Lipom an Schulter drückt bei/nach Arbeit

1 Antwort

Raus damit ist richtig. Das Gewebe um das Lipom kann sich auch entzünden, das war mir vor Jahren mal passiert. Die Heilung wurde dann schwieriger, weil der Arzt nicht komplett zunähen konnte, er lies eine Höhle. Die musste jeden Tag mit penicillinhaltiger Gaze gestopft werden, das Ganze wuchs dann von innen nach außen langsam zu. Der Arzt meinte, wenn ich früher, also ohne Entzündung, gekommen wäre, wäre diese komplizierte und schmerzhafte Prozedur nicht nötig gewesen. Leider habe ich vergessen wie er es mir erklärt hatte. Daher rate ich Dir raus damit, ist kein großer Akt ( Risiko ? ), 10 Min und Du gehst wieder heim. Ich habe es beim Chirurgen machen lassen, die haben geübte , flinke Fingerchen für sowas. LG

Lipom oder nicht?

Liebe Leute, ich bin völlig fertig mit den Nerven. Ich komme gerade vom Orthopäden, wegen meiner Rückenbeschwerden... Ich zeigte ihm auch mein Lipom, in Höhe der Brustwirbelsäule, weil es mir in letzter Zeit Probleme bereitet. Es schmerzt und juckt... Ich habe es seit ca. drei Jahren und hatte es auch schon zweimal meinem Hautarzt vorgestellt, dieser identifizierte es als Lipom. Nun sagte der Orthopäde aber, dass man solch einen Knoten nur durch Herausnahme genau diagnostizieren könne. Er könnte nicht bestätigen, dass es ein Lipom sei. Ich bin völlig panisch aus der Praxis und habe mir für morgen einen Termin beim Hautarzt machen lassen. Ich habe so furchtbare Angst, dass sich morgen etwas anderes herausstellt. Ich bin echt verzweifelt...Eure Micrich

...zur Frage

Lipom Befund nicht sichtbar auf US

Hallo,

Habe eine etwa 8cm eher lange Beule an der Wade Tennisballgroß. Meine Ärztin überwies mich zum Chrirugenmit Verdacht auf Lipom.Die Beule Schmerz bei Druck, auf dem Ultraschall ist gar nix zu sehen..er sieht wohl etwas aber es ist alles eher schwarz und eine feine Linie war zu sehen.nun hat er mich zum MRT geschickt. Einen Termin in 4 Wochen.was kann das sein? Ist ein Lipom im US nicht erkennbar? Danke

...zur Frage

Lipom an der unteren Rippe rausmachen lassen?

Ich habe ein Lipom unter meiner unteren Rippe. Soll ich das rausmachen lassen? Es stört mich nur manchmal und eigentlich geht davon doch keine Gefahr aus oder?

...zur Frage

Oberschenkel, Schmerzen, druckempfindlicher großer Knubbel. Was ist das?

Hallo Leute. Ich habe eine druckempfindlich stelle am Oberschenkel seit ungefähr 3-4 tagen. Es schmerzt auch ohne Druck auszuüben. Es lässt sich nicht bewegen.. Was könnte das sein ? Vielleicht ein lipom ? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten was das sein könnte? Ein Geschwür schließe ich aus da es flach ist und nicht "geschwürtypisch"

...zur Frage

Knie drückt sich beim Gehen nach hinten durch?!?!

Hallo ihr,

ich habe folgendes Problem: und zwar drückt sich mein rechtes Knie zurzeit beim Gehen nach hinten durch. Wodurch ich einen total unsicheren Gang bekommen habe. Ich hatte an beiden Knien Patellaluxationen, dies wurde jedoch bei einer Op behoben. Was könnte die Ursache dafür sein? Bänder? Sehnen? Mein Krankengymnast meint, es käme daher, dass meine Bänder verkürzt wären. Beim Dehnen hab ich aber nicht das Gefühl?!?! Leider habe ich erst nächsten Monat einen Termin beim Orthopäden bekommen :( Ich hoffe, dass es bis dahin ein wenig besser wird. Kann das auch von der muskulären Dysbalance kommen, die ich habe?!

...zur Frage

Was bedeutet dieser MR Befund? (Lipom?)

Hallo!

Aufgrund einer Schwellung am linken Unterschenkel wollte mein Arzt ein MR machen. Er machte vorher einen Ultraschall und meinte "Es ist ein Lipom, er wolle aber trotzdem ein MR machen".

Heute bekam ich den Befund und bin etwas beunruhigt und weiß jetzt nicht genau was das bedeutet. Leider habe ich erst nächste Woche den Termin, da mein Arzt diese Woche auf Urlaub ist und jetzt wollte ich wissen ob ihr mir helfen könnt:

Diagnose:

1.) Im Bereich des liegenden Oberflächenmarkers zeigt sich die Subcutis homogen strukturiert, kein Hinweis auf Raumforderung und kein Hinweis auf ein Ödem. Letzlich ein nicht bekapseltes Lipom bildgebend möglich.

2.) Die profund gelegenen Weichteile der Muskulatur unauffällig, keine Raumforderungszeichen.

3.) Diskrete Signalalterationen im dorsalen Anteil der Tibiadiaphyse und geringer auch in der Fibuladiaphyse, in erster Linie vereinbar mit blutbildendem Knochenmark (DD:fehlbelastungsbedingt). Kein relevantes Knochenmarködem nachweisbar.

4.) Gering ausgezogene Tuberositas tibiae im Insertionsbereich des Lig. patellae (wie bei Z.n. Morbus Schlatter)

Das was mir hier sorgen bereitet ist der Satz: " ein nicht bekapseltes Lipom".

Bedeutet dass jetzt was bösartiges?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, hab sehr Angst!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?