Kann man intraparotidealen Lymphknotn mit einem "einfach geschwollenem" Lymphknoten verwechseln?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Kamal.

man muss nicht zwingend hinter allem gleich einen Tumor vermuten.

Was bedeutet nun das intraparotideal

  • Intra (Latein) bedeutet innerhalb (extra = ausserhalb)
  • parotid (englisch) dies bedeutet schlicht Ohrspeicheldrüse

Der Begriff wird genannt wenn es z.B. um eine Lymphadenopathie bzw. Lymphadenitis (krankhafte Schwellung von Lymphknoten) geht. Die allerdings viele Ursachen haben kann. Sprich alle möglichen viralen / bakteriellen Infekte. so z.B. Epstein-Barr-Virus (Pfeiffer-Drüsenfieber) oder eine Bindehautentzündung was eigentlich fast jeder hat.

Bei einem Tumor würde da stehen - parotid tumor. So schreibt man z.B. chronische Lymphadenopathie (intraparotideal als Ortsbezeichung) oder auch akute Lymphadenitis (Intraparotideal)

Also siehe einmal nach dem Begriff natürliche Antibiotika das sind Dinge die Dein Immunsystem stärken wie z.B. Meerrettich - Ingwer - Thymian - Kiwi - Sanddorn ..usw. Ja und Zähne OK .. (gut putzen und regelmäßiger Zahnarztbesuch.).

Also mit dem Begriff intraparotideal und Lymphknotenschwellung kann man nicht ganz soviel anfangen Der Arzt muss das nach Bedarf abklären und dazu auch Stellung nehmen. Ob nun die Bindehautentzündung die Ursache war oder...?

VG Stephan

Was möchtest Du wissen?