Hodenproblem - Hausmittel?

2 Antworten

Auch wenn du nicht zum Arzt willst, was ist das denn für eine Alternative: noch 2 Tage rumdoktorn... Davon wird es nicht besser und du gefährdest deine Gesundheit. Soweit ich weiß ist eine Nebenhodenentzündung so schmerzhaft, dass man eigentlich auch nicht darüber nachdenken sollte, es sei denn, du möchtest heute Nacht zum Notdienst?

Wenn du es wirklich allein versuchen willst: du solltest Bettruhe halten, die Hoden hoch lagern und die Symptome mit Schmerzmitteln behandeln. Auch kühlen hilft.

Was der Arzt mach liegt auch an der Ursache: eine Hodenentzündung durch Viren kann nicht mit Antibiotika behandelt werden, eine bakterielle schon.

also schmerzhaft ist es bei mir eigendlich nicht, dier eier selber sind auch nicht ageschwollen, aber hab gegoogelt und herrausgefuden dass das teil am hodenei(nebenhoden glaub ich) bei mir entzündet ist. die fäden im sack kommem mir auch größer vor... aber weh tuhen tuts nicht, ausser ich drücke einwenig drauf, das fühlt sich dann an wie ein schlag auf die eier! naja, also eine akute entzündung ist es eher nicht, deswegen möchte ich es selber behandeln und ich glaube es ist seit gestern bisschen besser geworden. denkst du 2 zwiebeln am tag zu essen kann helfen?

0

Ich verstehe Deine Frage nicht - Du schreibst "Ich habe gegoogelt und herausgefunden, dass das Teil am Hoden bei mir entzündet ist". Welches Teil? Wie hast Du das im Internet herausgefunden??? Wenn das mehr als ein Pickelchen auf der Haut ist, sollte sich das besser ein Urologe ansehen.

Was möchtest Du wissen?