Reizblase - welche Therapie hat bei euch geholfen?

3 Antworten

Man muss sich bei der Reizblase fragen, was die Ursachen sind. Die Symptome können von einer bakteriellen Infektion herrühren oder aber auch von z. B. einer psychischen Belastung (Stress, Beziehungsprobleme o.ä.). Nicht selten überlagern sich mehrere Ursachen. Bewährt hat sich die Goldrute. Sie hat éin Wirkspektrum, dass genau gegen die Symptome der Reizblase gerichtet ist und wirkt schnell (in einer Woche meist ist alles vorbei). Bei Urol flux braucht man nur 2 am Tag zu nehmen, oder man nimmt die Brausetabletten (Urol flux Brause, 3 x 1), dann ist das wichtige Trinken schon mit eingeschlossen. Gute Besserung

Zur Therapie gehören Psychotherpie (da die Inkontinent oft durch psychische Belastung auftitt) und Kontinenztraining um seine Blase wieder besser in den Griff zu bekommen. In einigen Fällen kommt auch eine Elektrostimulationstherapie in Frage.

ich hab verschiedene Sachen ausprobiert, u.a. Kürbiskerne und Kräutertee. Wirklich geholfen hat mir nix, aber seit ich manchmal unterwegs eine Windel benutze, fühle ich mich viel entspannter - notfalls lasse ich dann einfach paar Tropfen in die Windel laufen. Eine nasse Hose ist viel peinlicher, etwa beim Zahnarzt während einer langwierigen Behandlung.

Was ist los mit mir ich kann nicht mehr?

Hallo

Undzwar habe ich ein für mich persönliches großes Problem. Ich mache seid 1.9.17 eine Ausbildung als ZFA (zahnmedizinischen fachangestellten). Soweit so gut... an sich macht mir der Bereich und das Fach sehr Spaß. Ich habe nur seid ca. 4 Monaten Große Probleme auf die Arbeit zu gehen. Mir wird das irgendwie alles zu viel.. aussprechen darf man das ja auch nicht weil man sofort als faul abgestempelt wird. Ich habe das Gefühl es wächst mit alles über den Kopf.

Letztes Jahr war ich auch schon in psychologischer Behandlung weil meine Schwester vor 2 Jahren verstorben ist und ich wohl nicht so klar damit kam wie gedacht..

Leider kann ich seid Februar nicht mehr hin, da ich einfach keine Zeit durch die Arbeit habe.

Ich war jeden Donnerstag nach der Schule dort, jetzt muss ich nach der Schule arbeiten und kann den Termin nicht mehr wahrnehmen. Was ich sehr schade finde da es mir wirklich geholfen hat. Mit meiner Chefin zu reden bringt nichts sie sagt nur das ist privat und nicht ihre Sache.

Ich denke jeden Freitag schon wieder an Montag obwohl sich andere während dessen nur auf ihr Wochende freuen

Ich habe jeden Sonntag schlechte Laune und bin nur am weinen weil es schon wieder so nah zum Montag zu geht

Ich weiß nicht mehr weiter ich habe keine Zeit mehr für nichts mit wächst das alles über den Kopf

Ich habe mir alles einfacher vorgestellt

Was kann ich tun

...zur Frage

Was kann man alles bei Eierstockzysten machen?

Bei meiner Freundin wurden Eierstockzysten festgestellt. Was passiert nun? Welche Therapie wird angestrebt? Welche Alternativen gibt es?

...zur Frage

Hartnäckige Gastritis und Sport?

Hallo,

vor etwa 4 Wochen wurde bei mir eine Gastritis diagnostiziert, nachdem ich unter teilweise starken Magenschmerzen und Übelkeit gelitten habe. Die starken Beschwerden sind nun ziemlich weg. Allerdings habe ich ab und an noch Sodbrennen oder eine Art Kloß im Hals und nach einer reichhaltigeren oder bisschen fettigeren Mahlzeit wird mir schlecht. Solange ich aber auf meine Ernährung aufpasse, geht es mir wieder ziemlich gut.

Das größte Problem ist jedoch der Sport. IdR trainiere ich 3-4 mal die Woche. Jedoch merke ich es vor allem wenn ich viele sprunglastige Sachen mache, bei denen der Körper und dementsprechend auch der Magen einem größeren Druck ausgesetzt ist. Hier merke ich dann leider sehr oft und auch sehr schnell, dass es im Magen staucht und mir wird wieder übel und ich bekommen Magenschmerzen. Nach dem die Belastung vorbei ist, geht es jedoch meist schnell wieder besser.

Das Ganze macht mich ziemlich fertig, da an ein normales Training im Moment nicht zu denken ist. Ist das normal, dass es so lange dauert? Was kann ich noch dagegen tun, außer auf die Ernährung achten? Mein Arzt hat mir Iberogast empfohlen, das hat aber nur bedingt ganz am Anfang geholfen..

...zur Frage

Hilft Cranio-Sacral-Therapie bei Gehirnerschüttung?

Hilft eine Cranio-Sacral-Therapie bei Gehirnerschütterung? Ich habe mir eine Gehirnerschütterung zugezogen und nun bin ich auf der Suche nach Heilmethoden.

...zur Frage

Alternative Heilmethoden gegen Fußpilz?

Welche alternativen Haushaltstipps kann man anwenden, um Fußpilz zu vermeiden?

...zur Frage

Welche alternativen Heilmethoden helfen bei Arthritis?

In zwei Fingern habe ich Arthritis. Mein Arzt hat gesagt, da kann man nicht viel machen. Das sit so wie es ist. Ich jedoch würde gern jede Möglichkeit zur Behandlung ausschöpfen, damit die Arthritis in den Fingern nicht noch schlimmer wird. Gibt es Möglichkeiten in der Alternativmedizin zur Behandlung einer Arthritis?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?