Meniskusprellung? Gibt es das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Meniskusprellung im eigentlichen Sinne gibt es eigentlich nicht. Der Meniskus besteht aus (recht sprödem) Faserknorpel und ist eher schlecht durchblutet. Bei einem Trauma kommt es - bei der Überschreitung einer gewissen Krafteinwirkung - dann zu Rissen oder sogar Knopelabrissen im Meniskus.

Was in Deinem Fall eher wahrscheinlich ist, ist eine Prellung des Knies mit Überdehnung des Kapsel-Band-Apparates.

2

ja, das klingt für mich eigentlich einleuchtend. Und natürlich hoffe ich dass es "nur" die Kapsel und/oder Sehnen sind. Habe bis jetzt alle 2-3Tage Bewegungen/Dehnungen gemacht (Schneidersitz und dann Knie Richtung Boden drücken), wo es mir wieder weh getan hat um zu sehen wie weit der Heilungsverlauf ist....aber das sollte ich wohl mal unterlassen :S

0

Selbstverständlich gibt es das wenn dir der Arzt sagt das du das hast, was wäre das denn sonst für ein Arzt ?

Schmerzende Knie und Hüften nach dem Joggen

Seit einer Woche habe ich wieder langsam mit dem Joggen angefangen. War insgesamt dreimal untwerwegs jetzt und die ersten zweimal war es kein Problem. Heute tut mir aber die Hüfte sehr weh und auch die Knie stechen. Selbst in Ruhe, wenn ich in den Gelenkspalt drücke, tun die Knie weh. Liegt das am Alter? Bin um die 30, also nicht mehr ganz so jung ...

...zur Frage

Knieprobleme durch Überlastung?

Ich war vier Wochen in der Türkei und bin da bei Besichtigungen viel gelaufen. In den letzten Tagen in Istanbul ist mir mehrmals mein rechtes Knie irgendwie weggesackt, ohne weh zu tun. Jetzt bin ich seit 14 Tagen wieder zu Haus und hatte zunächst das Gefühl, es ist wieder besser. Ich war auch wieder im Fitnesstudio ohne Probleme. Gestern abend tat mir plötzlich das Knie derartig weh, dass ich nicht mehr auftreten konnte. Nach einer halben Stunde sitzen war es wieder o.k. und tat den ganzen Abend nicht mehr weh. Heute nacht fing es wieder an. ich habe Voltarentabletten genommen und kann jetzt wenigstens humpeln. Das Knie ist nicht dick, nicht heiß, tut aber - rechtes Knie - bei Druck links unterhalb der Knieschiebe weh. Ich werde am Montag zum Orthopäden gehen, aber was mache ich bis dahin? Schonen? Leicht bewegen? Umschläge? Weiter Voltaren?

...zur Frage

Knie steif nach Sport

Hi :) Also, ich bin absoluter Sport Freak, das heißt ich libe alles, wobei man sich bewegen kann. Leider fingen vor ungefähr eineinhalb Jahren die Schmerzen in den Knien an. Ich war bei fünf oder sechs Orthopäden, diversen Allgemeinärzten und all ehatten eine andere Meinung. Die Frage ist jetzt aber eher, was gegen einsteifes Knie hilft? Ich versuche mich immernoch am vorsichtigen Joggen, was auch ganz gut klappt, nur wenn ich später sitze, und das länger als zwei Minuten, fängt mein Knie an steif zu werden und weh zu tun. Kennt jemand ein gutes Hausmittel, erstmal gegen die Steifheit/Schmerzen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus! lg Sam

...zur Frage

Knie knickt nach hinten weg (durch).....

Meine Tochter (8j.) sagt zunehmen öffter, dass ihr knie nach hinten knickt!?

Ich habe das noch nie beobachtet. Kann es mir deshalb nicht vorstellen.

Kennt das jemand? Was kann das sein? Hat das einen Zusammenhang mit dem mehrfach operierten knie (Meniskus)?

...zur Frage

Meniskus-OP notwendig?

Guten Morgen zusammen,

ich frage mich, ob eine Meniskus-OP bei folgendem Befund wirklich notwendig ist, so wie der Chirurg rät. Der Chirurg möchte gerne den Meniskus nähen.

Bin mir jedoch ziemlich unsicher, ob ich das machen lassen soll.

Aktuell habe ich im Alltag keine Beschwerden. Beim Laufen von längeren Strecken oder beim Joggen, spüre ich, dass etwas mit meinem rechten Knie "nicht in Ordnung" ist. Ich würde aber nicht sagen, dass es starker Schmerz ist. Ein stechender Schmerz entsteht, wenn ich in die Hocke gehe und das Bein somit sehr stark angewinkelt ist oder im Schneidersitz.

Der "Unfall" ist nun schon 5 Wochen her.

Noch kurz zu mir: Ich bin Mitte 20, treibe sehr viel Sport (tanzen, turnen, Kraftsport)

Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen.

DANKE.

...zur Frage

Fehldiagnose MRT - soll ich eine weitere Meinung einholen?

Hallo! Im Mai 2015 hat es beim Laufen wie einen Blitzschmerz im Knie gegeben. Seit dem Schmerzen Innenseite. Bis Dezember wurde es nur sehr langsam besser. Ich ging zum MRT. Dort Befundung: Innenmeniskusläsion 4. Grades. MRT mit Artefakten(so im Befund) Meine Frage: Kann das überhaupt sein, dass der Meniskus gerissen ist? Es wird sehr, sehr langsam besser und ich bin schmerzfrei. Sollte ich eine 2. Meinung einholen?

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?