Nagel in Fuß getreten, wofür soll das Antibiotika gut sein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wogegen helfen Antibiotika genau?

Antibiotika wirken ausschließlich gegen Bakterien – nicht gegen Viren, die meist Auslöser von Erkältungskrankheiten wie Schnupfen sind. Auch bei Pilzinfektionen (zum Beispiel Fußpilz) haben Antibiotika keine Wirkung. Im ursprünglichen Sinn sind Antibiotika Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die schon in geringer Menge das Wachstum von anderen Bakterien hemmen (bakteriostatische Wirkung) oder diese abtöten (bakterizide Wirkung). Antibiotika können Bakterien an unterschiedlichen Stellen angreifen. Beispielsweise hemmen sie die Bildung der Zellwand, die die Bakterien normalerweise schützt. Die Bakterienzelle platzt.

also fazit: damit es nicht zur entzündung (eventuell blutvergiftng kommt).was das jetzt mit tetanus zutun hat weiß ich nicht?..

ich persönlich nehme bei solchen verletztungen nichts,außer salbe,allerdings wird dein arzt schon wissen warum er es dir verschreibt,er muss es ja auch einschätzen können.mehr kann ich dazu nicht sagen weil ich/wir nicht wissen wie schlimm die wunde/situation ist.halte dich besser an den rat des arztes.

lg

Wann darf ich nach einem Außenbandriss wieder ohne Krücken laufen?

Hallo liebe Community,

ich hab mir letzten Donnerstag, also vor 4 Tagen beim Training das linke vordere Außenband und die Kapsel gerissen. Außerdem gibt es noch einen Bluterguss im Gelenk. Ich hatte eigentlich keine großen Schmerzen und die Schwellung hielt sich auch in Grenzen. Zum Glück bin ich trotzdem gleich am Tag drauf zum Sportmedizinier der mir dann die Diagnose gestellt hat. Eine Knochenverletzung konnte zum Glück ausgeschlossen werden. Der Arzt hat mir dann eine Gipsschiene angelegt und mir gesagt dass ich den Fuß eine Woche lang nicht belassten soll. Allerdings ist die Gipsschiene sehr schwer und unhandlich, deswegen zieh ich sie nur nachts an und trage tagsüber eine Aircast Schiene. Ist das in Ordnung oder sollte ich besser die Gipsschiene den ganzen Tag tragen? Meine Physiotherapeutin meint, dass eine Gipsschiene Quatsch ist und ich den Fuß auch gleich wieder belasten kann wenn ich keine Schmerzen habe. Aber was stimmt denn jetzt nun? Ich bin aufgrund der unterschiedlichen Meinungen total verwirrt. Ist die Gipsschiene nötig oder nicht? Und darf ich den Fuß jetzt schon belasten oder nicht? Spielt der Bluterguss dabei eine ausschlaggebende Rolle? Und wenn ja wie stark darf ich dann auftreten?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Nie Geimpft, und nun?

Hallo,

Nachdem ich mich nun intensiv mit meiner Gesundheit auseinandersetzen musste viel mir etwas auf:

Ich habe nie im Leben die normalen Impfen bekommen einzig eine halbe Hepatitis Impfung die wurde aber nicht zu ende gebracht. Klar habe ich mit 18 die Normalen Sachen immer machen lassen wie Tetanus ( diese 3er Impfe ) . Als aber meine Mutter mir meinen Impfpass gab ( den alten durch Zufall wiedergefunden ) tauchten eben diese Defizite auf, auf Nachfrage hieß es das es nie ein Arzt machen wollte da ich dauer- krank war ( Als Säugling schon reanimiert ) und durch den dauerhaft angeschlagenen Gesundheitszustand war es bis zum 8 Lebensjahr nicht möglich zu impfen. Die Richtigkeit der Aussage sei dahin gestellt. Ich sprach also meinen Arzt darauf an er meinte man könne alles nachholen zu spät sei es nie, aber ich sollte mich erst bei der Kasse erkundigen dann der Klopper, ich soll alle Impfungen selber bezahlen. Als ich die Kasse fragte was es kosten würde waren die ( natürlich sehr Hilfsbereit ) der Auffassung das jeder Mensch diese ca. 800€ selber tragen kann.

Hat vielleicht einer einen Rat wie man es doch noch einfordern kann, ich meine ich hatte ja im Alter 0-18 keinen großen Einfluss darauf und es ist hart dafür abgestraft zu werden ?

...zur Frage

Verband klebt an Wunde fest

Liebe Com,

diese Frage bezieht sich auf meine Frage von gestern.

Großpferd, ca 600-700kg, mit Eisen, ist mir auf den Fuß getreten. Nagel ab, großer Zeh, linker Fuß. Heute war ich zum Verbandwechsel. Gestern machte der Arzt direkt auf die Wunde Urgotul, dann Kompressen, und Schaumverband. Beim Wechsel klebten die Kompressen an der Wunde fest. Einweichen mit steriler Kochsalzlösung brachte nichts. Also musste der Arzt die Kompresse kurz und sehr schmerzhaft abziehen. Es blutete also erneut wie ein Schwe*n !!! Frischer Verband war gemacht, innerhalb weniger Sekunden komplett durchgeblutet.

Ich musste 2 Std in der Arztpraxis bleiben, da mir der Arzt einen Druckverband machte, damit die Blutung aufhört.

Morgen soll ich nochmals zum Wechsel kommen.

Der Wundmanager war dort und ich bekam wieder Urgo drauf, allerdings irgendwie ein anderes. Es ist viel dicker, es wird zu Gel, versorgt die Wunde und stoppt die Blutung - und soll nicht kleben!!

Ich habe sehr große Angst vor Morgen, dass es wieder klebt. Hat jemand Erfahrung damit? Meine Nerven sind ziemlich strapaziert wegen dem Ganzen. Nicht nur, dass es dann wieder so sehr blutet, es sind auch höllische Schmerzen.

Es muss doch mal Ruhe reinkommen.... :'(

Meint ihr es klebt wieder? Ich habe furchtbar Angst, dass es klebt.

...zur Frage

Extrem viel Wasser im operierten Bein nach Endoprotese und 3 Monaten Intensivbehandlung? Was nun?

Ich hatte 2 Hüft-Op`s innerhalb von 8 Wochen. Zuerst wurden die noch vorhandenen Reste der Hüfte zusammengeschraubt mit Gamma-Nagel und Klinge. Das hat nicht funktioniert, ich bekam eine komplett Endoprothese 4-teilig. Nach 6 Wochen Ruhe dann REHA 1 Monat Rundumbehandlung, zuhause dann nochmal Begin Nachsorge mit IRENA-Programm. Trotz allem habe ich extrem viel Wasser in dem operierten Bein, der Fuss ist bereits nach 10 Minuten nach dem Aufstehen morgens prall gefüllt mit Wasser und sehr schmerzhaft. Alle gängigen Tips und Vorschläge helfen nichts, und die Sache ist sehr schmerzhaft, vor allem, wenn der Fuß voll läuft. Ich kann vormittags kaum auftreten. 3 Stunden hochlegen, dann wirds etwas besser, 10 Minuten nach dem Aufstehen ist alles wieder beim alten. Was soll ich noch tun? Ich nehme Heparin und Blutverdünner, also ist eine Trombose auszuschließen, hat auch anderes Schmerzbild. Jemand eine Idee? Lymphsystem durch OP dauerhaft geschädigt? Gibt es sowas?. Gruß Babs

...zur Frage

Nagelbettentzündung wird immer schlimmer

Hallo, ich hab hier eine lange Krankengeschichte und bitte darum das mir evtl jemand einen Rat oder Tipp geben kann. Also alles fing eher harmlos an ich hatte eine leichte Nagelbettentzündung der Arzt verschrieb mit Antibiotika und Rivanol mit der Salbe sollte ich einen Verband machen, doch die Entzündung wurde immer schlimmer. Ich war beim Hautarzt der verschrieb mir die salbe Betaisadonna doch sie half auch nicht es wurde schlimmer. Dann ging ich zum örtlichen Chirugen der mir an beiden seiten aufschnitt um den Eiter abzulassen, einige Tage später wurde es wieder schlimmer statt besser. Jetzt war ich 4 Tage im Krankenhaus, der Zeh wurde wieder Operiert (wieder eiter abgelassen und der Nagel wurde wohl irgendwie gekürzt) Jetzt hab ich eine offene stelle am fuß, nehme drei mal täglich Antibiotika und habe Schmerzen. Heute wurden schon die fäden gezogen und jetzt soll ich täglich ein Fußbad mit Jod machen. Ich bezweifle inwischen das es etwas bringt aber ich mach es. Hat jemand selber Erfahrungen, Tipps oder sonstiges für mich? Ich weiß nicht mehr weiter danke.

...zur Frage

Fuß- und Fingernägel lösen sich immer mehr von dem Nagelbett? Vielleicht Onycholyse oder Nagelpilze?

Hallo, seit 1,5 - 2 Jahren (das muss bei mir so die Vollendung der Pubertät gewesen sein), ist mir aufgefallen, dass sich meine Fingernägel von Monat zu Monat etwas mehr von dem Nagelbett ablösen.

Zum Verständnis: Das Nagelbett ist die Fläche, auf dem der Nagel feste sitzt. Also bei hellhäutigen Menschen das roasane von dem Nägel. Davor ist jeweils das weiße, also der Rand. Und dieser Rand wird (auch ohne zu wachsen) bei mir immer größer und die Fläche des Nagelbettes nimmt ab. Besonders an den Rändern löst sich somit der Nagel von dem Nagelbett.

Folgende Stichpunkte sind für mein Problem nicht notwendig (ein Blick auf die Bilder sollte wahrscheinlich ausreichen?, aber die Stichpunkte beschreiben halt nochmal, was so nicht sein sollte:

  • Auf Bild 1 sieht man es gut am Mittel- und Ringfinger. Hier ist nicht nur der Rand betroffen, sondern der Nagel hat sich allgemein schon mehr gelöst.

  • Auch auf Bild 2 (Meine anderen Finger) sind wieder der Mittel- und Ringfinger betroffen. Und mein Rand ist schon sehr kurz geschnitten. Es liegt einfach daran, dass es sich zu sehr von dem Nagel gelöst hat.

  • Außerdem ist auf beiden Bildern zu erkennen, das auch bei dem kleinen Finger die Ränder betroffen sind sowie bei den Zeigefingern eine Wellen-Form zwischen Rand und Nagelbrett vorhanden ist.

  • Auf Bild 3 sind ebenfalls gut die Randablösung und die komischen Formen zu sehen. Die Nägel sind hierbei zurecht geschnitten, das weiße, abstehende sieht aber trotzdem zu lange aus, wegen der Ablösung.

  • Um noch einmal zu veranschaulichen, wie es aussieht wenn man den abgelösten Hohlraum mit gefeilt, bis auf ein ganz wenig weiß, sollte man Bild 4 sehen.

Ansonsten habe ich dieses Problem auch mit großen Zehen (die 8 anderen sind in Ordnung), nur etwas anders. Der linke Zehennagel ist viel weicher als meine anderen Nägel (ich könnte ihn biegen, ohne das er bricht. Vielleicht ein Pilz?). Der rechte Nagel hingegen ist sehr brüchig und lässt sich nicht richtig schneiden. Zudem ist dort nicht der abgelöste Hohlraum weiß, sondern immer noch rosa. Nur wenn Wasser an die Nägel kommt, sieht man die Ablösung weißfarbig. Deshalb habe ich auf den letzten beiden Bildern den Hohlraum schwarz gekennzeichnet. Also bis zu diesen Linien ist er vorhanden.

Gibt es ein Mittel mit dem man das behandeln kann? Wenn weitere Informationen zu dem beantworten der Frage nötig sind, gebe ich diese selbstverständlich noch. Mir ist auch klar, dass der Rad nicht 100% gerade, oder rundlich sein kann, aber bei mir das definitiv nicht normal. Bei meinen Fingernägeln feile ich auch nur noch sanft, wegen diesem Problem. Ich entferne auch keinen Dreck mit spitzen Gegenständen, da ich weiß, dass dies das Nagelbett ebenfalls beschädigen könnte!

(Die Bilder sind unterschiedlich alt, genaue Angaben habe ich nicht. Das erste Bild und die letzten beiden sind auf jeden Fall ganz aktuell von dieser Woche.)

Schriftzeichen alle (Ich wollte noch mehr hinzufügen ... mache ich dann als Kommentar)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?