Ist eine Gerstenkorn-Entfernung am Auge harmlos

3 Antworten

Hallo! Meine Mutter hatte vor 3 Jahren auch mal so ein Ding. Das war zuletzt so dick, dass die ihr Auge kaum noch aufgekriegt hat. Ihr Augenarzt hat sie dann in die Augenambulanz einer Klinik überwiesen. Dort hat man sich das kurz angesehen und ohne zu zögern einen OP-Termin ausgemacht.

Die OP ging sehr schnell und war völlig problemlos. Man hat schon nach wenigen Tagen nichts mehr gesehen. Natürlich gibt es bei jeder OP Risiken, aber dass die OP an sich riskant sei, hat da niemand gesagt.

Frage doch einfach mal in der nächsten Augenklinik nach einem Termin, lass das von den Ärzten ansehen und dann berate dich mit denen, wie sie eine OP sehen. Alles Gute!

Ich würde zu einem anderen Augenarzt gehen. Vielleicht hat der Arzt, bei dem Du warst, keine ruhige Hand und findet es deshalb zu riskant.

Hallo, das ist nicht riskant und geht recht rasch. Also keine Panik! Ich habe das damals bei meinem Augenarzt machen lassen und es war völlig unkompliziert. Allerdings hängt das auch sicherlich von der Größe des Korns ab. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?