Starke Depressionen wegen fünfjähriger Dummheit. Umsonst arbeiten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Junge21,

Du hast Deine Frage hier versehentlich bei gesundheitsfrage gestellt, statt bei gutefrage.net.

Meine Meinung zu Deiner Geschichte: Jeder steht irgendwo anders, der eine ist am Anfang, der andere ist schon viel weiter.

Der eine hatte eine super Kindheit, wurde geliebt, fühlte sich geborgen, und der hat es als Erwachsener viel leichter. Ein anderer fühlte sich nicht geborgen, war vielleicht einsam, oder hat gar schlimmes erlebt. Der hat als Erwachsener dann vielleicht psychische Probleme.

Deswegen sind manche sehr erfolgreich, und andere nicht. (Ein bisschen vereinfacht, aber grundsätzlich stimmt es so)

Jemand, der es viel schwerer hat, der muss garnicht so erfolgreich werden wie ein anderer. Für Dich sind kleine Schritte schon ein großer Erfolg.

Wichtig ist nur eines: Man sollte sein Leben lang immer neu aufstehen, aus Fehlern lernen und "besser" weiter machen als vorher.

Also: Du hast nicht 1000 Fehler gemacht, sondern Du hast gelernt, dass diese 1000 Wege nicht gut funktionieren. 😊 👍

---

Lerne daraus, und überlege Dir wie Du es besser machen kannst. Wenn Du es liebst als Lehrer zu arbeiten, dann arbeite weiter als Lehrer, aber diesmal schickst Du richtige Rechnungen und prüfst 1x pro Woche, ob das Geld auch ankommt. Wenn nicht, gibts keine zweite Stunde, ganz einfach.

z.B. kannst Du Sevdesk.de nutzen als Buchhaltungssoftware, und Clickup.com zum Organisieren Deiner Aufgaben.

Und dann startest Du einfach wieder als Lehrer und machst es besser als vorher. Vielleicht machst Du immer noch Fehler und fällst wieder auf die Nase, aber auch daraus lernst Du wieder was neues.

In 20 Jahre bist Du ein guter Geschäftsmann, das verspreche ich Dir, wenn Du nicht aufgibst, sondern immer wenn Du hingefallen bist: Analysieren was warum schief gegangen ist, und dann: Aufstehen und weitermachen! 💖 👍

vielen Dank elves. Ich habe sogar kurz geweint, als ich deine Nachricht gelesen habe. Es waren diesmal aber Freudentränen. Diese Tränen fühlen sich eindeutig besser an :) ja ich liebe das Unterrichten, aber ich bin ein Schlamper. Oder war, hoffe ich ;) Ich denke, dass du recht hast. Ich muss es jetzt einfach besser machen. Buchhaltung, mit diesem Begriff hätte ich mich schon viel früher auseinandersetzen sollen. Ich muss mir ein System überlegen, damit in Zukunft auch alles ankommt. Vielen Dank für Deine lieben Worte. Du hast mich wirklich aufgebaut.

2
@Junge21

Hallo lieber Junge21,

Das freut mich sehr ... 🙏 ... stark sind nicht die Menschen, die viel erreicht haben in der Welt, sondern die, die immer wieder neu aufstehen, egal was da kommt! 💖

Ich freue mich, dass Du das unterrichten liebst, dann mache genau das weiter! 👍

Es wäre völlig falsch, einen anderen Job zu suchen, nur weil es bisher nicht gut gelaufen ist. Du liebst es doch, also tue es. Man kann nichts besseres machen als das, was man liebt!

Aufgrund Deiner Vorgeschichte, wer weiß, vielleicht bist Du ja sogar ein besonders guter Lehrer?

Die Welt braucht mehr nette Menschen, es gibt viel zu wenige davon. Die netten Menschen machen die Welt zu einem lebenswerten Ort. 🙏

Deswegen bleib bitte genauso nett wie bisher, nur schau trotzdem nach, dass das Geld überwiesen wurde.... 😉 😂

liebe Grüße und Dir alles gute! 🙏

Bernd

2
@elves

:) ich hatte schon Angst, dass mich die Leute hier nur auslachen würden. Denn, es war schon doof und unreif. :D Ja, das wird mir nicht mehr passieren. Bevor ich wieder mit dem Online-Unterricht anfange, denke ich mir etwas wegen der Überweisungen aus. Danke für die Links zu den Websites. So eine Nachlässigkeit und Schlampigkeit meinerseits lasse ich nicht mehr zu. Ich bin froh, dass ich das jemandem sagen könnte. Danke nochmals. Du gehörst eindeutig auch zu den Netten dieser Welt (: Liebe Grüße !

2
@Junge21

Danke! 😊 🙏 Viel Glück bei Deinem Neustart! 💖

2

Was möchtest Du wissen?