Spürbares pochen an der Schläfe/ Seitenkopf rechts. Was ist das?

2 Antworten

Hi MontiMonti,

Das gleiche hatte ich auch damals mal, die Ursache war Bluthochdruck.

Bluthochdruck kann auch zu Schwindel führen. Wurd das bei dir mal gecheckt? Falls nicht: Überprüfen lassen.

Alles Gute!

Bei mir fühlt sich Migräne so an.

Seit zwei Tagen pochende Kopfschmerzen

Hallo ihr lieben!! Ich habe seit zwei Tagen stark pochende Kopfschmerzen. So stark das Weihnachten für mich so gut wie gelaufen ist, weil ich eigentlich auser liegen nichts machen kann. Ich hatte zwar schonmal Migräne aber nicht zu vergleichen mit diesen Kopfschmerzen, was kann das denn sein?? Es hilft auch kein Aspirin und auch keine anderen Schmerzmittel, habe alles ausprobiert.

...zur Frage

Ellenbogen an Schläfe bekommen - Risiken?

Hallo, Mein Freund hat mir heute Nacht ausversehen mit den Ellenbogen an die Schläfe gehauen. Habe nun in dem Bereich Kopfschmerzen und weiß nicht, ob ich zum Arzt gehen soll. Ich vermute das das Kopfweh auch von meinen Verspannungen kommen kann.

...zur Frage

Was kann ich tun gegen Narbe an der Schläfe?

Ich hab an der Schläfe eine Narbe, die mich sehr stört, denn wenn ich lach bildetet sich ein unschöner wulst. Ich bin 14 und ein Mädchen und leide sehr unter dieser Narbe. Kurz nach dem sie ganäht worden ist war ich dummer Weise in der Sauna weil ich dachte es ist gut für die Narbe.. was ja nicht stimmt. Jetzt ist die Narbe 6 Wochen alt. Was kann ich gegen den Wulst tun damit sie noch besser wird?. Sie ist außerdem ein bisschen gerötet. Geht das noch weg und wie lange dauert es bis sie geheilt ist? Schadet Sauna einer frischen Narbe sehr?

...zur Frage

Kopfschmerzen und müde augen?

Hallo liebe Community,

ich bin leider neu hier und weiß noch nicht so ganz wie das hier funktioniert,also entschuldigt mich für meine anfänglichen Fehler 🙈

Zu meiner Frage: Ich habe seit ca. einer Woche auf der linken Seite, entlang der Schläfe Kopfschmerzen, dazu kommt noch, dass sich mein linkes Auge sehr müde anfühlt. Ich habe leider auch gemerkt, dass meine linke Pupille leicht größer ist als die rechte. Das hat mir echt angefangen Sorgen zu bereiten😑 Ich muss dazu sagen, dass ich auch eine Brille trage. Natürlich bin ich sofort zum Augenarzt, er meinte, dass sich mein linkes Auge um -0,5 verschlechtert hat und es wohl daran liegt, die Kopfschmerzen etc. weiteres hat er wohl nicht entdeckt jedoch kann ich mich damit irgendwie nicht zufrieden geben bzw mache mir trotzdem immernoch Sorgen, hat jemand vlt Ahnung oder selbst mal sowas erlebt und kann mir seine Erfahrungen berichten oder zumindest sagen was ich evtl. Als nächsten Schritt machen sollte? Ich hatte auch vor am Montag zu einem anderen Augenarzt zu gehen um nochmal zu schauen..

liebe Grüsse🙋🏼‍♀️

...zur Frage

Schläfe druckempfindlich und Kopfschmerzen

Hallo,

mich plagen seit 9 Tagen starke Kopfschmerzen. Ich war vor einem halben Jahr bei einem Neurologen, der mir sagte meine Kopfschmerzen seien Migräne. ein anderer Neurologe machte vor Kurzem bei mir ein EEG, welches keinerlei Probleme feststellte. Jetzt habe ich seit ein paar Tagen diese Kopfschmerzen hauptsächlich an der Schläfe. Die Stelle ist leicht druckempfindlich (vielleicht weil ich es dauernd teste und drücke) War am Samstag (weil Ibuprofen 400 und Thomapyrin Intensiv nicht halfen) beim ärztlichen Bereitschaftsdienst. Dieser meinte es könnte eine Entzündung der Schläfenader sein (könne durch Zugluft entstehen) und ich solle kühlen und Voltaren Resinat 75mg 2xtäglich fünf Tage nehmen und wenn es nicht besser wird nochmal zum Neurologen weil es dann evtl. was mit den Nerven sein kann. Auf der Diagnose hat er Arteriitis Temporalis geschrieben (das ist alles was ich erkenne) - das habe ich gegoogelt und bin geschockt: soll doch erst über 50 auftreten (ich bin männlich und 31 Jahre) und kann ja zu Blindheit und Schlaganfall führen.

Ich habe aber auch keine anderen Symptome (keine sichtbare, verdickte Ader usw.) Jetzt könnte ich deswegen die letzten Nächte kaum schlafen (hätte nicht GOOGELN sollen) Ich bin Angstpatient und habe nun direkt Angst ich könnte einen Schlaganfall bekommen :(

Wenn es das wirklich wäre und so extrem hätte er mich doch sicher nicht mit Voltaren nach Hause geschickt oder?

Ist es eventuell doch nur Migräne? Bin verwirrt und habe Angst, Zwischendurch ist der Kopfschmerz eher zwischen den Augenbrauen als an der Schläfe :❄ Und morgens nach dem Aufwachen bin ich so gut wie beschwerdefrei. Allerdings ist das Schlafen auf der Seite auf dem Kissen auch unangenehm.

Die Kopfschmerzen sind aktuell aushaltbar, ich merke aber, dass etwas nicht stimmt!

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

...zur Frage

Ohr macht pochende Geräusche- es nervt!!!

Hallo, hab jetzt seit längerer Zeit immer wieder Ohrenschmerzen gehabt. Mal im rechten, mal im linken auch beim Schlucken. Am montag war ich dann beim Ohrenarzt der hat nicht viel gesagt bloß Ohrentropfen verschrieben Ohrenschmalz entfernt(hatte schon immer sehr viel) und muss zur Nachkontrolle am Montag kommen. Es war alles gut bis heute früh, da hab ich im linken Ohr ein pochen bekommen allerdings (bis jetzt!-.-) nur im linken Ohr. Man kann es vergleichen wie wenn ein Auge zuckt..anders kann ich es gar nicht beschreiben. Und es hört einfach nicht auf ich hab das jetzt seit 5 Stunden!!! Es nervt mich so ich konnte dann gar nicht mehr schlafen und es macht mich verrückt! Hatte das schon ein paar mal ganz kurz aber nur allerdings auch nur im linken Ohr..aber es ging wieder weg?! Von was kommt das? Wie geht das wieder weg? HILFE :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?