Kann man nur auf eine Frau eine Konntaktallergie gegen Scheidenflüssigkeit haben ?

2 Antworten

Sein Arzt meint jetzt er hat eine Konntaktallergie gegen meine Scheidenflüssigkeit! Oder aber auch eine körperliche chemische Antisymphatie

Warst Du dabei, als der Arzt das sagte? Oder hat Dir das nur so Dein Freund gesagt? Ich halte es nicht für unmöglich, dass dies nur eine "Schutzbehauptung" ist, weil er selbst eine Infektion hat und/oder sich von Dir trennen wollte.

Ein ähnlicher "Fall" wie bei Euch versteckt sich hinter diesem Link:

http://www.scheidenpilz.com/expertenrat/frage/Expertenrat-Scheidenpilz/Allergisch-auf-mein-Scheidensekret?threadId=1151532&postId=5702830#post5702830

Lass Dich nicht vom "Scheidenpilz" irritieren, es geht um eine eventuelle Allergie wie bei Deinem Exfreund.

Wie Du dort liest, kann man durchaus versuchen, mittels Hautarzt der Sache auf die Spur zu kommen. Die Eile, mit der Dein Freund sich gleich zum Ex-Freund machte, lässt auf eher wenig Interesse an Dir schließen - oder auf ein schlechtes Gewissen.

Hallo, meine persönliche Meinung - ich glaube das nicht. Selbst wenn dem so wäre, könnte er ja, wenn ihm etwas an Dir liegt, ein Kondom benutzen oder er hätte vorgeschlagen, dass Ihr Beide Euch mal untersuchen lasst. Wäre ich an Deiner Stelle, ginge ich zum Frauenarzt und würde mich selbst mal untersuchen lassen, damit ausgeschlossen wird, dass er nicht irgendeine Infektion hatte und die durch die Reibung beim GV immer neu verstärkt bei ihm aufgetreten ist. Du kannst bei dieser Gelegenheit ja mal Deinen Frauenarzt dazu befragen. lg Gerda

Was möchtest Du wissen?