Juckende Stiche - Ursache unbekannt

6 Antworten

Hallo JackX, 

ich habe eine Ahnung welche Art von Stichen es sein könnten. In unserer Welt leben ja mehrere Parasiten. Ein Freund von mir beschäftigt sich intensiv und auch sehr gut mit den Milben. Darüber hat er einen Blog verfasst. Auch Milben können auf die vorhandene Situation passen, schaut dort mal vorbei - kann ich dir nur ans Herz legen. 

Hier mal ein Beispielbeitrag der Bettmilben: https://milben-profi.de/bettmilben/

LG Thomas, ich hoffe ich konnte euch helfen!

@Isismf

Hi, in meinem Fall halte ich Grasmilben für die wahrscheinlichste Erklärung. Die Grasmilben haben glaube ich 4 Larvenstadien und in einem Stadium sind sie kleine Blutsauger. Die Larven sind so klein, das man sie mit dem bloßen Auge praktisch nicht erkennen kann. Die die 'Stiche' jucken erst Stunden oder auch Tage später. Man stellt daher keinen Zusammenhang her z.B. zum Rasenmähen. Die Stiche jucken wie der Teufel für 6-7 Tage.

Die adulten Tiere sind harmlos und die kennt vermutlich jeder. Das sind die winzigen roten Krabbeltiere, die bei warmer Witterung oft zu tausenden auf Terrassen oder an Mauern herumkrabbeln.

Seitdem ich das weiß vermeide ich es barfuß oder in Sandalen auf den Rasen zu gehen. Am schlimmsten sind lockere Halbschuhe mit Socken. Nachdem Rasenmähen wasche ich die komplette Kleidung und dusche schnellst möglich. Ich bin seitdem nicht frei davon, da ich nicht immer konsequent bin, aber ich begrenze es damit sehr gut auf ein Minimum.

Im Frühjahr und im Spätsommer ist die kritischste Zeit. Ein wirksames Mittel dagegen habe ich noch nicht gefunden. Autan, oder Antibrumm ist praktisch wirkungslos.

Gruß Jack.X

Hallo, eure Fragen sind jetzt schon viele Jahre her, habt ihr rausbekommen was es war?

Diejenigen, die unter solchen Stichen leiden und einen Garten haben, könnten dort im Gras Herbstmilben (Trombicula autumnalis) haben.

Symptome: einige Stunden nach Aufenthalt im Garten (kann schon in Juni losgehen) juckende Stiche an Stellen wo die Kleidung eng am Körper anliegt (dort können die Milben nicht weiterkrabbeln) = Strumpfgummi, Unterhosenabschluss, BH.

Therapie bzw. Prophylaxe: Autan oä an beide Schuhe oder Fesseln, wenn das vergessen wurde : duschen nach Gartenaufenthalt.

Also bei uns sind es definitv keine Flöhe. Obwohl wir viele Katzen haben ! Aber ich spüre Flöhe beim laufen auf der Haut. Und ich sehe Flöhe auch immer. Wir hatten logischerweise schon ein paar Flöhe durch die Katzen. Aber früher oder später erwischt man die Mistviecher einfach oder sieht ihn zumindest mal. Mit den Stichen plagen wir uns jetzt schon 1,5 Jahre ungefähr rum. Mein Freund hat die Stiche auch meistens am Socken oder Hosenbund. Ich habe erst gestern tagsüber im Büro wieder neue bekommen. Auch nah aneinander (ca. 5cm Entfernung) Habe jetzt mal für Dezember einen Hautarzttermin vereinbart, denke aber nicht das ich dort eine Lösung bzw. Antwort bekomme ...

Was möchtest Du wissen?