Rippe gebrochen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich würde es auf jeden Fall auch röntgen lassen. So eine Rippe bricht recht schnell und sollte nicht falsch zusammenwachsen. Das kann sonst zu komischen Verformungen führen und unter Umständen die Thoraxfunktion, z.B. beim Atmen, einschränken. Es ist auch schlecht, wenn ggf spitze Bruchränder sich an den Rippen befinden. Man könnte sich theoretisch in den Pleuraraum (das ist ein Raum um die Lunge, der sehr wichtig für die Atmung ist) stechen. Dann hättest du aber Atemnot und würdest das merken... Du kannst allerdings mal nachzählen, vielleicht sind diese "verschieblichen" Rippen die du meinst ja weit unten liegende Rippen, die von Natur aus nicht am Brustbein angewachsen sind.. nur die 1.-7. Rippe ist wirklich angewachsen. Die 11. und 12. hängen sogar ganz frei "in der Gegend"...

Hallo, hab mir im Januar beim starken Husten die 12.te Rippe gebrochen. Es ist aber erst jetzt (im April)durch ein MRT festgestellt worden. Ich hatte und habe immer noch Schmerzen. Außerdem wurde eine "knotige Verdickung" an der Rippe festgestellt. Muss ich mir Sorgen machen? Ich kann oft nicht richtig durch atmen und bekomme Panik deswegen. Kann mir irgend jemand etwas dazu sagen? Vielen Dank im vorraus. LG Tina

Liebe titus1960,

wenn du eine Frage hast, dann stelle sie bitte unter der Rubrik "Frage stellen". Du findest sie hier http://www.gesundheitsfrage.net/frage_hinzufuegen

So ist deine Frage als solche direkt auf der Startseite für alle anderen User erkennbar und du bekommst sicher eine Menge guter Antworten.

Herzliche Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Können Brustschmerzen beim Husten auf einen Rippenbruch hindeuten

Ich hatte letzte Woche einen kleinen Sturz mit dem Fahrrad bei dem wohl auch meine Rippen etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden und ca. 2 Tage bei bestimmten Bewegungen wehtaten. Ich habe da gar nicht mehr drüber nachgedacht.

Jetzt habe ich mir einen heftigen Husten eingefangen und bei einer dieser Husten attackenn habe ich richtig starke Schmerzen im Rippenbereich.

Kann es sein, dass ich mir bei dem Sturz doch eine Rippe gebrochen habe und sollte da mal nachschauen lassen? Oder können die Rippenschmerzen auch "nur" vom Husten kommen?

...zur Frage

Werden gebrochene Rippen irgendwie geschient?

Was machen die Ärzte wenn ein Patient mit gebrochener Rippe oder gebrochenen Rippen kommt. Das kann man doch nicht schienen? Aber irgendwie muss man die Knochen wieder zum Zusammenwachsen bewegen können. Wie geschieht das?

...zur Frage

Ich bin M., 53 Jahre alt und habe seit letztem Mittwoch Schmerzen, linksseitig, Rippen. Diese waren aber schon mal gebrochen, kann das sein?

Hallo Allerseits!

Hier mal der Werdegang. Mittwoch nachts in ich plötzlich durch unerträgliche Schmerzen wach geworden /Rippe linksseitig akute Schmerzen. Diese war vor Ewigkeiten schon mal gebrochen,was genau die selben Schmerzen verursachte ! Bin nicht zum Arzt damals (was von alleine kommt, geht auch wieder) und so war es dann auch, hat ca. 3-4 Wochen gedauert. Kann es denn sein, das man sich im Alter (bei Bsp.w. Kalkmangel) i ist schon sehrm Schlaf ein nicht gut verheilter Bruch, nochmals geschehen kann ? Dieses komische Knacken beim Atmen an selbiger Stelle ist zu 100% wie damals, auch die Schmerzen. Vielleicht gibt es ja Jemand, der dies aus eigener Erfahrung kennt ? Lg Alfons

...zur Frage

Lendenwirbel gebrochen

Hey,

ich habe es geschafft mir letzte woche den 1. lendenwirbel zu brechen. ich muss jetzt ein korsett tragen.

ich liege brav die meiste zeit im bett & war erst 2x unterwegs wo ich dann rücken aua bekam /:

die Ärzte meinten ich muss ca noch 2-4 wochen warten, auf einen 2. röntgen termin um näheres zu sagen, ob es verheilt oder ich operiert werden muss.

soooooo, wenn ich nicht operiert werden muss, hat jmd erfahrungen wann der knochen wieder heile ist so? mir wurde 3 monate gesagt, aber ich kann solang einfach nicht warten :( ich bin knappe 20 & mich fatzt das so übel ab, das ich mich kaum bewegen kann -.-'

  1. wenn ich operiert werden muss, wie geht dass dann voran? nochmal paar monate drauf für's verheilen oder wie?

generell war es immer so bei mir, dass alles super verheilt ist... habe schonmal eine fette eisenstange in den nacken bekommen, musste ne halskrause tragen. bin aber nach spanien in den urlaub & habe dort auch im pool herum gealbert, also bei mir verheilt sowas gut & bin da auch eig hart im nehmen.

hat jmd erfahrungen?!

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?