Mrt Bilder - Meniskusriss?

...komplette Frage anzeigen Mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT) mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT) mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT) mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT) mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT) mrt knie - (Knie, Orthopädie, MRT)

6 Antworten

Hallo Schwarzer Prinz,

ich würde die Möglichkeit die Dir Walesca vorgeschlagen hat unbedingt einmal nutzen https://washabich.de/ Im Normalfall kannst Du Dir ja auch einmal eine Zweitmeinung bei einem anderen Orthopäden holen. Wenn man bei Dir Kortison spritzt solltest Du Dir das einmal durchlesen > (br.de/fernsehen/das-erste/sendungen/report-muenchen/videos-und-manuskripte/cortisonspritzen100.html).

Also auf Deutsch ich würde den behandelnden Orthopäden klipp und klar fragen brauche ich bald ein künstliches Kniegelenk (oder dann halt eine Zweitmeinung) .

Auch der behandelnder Physiotherapeut kann Dir schon ganz gut sagen was noch geht... Wenn man eine Gonarthrose hat und evtl. einen Meniskusriss.... Wenn Du ständig Schmerzen hast würde ich einmal in eine Schmerzambulanz odgl. gehen, damit der Schmerz nicht chronisch wird.

Danke für eure Antworten. Genau das ist das Problem: Der Befund vom Radiologen sagt alles ok mit Meniskus, Patellasehne entzündet. An der patellasehne aber keine Schmerzen oder Ähnliches. Chirurg sagt, ist egal, wenn das im Befund steht stimmt das auch und dann kann ich keine Schmerzen im Gelenkspalt haben, und auch keine Schmerzen beim Treppen steigen. Orthopäde sagt aber MRT Bilder sind egal, die haben eh keine Ahnung von der Auswertung und man sieht auch nicht jeden Meniskusriss auf dem MRT und wenn das Kortison nicht hilft, dann soll ich zur Athroskopie. Das Kortison hat nun nicht geholfen, dafür habe ich mitlerweile ein dickes knie... Ich dachte halt dass jemand unabhängig von dem was die Ärzte gesagt haben was zu den Bildern sagen könnte. Habe nämlich auch keine Lust auf eine evt. unnötige OP... LG

Hallo zusammen! Wollte mal erzählen wie es mir noch ergangen ist. Nachdem mein Knie immer dicker wurde und mir 3 verschiedene Ärzte trotz MRT ohne Befund zur OP geraten haben, bin ich nun gestern operiert worden. Heraus kam Meniskusriss und Plica Syndrom. Nun alles gemacht und ich hoffe dass mein Knie endlich Ruhe gibt. LG

Hallo schwarzerPrinz,

da ich nicht Deine Vorgeschichte kenne, sondern lediglich nur die Bilder vor Augen habe, kann ich Dir nicht sehr viel sagen.

Sicher ist, dass Dein Meniskus völlig intakt ist. Die Kreuzbänder sind ebenfalls o.B. und Innen und Außenband ebenfalls.

In diesem Sinne ein - auf den ersten Blick - völlig regelrechtes MRT.

Viele Grüße Nic129

MRI lesen ist ein Kunst für sich. Je nach bekannter Vorgeschichte kann das MRI verschiedene Antworten liefern. Hätten auch mal ein MRI, die Aussage unmittelbar danach, alles ok. Beim Gespräch, ca 1 mt danach hat es anders getönt. Und bei der arthroskopie sah es dann noch schlimmer aus. Also Schau, dass du bald beim Arzt einen Termin bekommst, dann hast du endlich Gewissheit!

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?