unerklärlicher Muskelschwund linksseits - Ärzte sind ratlos

5 Antworten

Hallo christi ich habe seit Jahren genau das selbe Problem wie du, es wäre schön wenn du dich bei mir melden würdest !

Wer kennt christi und kann mir weiterhelfen, wie ich in kontakt kommen könnte ?

0

Hallo Jens ,

es wäre schon wichtig zu erfahren was bei Dir bisher ausgeschlossen wurde wenn Du die gleichen Symptome wie Christi hast . Ob man schon Morbus Sklerose oder eine Spinale Muskelatrophie bereits ausgeschlossen hat. Bei welchen Ärzten Du bisher warst udgl.. Die / der Christi war seit 2011 nicht mehr im Forum!

VG Stephan.

Wer kennt Cristi, oder jemanden der das selbe Problem hat, es ist bei mir seit gut 14 Jahren nichts festgestellt worden, mein Problem ist das mein Krankheitsbild in schmerzlichen schüben verläuft, man fühlt sich dan als sei man zusammengeschlagen worden !

Hi Christi, wer hat bei Dir MS ausgeschlossen? Hoffe es war in einem Krankenhaus das Erfahrung mit Muskelkrankheiten hat! Auf alle Fälle ,solltest Du dich nochmals in einem Klinikum für Neurologischen Muskelerkrankungen, untersuchen lassen! Man sollte nach einem Ausschluss-Verfahren untersuchen. Mit den Symptomen ist nicht zu spassen. Also rasch erledigen! Gruß Manne

Ps.: Es gibt noch andere schwerwiegende Muskelkranheiten als MS. Die gilt es auszuschliessen!

Hallo, da Deine erste Frage schon sehr lange zurückliegt, stellt sich mir die Gegenfrage: Bei welchen Ärzten warst Du inzwischen? Warst Du bereits in einer der empfohlenen Kliniken? Ich will Dich nicht unnötig beunruhigen, aber dieser Muskelschwund könnte genetisch bedingt sein. Hierzu ein Link

http://www.onmeda.de/krankheiten/muskelschwund-ursachen-2799-4.html

Wurde das auch schon ausgeschlossen? Alles Gute. Gerda

Was möchtest Du wissen?