Nerv eingeklemmt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo wille, ich kann Dir aus guter Erfahrung berichten, dass Du zu einem Chiropraktiker gehen solltest. Viele Allgemeinärzte bieten nebenher auch Chiropraktik an, der kann sich dann auch mal Deine Lymphknoten anschauen. Ich würde das bei so starken Beschwerden nicht anstehen lassen. Die Depotspritze hört ja irgendwann mal auf zu wirken und hat nur den Schmerz betäubt, nicht aber die Ursache, nämlich den eingeklemmten Nerv, behoben. Ich denke mal, dass Du einen Hexenschuss hattest.,Alles Gute Gerda

wille 22.10.2013, 12:35

naja gut, dann werde ich wohl doch nochmal zim arzt müssen :( heißt das der schmerz kommt wieder, wenn die spritze nachlässt? ich arbeite nämlich in einem körperlich anstrengenden beruf als Koch muss also viele schwere dinge heben undo. muss ich dort auf irgendwas achten? ich hab angst, dass wenn icu mich bücke wieder kommt

0

Du solltest unbedingt zu einem Orthopäden gehen ,denn der Schaden könnte ausgedehnter sein ,wie nur ein Nerv eingeklemmt. Setz dich als Akut Schmerzpat.in eine Praxis, dann darf dich keiner weg schicken.

Gute Besserung wünscht dir Bobbys :)

Also das ist ein Fall für eine Klink. Der Orthopäde wird von deinen Lymphknoten nichts wissen wollen... da muss llt erstmal ein Ultraschall gemacht werden! Stell dich unbedingt wo vor!

Was möchtest Du wissen?