Wann darf ich nach einem Außenbandriss wieder ohne Krücken laufen?

2 Antworten

Hallo,

ich hatte auch vor 1 Jahr einen Außenbandriss. Da ich jedoch erst nach 8 Tagen die Schiene bekam (bin erst nach 4 Tagen zum Orthopäde und die Schiene kam extra aus Frankreich), habe ich solange Unterarmgehstützen verwendet (mein Fuß hatte keinen Umknickschutz durch diese).

Anfangs konnte ich nicht auftreten, aber mit jedem weiteren Tag habe ich immer mehr Gewicht auf dem Fuß gegeben. Mit Schiene bin ich dann ohne Probleme gelaufen. Nur ohne hatte ich ein komische instabiles Gefühl. Du kannst den Fuß voll belasten, wenn du keine Schmerzen hast.

Ich würde an deiner Stelle die Aircastschiene den ganzen Tag tragen (nachts ist das nicht nötig, weil du keine Belastung auf dem Fuß hast), da diese das Umknicken verhindert. Wenn du mit Schiene und ohne Krücken normal gehen kannst, würde ich die Krücken weglassen.

Die Gipsschiene ist eher kontraproduktiv, weil du deine Muskeln bewegen solltest, um sie vor einem Abbau zu schützen. Also lass die Gipsschiene weg und trage stattdessen 4 Wochen lang die Aircastschiene (3 Monate zum Sport).

LG, sportyLB98

Im Prinzip sofort, aber es ist ratsam die erste Zeit eine solche Orthese zwecks Schonung des Sprunggelenkes zu tragen. Die Orthese verordnet üblicherweise der beh. Orthopäde, vG

http://www.orthopaedie-technik.ch/shop/de/Bandagen-Orthesen/AirLoc--.html


Upps, habe jetzt erst die Frage zu Ende gelesen. Also die Gipsschiene halte auch ich für übertrieben, die große Aircast allerdings auch. 

Was möchtest Du wissen?