Kacke bleibt stecken?

4 Antworten

Versuche es mal mit weniger Pressen, dadurch kann sich die Muskulatur auch verspannen und es kommt zu diesen Problemen. Anstatt Macrogol würde ich zu Trockenobst greifen. Auch Orangensaft oder Magnesium kann helfen. Alles Gute!

Das kann man nicht pauschal sagen um was es sich handeln könnte, das müsstest du mit deinem Hausarzt abklären lassen. Wie viel trinkst du denn am Tag? Vielleicht ist ja auch etwas verstopft weil du zu wenig trinkst. Oder es könnten Hämorrhoiden die ursache sein. Das hatte ich auch mal und habe sie behandeln lassen, habe jetzt keine Probleme mehr.

Was isst du denn am Tag? Vielleicht solltest du nur kleinere Portionen essen und viel Obst und Gemüße.

Esse viel obst 2 Mahlzeiten pro Tag und trinke viel joghurt drinks und Wasser

1
@Bl2i4tz

Das reicht nicht. Obst hat kaum Ballaststoffe. Viel mehr Gemüse, Vollkorngetreide und Hülsenfrüchte sind wichtig. Und das nicht nur für die Darmgesundheit.

0

Du solltest mehr Obst auch frisch essen. Pflaumen sind da sehr gut. Einmalig könnte ein Klistier helfen, den harten Stuhl loszuwerden. Aber ab dem 2. Tag solltest du am Vortag genug Obst gegessen haben. Bleibt es beim harten Stuhl, solltest du Macrogol 3350 (Macrogol Hexal) im 100 Beutel-Pack kaufen oder einem Generikum (medizinfuchs. de). Dort kannst du erheblich in Versandapotheken einsparen.

Wenn Du dieses Problem trotz reichlicher Flüssigkeitszufuhr hast und Du auch genügend Ballaststoffe zu Dir nimmst, solltest Du das ärztlich abklären lassen.

Du kannst zu Deinem Hausarzt und der Spezialist dafür ist ein Proktologe.

Was möchtest Du wissen?