lRostiges eisen im fuss

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich empfehle dir auch möglichst schnell wieder zum Arzt zu gehen und deine Beschwerden schildern. Ich bin mal in der Ostsee in einen Scherben getreten und die ganze Ferse war aufgerissen. Man hat auch bei mir außer der Spritze nichts gemacht und die Wunde tat höllisch weh. Da habe ich dick Panthenolspray drauf gesprüht und hatte eine Weile Ruhe. Der Arzt meinte, ich sollte das nicht machen, gab mir aber nichts außer einem neuen Verband. Da habe ich wieder gesprüht als die Schmerzen immer stärker wurden, nach einer Woche war die Wunde zu und ich kann heute kaum noch eine Narbe feststellen.

Hallo Reema!

Nein, das ist alles andere als normal!!! Da wird sich die Wunde entzündet haben und doch tiefer sein, als anfangs vermutet wurde. Es verwundert mich schon, dass sie Dir im Krankenhaus lediglich eine Tetanus-Spritze gegeben haben. Keine sonstige Behandlung??? Das wäre schon fast fahrlässige Körperverletzung!! Du musst dringend zu einer angemessenen Behandlung zurück ins Krankenhaus gehen. Oder gibt es in Deiner Nähe vllt. eine spezialisierte Fuß-Ambulanz?? Das wäre in jedem Fall noch besser, da die sich mit allen Fußproblemen noch besser auskennen. Auch in Rheinbach bei Bonn gibt es ein sehr gutes Zentrum (Malteser Fußzentrum). Bitte warte nicht länger ab, sondern geh dorthin - auch ohne Termin als "dringender Fall"!!!

http://www.qimeda.de/kliniken/fusszentrum

Baldige Besserung wünscht walesca

Hallo zusammen vielen dank für dir antwort. War gestern noch beim hausarzt, der hat die wunde nochmals angeschaut und mich für ein emri angemeldet doch das. Kann ich erst am freitag machen. Soll ich trotzdem noch zu einem anderen Arzt gehen oder besser das resultat des emri abwahrten?

0
@Reema

"emri"??? Ich glaube, du meinst eher ein MRT!! Das soll am Freitag gemacht werden?? Da ist doch überall Feiertag (3. Oktober)!!! Und noch eine Woche warten solltest Du auf keinen Fall. Bitte kläre das heute gleich noch einmal mit dem Hausarzt ab. Du solltest schon darauf bestehen, dass es noch diese Woche abgeklärt werden kann und dann auch sofort eine notwendige Behandlung beginnen muss. Wenn das durch den Hausarzt nicht gewährleistet werden kann, dann geh bitte ins nächste größere Krankenhaus!! Das Krankenhaus, das die spärliche Erstversorgung gemacht hat, ist wohl nicht so kompetent dafür. Oder lag es vllt. nur am Wochenenddienst?? Das musst Du entscheiden. LG

2

Hallo, wie @walesca schon geschrieben hat, musst Du umgehend zu einem Arzt. Das kann auch erstmal Dein Hausarzt sein, der Dich dann überweist. je nachdem, wie Dein Fuss aussieht, wirst Du eine Überweisung zum Chirurgen oder zum Neurologen bekommen. Nicht abwarten, sondern noch heute zum Arzt gehen!!!! Nimm Deinen Impfpass mit. lg Gerda

Die Tetanus-Spritze wurde ja schon bei der Erstversorgung gegeben. Wenigstens etwas sinnvolles! LG

2

Hallo Reema,

Du bist in ein rostiges Eisen getreten an dem rostigen Eisen war nicht nur Zucker. Sondern das war garantiert voller Bakterien. Im Regelfall bekommt man dann ein Antibiotika. Ich weis nicht welche Medikamente Du sonst noch bekommen hast.

Ich würde mir zwingend eine Zweitmeinung holen falls das in AT / CH (?) möglich ist? Man sollte evtl. auch einmal ein Blutbild machen um Entzündungswerte udgl. festzustellen.

Es reicht nicht allein eine Auffrischungsimpfung Tetanus zu geben. Man sollte jetzt schon schnell handeln nicht das da noch Schlimmeres passiert. Wie auch immer das muss abgeklärt werden möglichst umgehend!

VG Stephan

Ich weis nicht welche Medikamente Du sonst noch bekommen hast

Offensichtlich wurden nur Schmerzmittel mitgegeben! Völlig unzureichende Versorgung!!! Ich würde zur weiteren Behandlung nicht noch einmal in das gleiche Krankenhaus gehen! LG

2

Was möchtest Du wissen?