Psychische Probleme durch Computerspiele

1 Antwort

nach Studien scheint es einen klaren Zusammenhang zwischen ausgeprägtem  Gamen (mehr als 3 Stunden täglich) und problematischen Zügen (weniger Empathie, weniger Zufriedenheit mit dem eigenen Leben, Verhaltensauffälligkeiten, Hyperaktivität ...) zu geben.

Ich finde, es reicht zu wissen, dass das so ist, auch wenn die genauen Zusammenhänge noch unklar und die individuellen Ausprägungen der Probleme sehr unterschiedlich sind.

Außerdem ist es grundsätzlich nicht gut, von irgendeiner "Droge" völlig abhängig zu sein.

Was möchtest Du wissen?