Rote heiße Wangen und Fieber?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fieber ist ja an sich nichts Schlimmes, sondern zeigt im Gegenteil, dass Dein Körper sich mit den Erregern Deiner Bronchitis auseinandersetzt.

Nachdem Dein Immunsystem eine Woche herumgetändelt hat, wird offensichtlich bei Dir endlich "Attacke geritten", das lässt das Fieber ansteigen und verschafft Dir rote und heiße Wangen. Schlechtes Befinden gibt es gratis dazu.

Du kannst Deinem Immunsystem helfen, mit den Erregern fertig zu werden, indem Du Dich wieder ins Bett legst und ausruhst. Versuch zu schlafen.

Ab 40° Körpertemperatur könntest Du Dir kalte Wadenwickel machen (lassen), damit das Fieber nicht weiter steigt.

Nach meiner Erfahrung bei derartigen Erkrankungen ist jetzt der Gipfel des Unwohlseins erreicht, die Erreger werden (hoffentlich) erfolgreich bekämpft, und ab morgen geht es Dir langsam besser. Du wirst aber ziemlich schlapp sein, drum gönne Dir auch weiterhin viel Ruhe.

Sollte trotz Wadenwickeln Deine Körpertemperatur weiter steigen, so ruf den Ärztlichen Notruf an. Die entscheiden aufgrund Deiner Angaben, ob ein Notarzt bei Dir vorbeikommen muss oder nicht.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?