Schmerzen im unteren Rücken, eine Woche nach Skisturz!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als erstes würde ich dir ein Essigbad empfehlen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad. Ansonsten ist die Stufenlage für den unteren Rücken günstig, im Liegen die Unterschenkel auf einen Stuhlsitz legen, dass die Oberschenkel im 90° Winkel sind. Rücken und Beine mit Arnika Salbe oder Mobilat einreiben. Weiterhin ist Schonung angesagt, denn Prellungen können sehr langwierig und schmerzhaft sein. Wenn es nicht besser werden sollte, wäre ein Arztbesuch angebracht, um Schäden aufzuspüren oder auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich würde eine ernsthafte Schädigung erst mal ausschließen lassen und dann kann man mit ruhigen Gewissen konservativ behandeln. Mit Wärme und einer Durchblutungsfördernde Salbe z.B Finalgon, ein Schmerzmittel z.B Ibuprofen und Bewegungsübungen. Dazu musst du dich auf den Rücken legen, die Beine anstellen und dann die Beine geschlossen nach links und rechts bewegen ,der Rücken bleibt fest am Boden dabei. Muskelentspannungsbäder sind ebenfalls zu empfehlen

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte auch eine Muskelverhärtung sein. Ich würde das mal von einem Physiotherapeuten untersuchen lassen. Der kann dir entweder direkt helfen oder dir empfehlen doch einen Arzt aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ja alles mögliche sein. Bis hin zur einblutung an der Wirbelsäule und nun ausfall der Motorik... das musst du sofort einem Arzt zeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom verschobenen Wirbeln,Nerven,Muskelprellung(Reizung,Klemmung) alles möglich kann nur ein Orthopäde feststellen.Kontolle ist erforderlich um Langzeitschäden aus zu schließen. Gute Besserung. ThomasE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?