Seit Jahren nur traurig und einsam, langsam gehts nicht mehr...

Support

Liebe/r sophiamimi,

es hört sich besorgniserregend an, wie Du Deine Lage beschreibst. Deine Situation hat allerdings Ausmaße, in der die Community Dir wahrscheinlich nur bedingt helfen kann. Sprich bitte mit einem Menschen, dem du vertraust, darüber. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Ich wünsche Dir alles Gute!

Herzliche Grüsse

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh je - das hört sich wirklich einsam an. An Deiner Stelle wäre ich auch traurig.

Da ist es wirklich mutig, dass Du Dich hier meldest.

Als erstes bitte ich Dich, bei der kostenlosen Telefonseelsorge anzurufen solltest Du je wieder Selbstmordgedanken haben:

Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 Die Deutsche Telekom ist Partner der TelefonSeelsorge. Ihr Anruf ist kostenfrei.

Und dann vereinbarst Du bitte einen Termin bei der Schulpsychologischen Beratungsstelle.

http://www.schulpsychologie.de/wws/265546.php

Dort muss man Dir einen zeitnahen und kostenlosen Termin geben wenn Du sagst, dass es Themen gibt, die Dich vom Lernen abhalten.

Dort wird Dir geholfen, die Mobbing-Situationen zu verarbeiten und dass Du aus der Einsamkeits-Spirale wieder herauskommst.

http://www.youtube.com/watch?v=Bw5Uwp3Fv1U

Hallo , Sophiamimi Vielleicht kann ich dir ein paar Tipps geben, wie du deinen innerlichen Druck abbauen kannst! Bin zwar älter wie du, aber habe das gleiche durchgemacht wie du!!!

Also, du brauchst auf jeden fall,einen Psychotherapeuten. Gehe zur Krankenkasse, die wissen was zu tun ist. So, nun zu meinen Tipps, die mir gut geholfen haben! Neben meiner Kurzzeittheraphie!!

  1. Hast du einen Wald, in deiner Nähe?!!! Gehe in den Wald, etwas tiefer hinein. Und dann schreie aus vollem Hals so laut und so lange du kannst und willst, deine Wut, deinen Frust aus dir heraus. Trau dich!!! Du wirst dich wundern, wie gut es dir tut. Mehr wie Tiere erschreckst du nicht!! Und alle anderen können dir wurst sein!!

  2. Um unerträglichen innerlichen Druck abzubauen, steige auf dein Fahrrad, und strample es aus dir heraus. Man fühlt sich unheimlich gut danach!!!! Zwar erschöpft, aber gut!!

  3. Lege dir ein art Tagebuch an!! Sehe es als 2. Psychotherapeuten an, bei dem du deinen Frust,deine Wut und alles was du willst abladen kannst. Erzähle es ihm, mit all deiner Wut!! Das soll dir helfen, das du reden darfst, was du sonst nicht darfst. Du kannst zusätzlich, wenn du gut im malen bist, Bilder, die deine Stimmung zeigen sollen, reinzeichnen. Das könnte auch für die Therapie, von nutzen sein!! Benutze dazu Farben. Schreibe es so, als wenn du ihm es erzählst,aus deiner Sicht! Es kann helfen Wut abzubauen.

  4. Gehe joggen, auch da kannst du deinen Frust rauslaufen. Und man tut nebenher was für die Fitness. Danach fühlt man sich sehr gut, und irgendwie glücklicher. Glückshormone??!!! Der Nebeneffekt : Ich bekam von den Leuten, plötzlich Komplimente!!! Seltsam ganz von alleine!! Ich glaube dadurch strahlt man Positives aus!!

  5. Vergiss nie, wahre Freunde hat man sehr wenige!!! Das ist einfach fakt!! Also nicht traurigsein! Meistens hat man, wenn man viele Freunde hat, sehr oft falsche Freunde dabei!!! Die sich oft an einem bereichern wollen!!!

  6. Wenn du einen oder mehrere Freunde möchtest, dann suche sie in den gleichen Interessen, die du hast!! Dort hast du eher Erfolg!!! Vor allem suche sie privat und nicht in der Schule!!! Das ist ,wie mit der Arbeit. Dort sollte man keine Freundschaften eingehen. Nur privat suchen!!!!

  7. Was hälst du von einem Boxtraining?? Besorge dir einen Boxsack, oder etwas ähnliches, auf das du eitreten oder hauen kannst! Dann stellst du dir die Person in diesem Gegenstand vor, und läßt deine Wut an dem Gegenstand aus!! Natürlich , solltest du dich nicht verletzen dabei!!! Da kannst du auch den Dampf, Druck ablassen.

Also, ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps geben, die du neben deiner Therapie machen kannst, um dich besser zu fühlen!!! Und denke immer daran ,egal was andere zu dir sagen, womit sie dich verbal(mündlich) verletzen wollen, sie sind nur auf dich eifersüchtig,neidig, den du bist in Wirklichkeit in ihren Augen, warscheinlich ein super Typ. Das werden sie aber niemals zugeben, weil sie feige sind. Also da hilft nur lächeln,lächeln,und nochmals lächeln!!!!!

So traurig es klingt, auch Jugendliche können Depressionen bekommen. Vielleicht hilft es ja aber auch schon, wenn du mit wem reden kannst. Schau mal unter http://www.nummergegenkummer.de das ist speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert, da kannst du anrufen und es kostet dich nichts, die reden mit dir und sagen dir auch, was du machen kannst. Wenn es aber schon so schlimm ist dass du dich ritzt solltest du mit deinen Eltern und einem Arzt darüber reden, damit du therapeutische Hilfe bekommst, gerade wenn du sogar Selbstmordgedanken hattest oder hast. Ich weiß es ist schwer mit der Familie zu reden, aber das muss dir nicht peinlich sein, wichtig ist dass du Hilfe bekommst.

Ich fände es schon sehr wichtig für dich, dass du dich jemandem anvertraust. Deinen Eltern etc. ... wenn das so schlimm bei dir ist, dann würde ich auch mal zu einem Psychotherapeuten gehen.

Was möchtest Du wissen?