Loch in der Nasenschleimhaut

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da ist nur eins möglich und zwar die Nachfrage beim HNO - Arzt. : Ich fürchte allerdings wenn Du real ein Loch in der Nasenscheidewand hättest. würde Deine Beschreibung anders aussehen. Es ist halt so das nach der OP etwas blutet

Nach einiger Zeit fällt der Schorf aus der Nase. Sprich die Wunden in der Nase heilen schlicht ab. Bei einem Loch in der Nasenscheidewand bekommst Du sehr extrem schlecht Luft durch die Nase Ein Loch in der Nasenscheidewand wächst nicht von allein zu es muss mit eigenen Knorpel verschlossen werden z.B. vom Ohr. 

Es ist halt evtl. sinnvoll eine vorsichtige Nasen dusche zu machen. Ich weis nicht was man >Dir nach der Op gesagt hat ob Du etwas mitbekommen hast Salbe odgl.. 

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte diese Op vor vielen, vielen Jahren. Es ist nichts davon zurückgeblieben.

Wenn die Op also noch nicht lange zurückliegt, solltest du da Geduld haben. Es gibt Salben, die der Schleimhaut gut tun könnten - aber bitte nicht ohne vorherige Absprache mit dem Arzt verwenden.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, danke für die Antworten. Habe kein loch in der Nasenscheidewand, sondern da fehlt ein Stück von der Nasenschleimhaut so dass man den Knorpel sehen kann. Verwende derzeit die bephanten nasensalbe. Die Frage war ob die Nasenschleimhaut an dieser Stelle nachwachsen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bennykater 24.05.2015, 22:15

Bei mir war es auf jeden Fall so. Bepanthen ist eine der Salben, die ich meinte. Ob du die allerdings bereits jetzt verwenden kannst, musst du mit dem Arzt besprechen. Wenn er dir grünes Licht dafür gegeben hat, ist alles in Ordnung. Hab ein wenig Geduld, dann kann die Natur ihre Arbeit tun.

2

Was möchtest Du wissen?