Salziger Geschmack im Mund, was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erkrankungen der Zähne

Ein gestörter pH-Wert im Körper wird auch durch einige Erkrankungen der Zähne und Zunge sowie Zahnbehandlungen ausgelöst. Besonders bei Zahnhals- und Zahnfleischentzündungen breiten sich die Bakterien auch auf Zunge und Rachen aus. Dadurch wird die Funktion der Geschmacksknospen beeinträchtigt und es kommt zum salzigen Geschmack im Mund.

Speichel- und Schilddrüseerkrankungen

Ebenso können Erkrankungen der Speichel- und Schilddrüse im Zusammenhang mit dem Salzgeschmack stehen. Der veränderte Geschmack ist auf eine Fehlfunktion der Speicheldrüsen oder eine gestörte Hormonausschüttung zurückzuführen. Es wird weniger Speichel produziert, wodurch der Mund trocken wird. Hier ist eine ärztliche Abklärung notwendig.

Mangelerscheinungen

Eine weitere mögliche Ursache kann in Mangelerscheinungen liegen. Wird der Körper nicht ausreichend mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgt, kommt es zu einem salzigen Geschmack im Mund. Zu den Spurenelementen zählen Chrom, Eisen, Selen, Fluorid, Zink und Jod.

Übersäuerung

Für manche Menschen führt ein übermäßiger Konsum von bestimmten Lebensmittelsäuren zu einem gestörten Säure-Base-Haushalt. Zu diesen Lebensmittelsäuren zählen beispielsweise Zitrusfrüchte. Auch das kann als Folge eine veränderte Geschmacksempfindung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?