Pc-Arbeit mit Bindehautentzündung

1 Antwort

Wenn das Auge gelb-grünen Eiter absondert, dann möglichst sofort zum Augenarzt. Er kann feststellen, ob es eine *hoch ansteckende* Bindehautentzündung ist. Dann nämlich muss penibel auf Hygiene geachtet werden. Handtücher und Waschlappen (eigentlich sowieso immer) nur von derselben Person zu benutzen. Nicht im erkrankten Auge reiben, oder sofort danach gründlich die Hände waschen.

Bei einer Bindehautentzündung ohne Eiter würde ich es zunächst mit Euphrasia-Tropfen versuchen. Sollte das, zusammen mit dem Vermeiden von intensiver Bildschirmarbeit, bzw. Maßnahmen wie Pausen alle 30 - 60 Minuten, Augenübungen, regelmäßigem bewusstem Blinzeln, nach 3 Tagen nicht helfen, dann zum Augenarzt, dieser kann mögliche Krankheitserreger feststellen und gegebenefalls ein Medikament verordnen. (Antibiotika, Antimykotika, o.ä. je nach Ursache)

http://www.netdoktor.at/gesundheit/soziales/bildschirmarbeit-belastung-fuer-die-augen-313470   :

Augenübungen:

Blinzeln

Gegen angespannte Augen hilft vor allem eines: Blinzeln. Genauer gesagt: bewusstes Blinzeln. Das rasche Öffnen und Schließen der Augen bewirkt dreierlei:

Den Augen wird eine kurze Dunkelphase gegönnt, was zur Entspannung beiträgt.Die Produktion von Tränenflüssigkeit wird erhöht.Ein starrer Blick wird verhindert.

Blinzeln kann als akute Maßnahme gegen das Starren ins Leere eingesetzt werden, es spricht aber auch nichts dagegen, einfach so zwischendurch zu blinzeln. Tipp: Falls Sie Fotos von Familienmitgliedern, Partnern oder Haustieren auf dem Schreibtisch stehen haben, zwinkern Sie diese ab und zu an. Zwinkern Sie abwechselnd mit dem linken und dem rechten Auge.

Augen-Blitzentspannung

Diese Übung entspannt neben den Augen auch die gesamte Gesichtsmuskulatur. Im Prinzip geht es darum, unser Antlitz in Bewegung zu bringen. Also: Runzeln Sie die Stirn. Kneifen Sie die Augen zu. Reißen Sie den Mund auf. Ziehen Sie jeden Muskel im Gesicht zusammen und reißen Sie anschließend die Augen auf. Schneiden Sie Grimassen. Schließen Sie am Ende für ein paar Sekunden die Augen. Den Vorgang dreimal hintereinander wiederholen.

Zugegeben: Für diese Übung sollten Sie sich einen unbeobachteten Fleck im Büro suchen (oder kurz auf die Toilette verschwinden).

Sekunden-Entspannung

Halten Sie einfach einen Moment inne. Setzen Sie sich aufrecht hin, halten Sie den Rücken gerade und legen Sie die Arme locker auf die Oberschenkel. Machen Sie die Augen zu und schalten Sie einen Moment ab. Dabei tief einatmen, kurz die Luft anhalten, dann ausatmen. Versuchen Sie ganz bewusst, sich im Geist an einen anderen, angenehmeren Ort zu beamen.

Augenproblem, trockenes Auge? Augenarzt mein nein.

Guten Tag. Mir ist aufgefallen das meine Augen eigentlich durchgängig von roten Adern "beschmückt" ist (Bild beigefügt), also war ich vor ca. 2 Wochen beim Augenarzt, dieser meinte "das ist normal." Ich habe auch wegen einem trockenen Auge nachgefragt, aber er meinte das dies in meinem Alter sehr unwahrscheinlich ist.

Das rechte Auge macht anderweitig immer etwas Probleme, mal drückt es oberhalb, mal rechts. Der Augenarzt hatte das Augenlid dann noch umgeklappt (unschöne Erfahrung) und meinte das auch da alles in Ordnung ist.

Er meinte nur "die XXXhaut ist etwas rau, haben sie sich da gerieben?" (Weiß leider nicht ob er jetzt Netzhaut oder Bindehaut etc gesagt hat.) Er wollte mir die Packung von nem Gel mitgeben, dass ich mir dann in der Apotheke besorgen sollte, aber ich hab dann erst zuhause gesehen das er mir was falsches gegeben hat (Irgendwas für Kontaktlinksen)

Nun frage ich mich natürlich was ich machen kann, es schmerzt jetzt nicht, aber das Gefühl ist echt lästig manchmal. Ich will natürlich auch nicht das es schlimmer wird oder es vielleicht unbehandelt folgen hat. Kann vielleicht jemand Tropfen oder ein Gel empfehlen, dass man sich rezeptfrei holen und "testen" kann?

Ich arbeite auch hauptsächlich am PC, dass lässt sich von der Arbeit aber auch nicht ändern. Ansonsten bin ich Brillenträger, sonst nichts besonderes.

...zur Frage

Augenbrennen + gelbliche Bindehaut

Ich habe das Problem nun auch. Ich war vor 1-2 Monaten bei Augenärtzin Nr.1, diese verschieb mir direkt Antibiotika-Tropfen und nannte mir als Diagnose eine Bindehautentzündung. Nach 5 Tagen Antibiotika, brannten die Augen noch mehr und Linderung der gelblichen Bindehaut trat nicht auf. Beim zweiten Besuch wurde ein Schirmer Test durchgeführt um die Tränenflüssigkeit der Augen festzustellen. Wörtlich sagte sie: "Das eine Auge läuft aus, das Andere vertrocknet". Verschieben wurden mit Augentropfen die das Auge befeuchten sollten. Nach weiteren 2 Wochen ging ich zur Augenärtzin Nr.2. Diese verschrieb mir noch zusätzlich ein Hornhautregenerativum. Half wieder alles nix, die Augen brennen immernoch und von Tag zu Tag werden die Augen röter. Demnächst soll der Augeninnendruck gemessen werden. Jedoch möchte ich nicht schon wieder teure Medikamente kaufen und bitte nun hier um Hilfe!

...zur Frage

Betrifft eine Bindehautentzündung immer beide Augen ?

Guten Morgen und Hallo, Zusammen !

Ich habe zurzeit jede Menge gesundheitlichen Stress.

Am vergangenen Mittwoch sind mir bei bestehender anfallsfreier Epilepsie mittels einer harten Tortur drei Backenzähne gezogen und ein Lipom (Geschwulst) an der inneren Mundschleimhaut entfernt worden.

Bin nun dabei, mich davon zu erholen.

Jetzt ist außerdem noch mein linkes Auge rot. Und zwar an der Stelle, wo es zur Nase geht. Es tränt nicht und ist auch nicht morgens verklebt. Auch ist es nicht geschwollen. Sehstörungen bestehen auch nicht. Ich habe es in letzter Zeit häufig gerieben, weil ich so nervös war. Und es auch gejuckt hat. Sind bei einer möglichen Bindehautentzündung immer beide Augen betroffen oder kann auch nur ein Auge betroffen sein?

Ich habe gestern in einer Augenarztpraxis angerufen. Wenn es "nur" rot vom Reiben ist, sollte/könnte ich noch warten mit Besuch zum Arzt.

Bezüglich gezogene Zähne habe ich nur noch zeitweise Schmerzen und noch ne dicke Backe, die ich mit ner Kühlkompresse bearbeite. Meines Erachtens geht die Schwellung auch immer mehr zurück. Aber als eitler Mensch fühlt man sich halt ständig, als hätte man nen Pickel auf der Nase und die Leute würden sich kaputt lachen. Montag müsste ich wieder arbeiten.

Wäre eine geschwollene Backe, aber keine wesentlichen Schmerzen, ein Grund für eine weitere Krankschreibung?

Wie soll ich mit dem geröteten Auge weiter vorgehen?

Am kommenden Freitag müssen Fäden gezogen werden.

Dann muss ich auch noch bei meinem eigentlichen Zahnarzt anrufen für Termin zum Vorbereiten des Zahnersatzes. Dazu muss das Ganze aber noch etwas heilen, finde ich. Ich habe also derzeit viel Stress mit Arztbesuchen. Ende des Jahres trete ich eine Kur an. Hoffentlich ist bis dahin der Zahnersatz geregelt.

Mit freundlichen Grüßen

Alpexcin78

...zur Frage

Probleme mit den Augen bei Arbeit am PC?

Hallo Zusammen!

Ich habe einen Bürojob, bei dem ich meistens den kompletten Tag am PC verbringe, abgesehen von einigen kürzeren Pausen. Nun ist es aber seit ca. 2 Wochen so, dass ich bereits nach relativ kurzer Zeit (nach ca. 2 Stunden) am PC bzw. Laptop massive Probleme mit den Augen bekomme. Es fühlt sich an, wie wenn man mal einen kompletten Tag stundenlang am Bildschirm verbracht hat und einem dann irgendwie „die Augen übergehen“. Ich habe dann große Probleme, mich auf den Bildschirm zu konzentrieren (nicht vergleichbar mit dem Mangel, sich auf auf ein Thema oder so zu konzentrieren - ich hoffe ihr versteht, was ich meine 🙂) bzw. zu fokussieren.

Erst dachte ich, dass es eventuell an einer nicht mehr 100%ig passenden Brillenstärke handelt, wobei ich eigentlich kurzsichtig bin und die Brille nicht für die Nähe benötigt habe. Ich habe aber seit 1 Woche eine neue Brille mit angepasster Stärke und Blaufilter, das Problem mit der Bildschirmarbeit besteht jedoch nach wie vor.

Die Symptome flauen auch immer nur ganz allmählich nach der Arbeit ab, das Autofahren ist eine Zeit lang dann auch noch relativ anstrengend, aufgrund der „Konzentrations-„ bzw. Fokussierungsstörungen.

Mit dem Lesen von Büchern habe ich keine Probleme, auch am Wochenende wenn ich keine Zeit am PC oder Laptop verbringe, habe ich diese Probleme nicht wirklich.

Hat jemand auch schon mal solche/ähnliche Erfahrungen machen müssen und weiß, was das ist/woher es kommt und was man dagegen tun kann??

Vielleicht noch ein paar Infos, die hilfreich sein könnten: laut dem Augenarzt ist mit meinen Augen alles i.O. (außer die leichte Kurzsichtigkeit), ich habe im September/Oktober Hashimoto und im Dezember ein HWS-Syndrom diagnostiziert bekommen (siehe meine erste Frage mit anderen Symptomen, die zwischenzeitlich zum Glück wieder größtenteils aubgeflaut sind). Evtl. hängt es ja damit zusammen?!

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße :-)

...zur Frage

Hilfe Augenschmerzen seit Jahren ohne Befund. Will so nicht mehr....Depressiv

hallo Community,

Danke an jeden user,der sich mein problem bis zum Ende durchliest und mir helfen möchte.

ich erhoffe mir gute Antworten,die mir vielleicht weiterhelfen können bevor ich mir etwas antue wegen meinen Augen. Ich habe seit ca 6 Jahren ein Fremdkörper an einem Auge und bin es nicht mehr losgeworden bis heute. Hinzukommt,dass das Auge von innen wirklich schmerzt, ich kann es nicht beschreiben,als käme es vom Zentrum des Augapfels.. außerdem färben sich die Adern rot,wenn ich spiele aber das ist vielleicht normal. Es kommt mir vor,als hätte das Auge kein Schutzschild,sprich dass jede kleine Luft schon das Auge vertrocknet. Muss öfters blinzeln war bei fast jedem Augenarzt aus meiner Stadt, meine Augen haben nichts außer eine angeborene Hornhautverkrümmung,die ich gerne akzeptiere, aber den Schmerz akpetiere ich nicht. Sehkraft ist gut, Augeninnendruck war immer perfekt, auch wurde die Pupille mal erweitert mit Tropfen und geschaut,war auch ok. War sogar vor 2 Jahren im MRT für die Augen, alles in Ordnung. Meine Hausarzt Werte sind auch gut. Beim Sporttreiben tut das Auge extrem weh + Fremdkörper und selten fängt nach Bildschirmarbeit auch das linke Auge an... ich habe total Angst um mein Augenlicht, ich fühle mich behindert und werde hypochondrisch und depressiv wegen dem Auge. Bekomme ständig nur Tropfen aber das bringt 0. Ich hatte ein Erlebnis wo mir seitlich ein ganz kurzer Spritzer Feuerlöscher in eine Gesichtshälfte gesprüht wurde, aber das Auge ist nicht verätzt oder sonstiges war sofort ausspülen und beim Arzt.... ich könnte niemals akzeptieren,dass diese Aktion eventuell etwas mit meinem Auge ausgelöst hat... bitte seid sehr vorsichtig mit euren Ratschlägen,weil ich jeden Satz sofort pessimistisch annehme und mich für irreversibel beschädigt halte... der Schmerz ist zu groß,dass man meinen könnte, seit dieser Aktion würde ich mir Schmerzen einbilden. Was kann ich tun leute? wo soll ich hin? Welche Ursache könnte es haben ? Wieso habe ich Augenschmerzen beim Sport und stark beim Pc Spielen? der größte Teil der bevölkerung tut das doch auch und da geschieht nichts...

ich gebe zu,dass ich die letzten Jahre übertrieben habe mit dem Pc spielen... habe ich da was zerstört? ich habe auch wenig Wasser getrunken und habe starke Nacken/Rückenbeschwerden und knacke meinen Rücken nach links rechts und in dem Moment ist es entspannend... könnten meine Schmerzen von ganz wo anders kommen?

Das könnte den Druck erklären aber nicht das Brennen und ständige Blinzeln oder? vielleicht ein winziges Loch im Auge ? Aber dann müsste ein Arzt das doch gefunden haben... Spielt die Hornhautverkrümmung eine Rolle? Aber die Verkrümmung habe ich auf beiden Seiten...das andere Auge ist fast frei von Beschwerden.

es ist mir sehr ernst...bitte...ich bin suizid gefährdet wegen dieser Sache...fühle mich gesundheitlich eingeschränkt und ohne Freude..auch wenn ärzte meine Augen als gesund ansehen.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?