Gibt es Unterschiede im Pollen flug zwischen Land und Stadt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe tatsächlich mal gelesen, dass der Pollenflug in der Stadt eher spätabends hoch ist, auf dem Land jedoch eher frühmorgens. Deshalb sollten Betroffende zu diesen Zeiten möglichst nicht lüften und sich den Pollen nicht unnötig aussetzen!

Hallo Baloon,

in der Stadt ist viel mehr Autoverkehr inclusive Schwerverkehr. Zum Teil auch weil man Autobahngebühren sparen will. Nun haben zwar PKWs (Diesel einen so genannten Partikelfilter! Wie es bei LKWs ...aussieht ? Das Problem Russpartikel egal wo sie herkommen ob von Dieselfahrzeugen können sich mit Pollen verbinden.

Diese Verbindung steigert ihr Allergisches Potential deutlich. Nicht nur für Kinder ist - wenn sie in der Nähe von Hauptverkehrsstraßen wohnen darum das sehr problematisch! Das heißt ihre Chance Asthma zu bekommen ist nicht gerade niedrig!

In wie weit es da einen Unterschied gibt vom Morgen / Abend hängt auch ein Stück vom Mikroklima der Stadt ab Es ist ja z.B. nicht unbekannt das sich Städte im Sommer deutlich mehr aufheizen als das Umland.

Darum sollte man nach dem aufstehen auch richtig durchlüften also Fenster ganz auf. Ja und am Abend kurz einmal Stoßlüften.

VG. Stephan

In der Stadt gibt es bestimmt weniger Pollenflug als auf dem Land. Schon der Bewuchs ist in der Stadt geringer. Wenn man auf dem Land einen Spaziergang macht ist man zwangsläufig den Pollen ausgesetzt, während man in der Stadt den Pollen doch eher entgehen kann.

Was möchtest Du wissen?