SLIM XR Gut oder einfach nur Abzocke?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abnehmen wird dabei Dein Portemonnaie - und die Konten der Hersteller und Vertreiber werden gefüllt. Ja, ja, man muss sich nur etwas einfallen lassen, wie man anderen Geld aus der Tasche zieht. - Das Versprechen, man könne durch die Pillen bis zu 28 kg abnehmen, bedeutet nix anderes: Auch wenn Du nru 1 winzig kleines Grämmlein abnimmst, haben die schon recht, denn die versprechen ja bis zu, also alles was unter 29 kg ist, können die dann als Erfolg verbuchen.

Google statt dessen mit

gesund abnehmen

so kriegst Du echt wertvolle Infos.

Und wenn Du googelst mit

kalorienarme rezepte

kriegst du massenhaft leckere Rezepte. - Kannst auch googeln mit

einfache kalorienarme rezepte

wenn Du - so wie ich - zu faul bist für aufwendig zuzubereitende Gerichte.

.

Du gibst ja nichts zu Deinen Daten an, und dies ist Deine erste Frage. - Ich hoffe sehr, dass Du nicht zu den Magersüchtigen zählst, die in Foren und auf Plattformen wie dieser nach Tipps fragst, um noch magerer zu werden.

29

Danke fürs Sternchen ღ ҉ (¯`'•.¸Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯) ҉ ღ

0

Ich habe mir interesshalber jetzt einmal so ein 3-Monatspaket bestellt und bin zu folgender Erkenntnis gekommen:

Das Ganze basiert auf der einfachen Formel: Weniger essen und mehr bewegen und die Kapseln, die als "Wundermittel" angeprießen werden, sind nichts anderes als irgend welche Vitamine. Kann man nehmen, sind unschädlich, aber nur durch die Kapseln alleine wird man kein Gramm abnehmen.

Ich war heute zufällig auch bei meinem Arzt und habe ihn gefragt, ob er mir irgend welche Hilfsmittel zum Abnehmen geben bzw. empfehlen kann und er war auch der Meinung, "Weniger essen und mehr bewegen" ist das wirklich EInzige, was hilft. Medikamente, die den Hunger unterdrücken etc. helfen zwar am Anfang, aber dann auch nicht mehr und man wird "abhängig" davon.

Zurück zu Slim XR: Es ist eine kleine Fibel dabei, mit Rezepten für eine Woche (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) und da möchte ich sagen, dass die Rezepte ganz appetitlich aussehen und wenn man sich strikt daran hält, kann es gut sein, dass man abnimmt. Aber wie gesagt, das basiert eben darauf, man kann alles essen, nur eben weniger. Da kann ich mir eigentlich auch einen guten Kalorienzähler auf dem Smartphone installieren, der mir sagt, wieviel Kalorien ich noch übrig habe für den Tag.

Ansonsten sind in der Fibel Nahrungsmittel mit Punkten aufgeführt, die halt ein bisschen anders heißen, als bei den Weight Watchers, aber das gleiche Prinzip verfolgen: Punkte zählen.

Mit ausreichend Bewegung (empfolhlen wird Walking oder Jogging) ist das durchaus ein Weg um abzunehmen, finde ich.

Die aufreisserische Aufmachung aber ("wenn Sie zu schnell abnehmen, sollten Sie damit aussetzen" "Ich habe 28 Kg abgenommen"  etc. und dass eigentlich die Vitaminpillen beworben werden anstatt das komplette Pinzip, machen das Produkt für mich schon wieder unseriös und zu reiner "Geldmacherei".

Ich habe mir jetzt ein Fitnessarmband von Jawbone (UP24) gekauft und die Apps "UP" und MyFitnessPal" auf meinem Smartphone installiert. Gibt es für Android und für Apple-Jünger.

Das Armband zeichnet die Bewegungen (Schritte oder Training) auf und erinnert einen an Trinken oder ausreichenden Schlaf. Zudem wird mit dem Armband der Schlaf analysiert und das erstaunlich genau. In der App MyFitnessPal gebe ich ein, was ich so tagsüber alles esse. Da kann man entweder den Barcode scannen oder das Produkt suchen und zusammen mit meinem Abnehmeziel sagt mir die App, wieviel Kalorien ich am Tag zu mir nehmen sollte und wieviel ich schon habe.

Mir persönlich hilft das ungemein. Zum Einen macht es auch Spaß, die Sachen zu erfassen und den Fortschritt zu verfolgen, zum Anderen ist es echt interessant zu sehen, wieviel man sich wirklich bewegt und ob man erholsam schläft oder nicht. 

Im Mai kommt dann das neue Band, das auch den Ruhepuls  und weitere biometrische Daten erfasst und einem dann per App Empfehlungen gibt, wie man sich verhalten soll, um sein Ziel zu erreichen. (Die EMpfehlungen gibt es heute auch schon).  Da ich eh leichten Bluthochdruck habe und diesen öfters kontrollieren sollte, werde ich mir dann das Band (UP3) kaufen und das jetztige meiner Frau vermachen.

Gut, die Dinger sind jetzt kein Schnäppchen (129 bzw. 179 Euro), aber wenn ich rechne, was mich ein Fitnessstudio kostet, dann relativiert sich das wieder.

Ich werde jetzt also versuchen, mit dieser Methode meine Kilos weg zu bekommen. Die Vitaminpillen von Slim XR werde ich jetzt natürlich noch zu Ende nehmen.

Meine Empfehlung: Wer vor hat, auf Weight Watchers Art abzunehmen, kann es gerne probieren, aber dann auch auf ausreichende Bewegung achten. Wer denkt, die Pillen helfen irgend was, sollte eher vorsichtig sein.

Die Kapseln wurden im April 2016 geliefert. Zum Angebot gehörte lt. Broschüre auch das Online - Portal mit Rezeptvorschlägen (nach einem Punktesystem), die einem die sonst anfallende Rechenarbeit abnehmen. - Für mich der ausschlaggebende Grund für die Bestellung, denn es schien sich ja um eine Methode zur Ernährungsumstellung zu handeln. An eine übermäßig (wie dargestellt) große Wirkung der Kapseln habe ich als Naturwissenschaftlerin ohnehin nicht geglaubt, denn die Inhaltsstoffe können allenfalls unterstützend wirken. - D.h., sofern die genannten Stroffe überhaupt enthalten sind. Prüfen könnte das nur ein Labor und die Kosten dafür habe ich mir geschenkt. Die Inhaltsstoffe von etlichen Diätpillen wurden in der letzten Zeit - von Fernsehanstalten beauftragt- getestet. Dabei ergab sich, dass die Pillen bestenfalls Inhalts- und Wirkungslos sind, schlimmstenfalls aber erhebliche gesundheitliche Probleme verursachen können. Fazit war, dass oft auch nicht zugelassene Stoffe enthalten sind während die angeblich enthaltenen Stoffe unauffindbar sind. Die Kapseln wurden loose in Tütchen verpackt geliefert, wodurch sie gemeinsam mit der dünnen Broschüre in einen Umschlag passten. Weder die Tütchen, noch die Kapseln hatten einen Aufdruck, was auf mich nicht sehr seriös wirkte. - War mir aber egal, da ich die Dinger ohnehin nicht schlucken wollte. Mein Interesse galt nämlich dem Punktesystem und den Rezepten weil ich mir die zeitraubende Rechnerei mit Kalorien und idealer Nährstoffverteilung sparen wollte. Meine Erfahrung: Das Portal existiert und ich konnte mich an genau zwei verschiedenen Tagen dort umsehen und so eine erste Orientierung erhalten. Danach allerdings (April 2016) gab es ständig Probleme und keine Hilfe. Letztlich habe ich weitrere Login - Versuche für Monate unterlassen. Ein neuerlicher Versuch vor wenigen Tagen brachte dann die Erhellung mit den Worten "Ihre Logindaten sind nicht mehr gültig". Na toll, das waren sie ja offenbar schon kurze Zeit nachdem ich gezahlt hatte nicht mehr! - Obwohl sich seinerzeit Niemand für die Problemlösung verantwortlich fühlte, habe ich neuerlich ein Kontaktformular ausgefüllt und sehe nun erneut einer Antwort entgegen. Natürlich hatte ich zuvor auch die Hotline angerufen, nur leider war (mal wieder) keiner erreichbar.

Fazit: Was wirkt ist i.d.R. die Ernährungsumstellung. Dabei spielt es letztlich eine untergeordnete Rolle ob Kalorien, Weightwatchers - Punkte oder Qis - Punkte gezählt werden. Die Zusammensetzung der Nährstoffe ist entscheidend und ein vorgefertigter Plan, durch den die Rechnerei entfällt ist da sicherlich sehr hilfreich. (Daher meine Bestellung.) Zu den Kapseln kann ich keine Erfahrungen angeben, da ich sie nicht eingenommen habe. (Sie wirkten in der Aufmachung schon nicht vertrauenerweckend.) Einmal angenommen, die Kapseln enthalten die angegebenen Substanzen, dann wären sie in der Lage, bestehende Defizite auszugleichen und somit unterstützend zu wirken. Es sollte sich aber jeder darüber im Klaren sein, dass die Kapseln allein keine (sichtbare) Gewichtsabnahme erzielen werden. Angesichts meiner bislang ausschließlich negativen Erfahrung mit dem vielgepriesenen Mitgliederzugang (den ich den facto an 2 Tagen hatte) kann ich keiner Person guten Gewissens zu Slim XR raten. - Und bei Unerreichbarkeit ist auch die sog. Rückerstattungsgarantie der blanke Hohn.

1

Hallo Jule15,

gerne möchte ich mich vorstellen.
Ich bin Anja Petersen und in dem Team, welches für die
Slim-XR Kundenbetreuung zuständig ist.

Es tut uns sehr leid, dass in Ihrem
Fall etwas schiefgelaufen ist.

Gelegentlich ist unsere Hotline
überlastet - in solchen Fällen können
sie uns auch einfach eine eMail schicken -
welche von uns in der Regel innerhalb von
24 Stunden beantwortet wird.

Unsere eMeil Adresse ist:
kundenservice@slim-xr.info

Die Verpackung der Slim-XR Kapseln hat ein normales Produktetikett, welches alle üblichen Angaben (wie Inhaltsstoffe, Nährstoffe, Einnahmeempfehlung usw.) enthält.

Wir lassen unsere Kapseln in Deutschland produzieren um so einen hohen und bestmöglichen Qualitätsstandard zusichern zu können.

Um sicherzustellen, dass alle Inhaltstoffe wie angegeben in den Kapseln enthalten sind, lassen wir uns die Inhaltsstoffe regelmäßig vom Hersteller bestätigen und geben Stichproben zur Untersuchung in ein anerkanntes Labor.

Liegt vielleicht eine Verwechselung mit
einem anderem Produkt vor?


Wenn Sie uns unter
kundenservice@slim-xr.info kontaktieren
könnten, würden wir Ihnen gerne eine kulante Lösung anbieten.


Wir stehen Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung:

eMail: kundenservice@slim-xr.info


Viele Dank und viele Grüße

Anja Petersen
Slim-XR Kundenservice

0

Wie überflüssigen Pfunden den Kampf ansagen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hätte nie gedacht diese Frage mal zu stellen. Bedingt durch die Einnahme von Trimipramin Tropfen abends habe ich innerhalb von 3/4 Jahr 15 Kilo zugenommen auf momentan 62 kilo bei einer Körpergröße von 1,60m. Soviel wog ich noch nie in meinen bisher 51 Lebensjahren, höchstens in der Schwangerschaft, und ich fühle mich nicht wohl dabei. In der Hauptsache sind es die Gelenke, die Schwierigkeiten bereiten....an Bewegung kann es nicht liegen, da habe ich genug bedingt durch die Pflege und Betreuung meiner Mutter. Essen ist auch normal, 1 Brötchen oder Toastbrot mit Marmelade morgens, Mittags eher wenig, da ich auf das Mittagessen verzichten könnte und dann abends eine Scheibe Brot mit Wurst. Allerdings gibt es immer wieder Tage wo ich ein Heißhunger auf Süßes verspüre. Ich möchte 5-6 Kilo abnehmen, 55 Kilo wäre mein Wohlfühlgewicht. Im Internet gibt es ja eine Menge zu dem Thema.... .nur welche Diät ist wirklich effektiv? Ich bin da unter anderem auf Formoline L 112 gestoßen, welches es in Kapselform oder Eiweiß Diät Pulver gibt? Hat jemand Erfahrung? Wie habt ihr euer Wohlfühlgewicht erreicht? Die Tropfen möchte ich ungern absetzen und selbst wenn, ist nicht gesagt, das ich wieder abnehme.....bin über jede Erfahrung, Tip oder Rat dankbar, wie gesagt es sind nur 5 oder 6 Kilo mehr nicht. Danke und LG

...zur Frage

Slim-Line Kapseln, hilfreich beim Abnehmen?

Kennt sich wer aus mit Slim-Line Kapseln? Hilft sowas beim Abnehmen oder nicht? Bin mir natürlich darüber im Klaren, dass man sich auch bewegen muss und auf die Ernährung achten muss, aber als Unterstützung meine ich? Helfen da solche Sachen?

...zur Frage

Übergewicht abbauen?

Ich bin 62 Jahre alt, 1,74m gross und 81 kg schwer. Mittelfristig möchte ich 5 kg dauerhaft abnehmen. Ich habe mein ganzes bisheriges Leben lang mit zahlreichen Neuanläufen in verschiedenen Varianten darum gekämpft, normalgewichtig zu bleiben, und war damit bis vor rund 10 Jahren auch erfolgreich. Seither steigt das Gewicht langsam, aber kontinuierlich an. Es ist noch zu erwähnen, dass ich derzeit und wohl noch für einige Zeit aufgrund der Folgen eines Reitunfalls kaum Sport treiben kann.

Weiss jemand Rat, wie ich es schaffen kann, eine (alltagstaugliche) Diät oder Ernährungsumstellung auch durchzuhalten? Daran bin ich bisher immer gescheitert.

...zur Frage

Ich möchte ein wenig abnehmen. Welche Nahrung empfiehlt sich für Morgens, Mittags und Abends?

Hallo Kurze aber knackige Frage. Ich habe da ein kleines Problem '' Ich habe etwas zugenommen was eigentlich nicht auf die falsche Ernährung zurückzuführen ist.Eher dadurch das ich über eine sehr lange Zeit Softdrinks wie Eistee in großen maßen zu mir genommen habe. (Habe mich die Letzten 2 Jahre ziemlich gehen lassen was Sport betrifft) Nun ist es so das ich am Bauch und am Gesicht zugenommen habe was ja durch die Softdrinks kommt. Dadurch wirkt mein Gesicht irgendwie voll komisch und meine Nase sieht irgendwie dicker aus als wie sie eigentlich ist was mir garnicht gefällt  !Zudem ist durch den kram an meinem Körper,Hals,Arme,Bauch,Gesicht eine kleine Fettschicht die meine Muskeln irgendwie,keine Ahnung.Jedenfalls ist es traurig da ich eigentlich einen ziemlich durchtrainierten Körper habe und sich jetzt nun die Fettschicht auf meine Muskeln abgesetzt hat. Das ganze soll nun wieder weg. Wie am besten mache ich das ? (Mir ist klar den Eistee Dreck wegzulassen und auf eine gute Ernährung zu achten allerdings weiß ich nicht was ich am Tag essen könnte ( morgens mittags abends) ?

Ich habe jetzt schon aufgehört solche Getränke zu mir zu nehmen.Ab und zu mal ein schluck Orangensaft aber dann direkt Wasser. Von der Nahrung her muss ich eigentlich sagen das ich mich nicht so schlecht ernähren tue.Ich esse sehr selten Süßigkeiten,Rauchen und Alkohol trinken tue ich seid Geburt an sowieso nicht.

Sportmäßig weiß ich wie gesagt auch was zu tun ist.Nur mit der Nahrung hakt es ein bissel.

Hier mal ein Bild ( Wollte ich eigentlich nicht tun da ich die Seite nicht kenne aber egal )

Man sieht auf den Bild das ich im Gesicht zugenommen habe so das durch die Fettschicht auch meine Nase komisch aussieht.

Ich hoffe das hier jemand ein bisschen Ahnung hat und mir in Sachen Ernärhung'' Tipps geben kann.

Ich Bedanke mich im vorraus ;-) Text ist doch was länger geworden. Schuldige dafür ! =) http://fs5.directupload.net/images/160210/qxsp48b3.jpg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?