Versorgungsamt

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Einzelfall ist es natürlich von hier aus absolut nicht zu beurteilen, ob eine Diadnoseergänzung sinnvoll und zielführend ist. Dazu fehlen viel zu viele Details.

Grundsätzlich trägt natürlich jede zusätzliche medizinische Information zur Komplettierung des Gesamtbildes bei und erleichtert somit die Antragsbearbeitung.


Aber, wie wäre es denn einfach mal beim zuständigen Sachbearbeiter nachzufragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, ob die bereits dargestellten Diagnosen mit der neuen in Zusammenhang gebracht werden können und der Zustand sich dadurch veschlechtert. Z.B. ein defekter Ellenbogen oder Schulter und dazu dann das Karpaltunnelsyndrom - das würde da den Gesamtzustand des Armes verschlechtern und Berücksichtigung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?