Trocken Lippen, Labello hilft nicht wirklich!!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Soweit ich das weiß, ist es der Wirkstoff Glycerin, der die Lippen dann doch wieder "austrocknet". Glycerin ist ein Hilfstoff, bei der Creme- oder Salbenherstellung. Sprich er hat keinen wirklichen Nutzen und besitzt leider die Eigenschaft hygroskopisch zu sein, dh Wasser "anzuziehen". So erleiden deine Lippen einen Wassermangel, was dazu führt, dass man wieder nachschmiert und nachschmiert und nachschmiert. Bis der Labello endlich leer ist und man einen neuen kaufen muss und die Labelloindustrie sich freut. Ich kam immer mit dem Pflegestift von Eucerin gut klar, der von Bepanthen ist auch nicht schlecht. Wenns ganz schlimm ist, im Winter oder so, dann hilft mir mindestens drei Liter Flüssigkeit am Tag trinken und das Wundermittelchen Carmex (so änlich wie Blistex, nur noch fettiger; auch in Drogerien erhältlich oder in der Aspo). Liebe Grüße, gaga2009!

Labello, bzw. ein Fettstift hilft auch nicht wirklich bei trockenen Lippen, weil dort Bienenwachs verarbeitet wird und das trocknet die Lippen eher aus. Verwende lieber eine Lippencreme. Gibt es z.B. von Bepanthol oder Eucerin. Was auch gut hilft, ist Olivenöl drauf schmieren.

Hallo, kann es vielleicht bei Dir auch sein, daß Du Fieber hattest und Dir sind dabei die Lippen so trocken geworden? Ansonsten, wenn dies nicht der Fall ist, kannst Du es mit dem schon genannten Olivenöl versuchen. Gruß kujo37

Was möchtest Du wissen?