Wenn du einen Virus hattest, der den Magen-Darm Trakt befallen hatte, dann kann da schon noch etwas Schleim im Darm sein. Das ganze ist also relativ harmlos. Das Blut kann von deinem After kommen und der Schleim von der Magen-Darm Geschichte. Beobachte trotzdem weiterhin deinen Stuhlgang. Aber bitte, es ist kein ekliges Thema. Es gehört zu deinem und meinem Leben dazu, Es ist sogar extrem wichtig, dass auch in diesem Bereich alles gesund und in Ordnung ist.

...zur Antwort

Es hört sich an, als hättest du Nervenschmerzen. Da kann der Hausarzt wirklich nicht viel helfen. Hast du in deiner Nähe einen Neurologen, den du aufsuchen kannst? Dann solltest du dir lieber einen Termin bei einem Neurologen besorgen. Dort bist du wegen Nervenschmerzen besser aufgehoben als beim Hausarzt.

...zur Antwort

Wenn aus den Brustwarzen Sekret austritt solltest du deinen Gynäkologen aufsuchen und ihn bitten, deinen Hormonhaushalt zu überprüfen. Irgendwas scheint da durcheinander gekommen zu sein. Vor allem habe ich gehört, dass Sekret aus den Brustwarzen in einem höheren Alter auch auf Brustkrebs hindeuten kann. Das muss bei dir nicht der Fall sein, aber du solltest dich auf jeden Fall darum kümmern.

...zur Antwort

Im Prinzip kann das nicht schädlich sein. Ich würde mir nur Sorgen um den Zuckergehalt in diesen Drinks machen. Wenn der Kleine sich zu sehr an diese aromatisierten, gezuckerten Drinks gewöhnt, dann will er womöglich immer mehr davon. Und zuviel kann dann nicht mehr gesund sein.

...zur Antwort

Eine Blinddarmentzündung fiel mir dazu auch gleich ein. Irgendwie scheint mir, die haben im Krankenhaus etwas übersehen. Du solltest wirklich nochmals nachhaken. Notfalls zum Notdienst gehen. Ohne Grund hast du keine Schmerzen und Übelkeit. Das kann nicht sein. Ich wünsche dir gute Besserung.

...zur Antwort

Wärme ist immer gut und auch ein Fenchel Tee mit Kümmel oder ähnliches ist wirklich gut und hilfreich wenn der Bauch nicht so recht mag. Vermutlich hast du dir den Magen verdorben oder dir einen Virus eingefangen. Das ist in wenigen Tagen vergessen aber Wärme und Tee tun dir bis dahin wirklich gut.

...zur Antwort

Hast du deine Ernährung verändert? Ich habe kürzlich mal ein paar Tage lang Vollwertkost gegessen, mit Körnern und so. Da war in meinem Darm auch ganz schön was los. Jede Veränderung wird vom Darm sofort "beantwortet". Schlimm ist das nicht, es dauert auch nur ein paar Tage. Aber es ist schon ein wenig unangenehm.

...zur Antwort

Eine Fettleber reagiert schon zeitweilig mit leichten Druckschmerzen auf besondere Beanspruchung. Sei es nun durch ein Alkholgelage oder durch sehr fettes Essen. Ja, das kann wirklich durchaus sein. Glücklicherweise kann die Leber sich auch sehr gut selber helfen, wenn man sie wirklich mal einige Zeit in Ruhe lässt, d.h. auf Alkohol und fette Speisen verzichtet.

...zur Antwort

Wenn du dich unsicher fühlst, solltest du deinen Partner bitten, vorläufig noch ein Kondom zusätzlich zu verwenden. Es bringt ja nichts, wenn du die nächsten Wochen in Angst und ängstlicher Erwartung verbringst. Klar, wir können dir hier auch sagen, dass die Pille ausreichen würde, aber deine Unsicherheit überwiegt - also benutzt im ersten Monat noch ein Kondom und die Angst ist überflüssig.

...zur Antwort

Deine Mutter meint es gut mit dir. Und auch wenn deine Mutter mit zum Psychologen geht, brauchst du keine Angst zu haben. Er lässt sie gar nicht rein, wenn du das ncht willst. Er unterliegt genauso der Schweigepflicht, wie jeder andere Arzt auch. Aber beim Psychologen kannst du dich aussprechen, er hört dir zu und gibt dir Ratschläge, wie du mit deinem Leben besser fertig werden kannst. Er berät dich auch was die Erziehung und der Umgang mit deinen Eltern angeht. Es gibt Menschen, die warten monatelang auf einen Termin beim Psychologen. Wenn du die Möglichkeit hast, dann geh hin, es tut dir wirklich nur gut. Und die Mama - die bleibt draußen.

...zur Antwort

Wenn ihr ungeschützten Verkehr hattet, ist schon davon auszugehen, dass ihr ein Baby erwartet. Aber ich geh mal davon aus, dass ihr das Baby wolltet, wenn ihr nicht verhütet. Dann hoff ich mal, dass alles gut geht und alles so wird wie ihr es euch wünscht. Warte mal noch ein paar Tage und mach dann einen Test, um absolut sicher zu sein.

...zur Antwort

Nur aus Angst oder wirklich Schwanger?

Hallo alle Miteinander, zuerst möchte ich klar stellen, dass ich weiß, dass man keine Ferndiagnosen etc stellen kann. Aber ich bräuchte einfach mal bisschen Rat bzw evtl. eigene Erfahrungen bei meinem Problem... Ich (18) hatte vor 11 Tage GS, haben mit Kondom verhütet und es ist auch (so viel wir wissen) nichts gerissen .. jetzt allerdings habe ich die Befürchtung doch irgendwie Schwanger zu sein. genau 7 Tage nach dem GV bekam ich Schmierblutung... ich war zuerst total erleichtert weil ich dachte es wären meine Tage! Allerdings wurde die Schmierblutung wieder weniger ist allerdings jetzt weg und wieder wine weißlicher Ausfluss (den ich sonst auch habe) wieder da..Die SB war bräunlich. Zu Behinn war frisches Blut dabei aber vermehrt dunkelbrauner Schleim. Ich habe nun viel gegoogelt, was mich immer unruhiger werden lässt. Ich habe Erfahren dass es sich dabei auch um eine sog. "Einnistungsblutung" handeln kann... stimmt das ? habe am Sonntag (8 Tage nach GV) und vorgestern bereits einen Schwangerschaftsfrühtest gemacht und beide waren negativ, oder waren sie einfach nur zu früh?? Heute morgen auch wieder .. wieder negativ! Meine letzte Periode begann am 12.08. Gv war am 24.08.. Hinzuzufügen ist vllt noch dass ich eine solche SB bzw Zwischenblutung noch nie zuvor hatte.. höchstens wenn die Periode am auslaufen war. allerdings waren meine letzten Zyklen sehr unregelmäßig. erst viel zu kurz (27 dann 18 dann 32) ... Noch dazu kamen jetzt Blähungen und so komisches Gluckern im Bauch, Appetit hab ich keinen und leicht übel ist mir auch ... allerdings weiß ich micht dass nicht alles nur am Stress und aus Angst Schwanger zu sein ist... SST heute war wieder negativ .. aber ich habe eben so leichtes Bauchweh un den Nabel ... Bauch ist auch etwas fest. Ein paar Ratschläge, Meinungen oder eigene Erfahrungen wären sehr lieb! lg Dina

...zur Frage

Ziemlich sicher hat sich dein Zyklus verschoben. Du schreibst ja selbst, mal waren es 27, dann 18 dann wieder 32 Tage. Die von dir angenommenen Schmierblutungen kann einfach nur eine besonders schwache Periode gewesen sein. Wenn bisher alle Tests negativ anzeigten, dann brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen. Sprich höchstens mal mit dem Gyn wegen der Zyklusstörungen. Ansonsten ist alles in Butter.

...zur Antwort

Eine Psychotherapie hat nicht umsonst mindestens 25 Stunden. Diese Zeit braucht man mindestens. Meist sogar mehr. Der zweite "Durchlauf" der Therapie dauert nochmal 20 Stunden. Da gehen locker Monate, wenn nicht ein oder zwei Jahre dabei ins Land. Schneller und effektiver geht es, wenn man mindestens zwei Sitzungen pro Woche hat und zu Hause das Übel, das man hat, immer wieder übt. Auch wenn es weh tut, auch psychische Krankheiten müssen geheilt, sprich es muss geübt werden.

...zur Antwort

Wie soll denn die Zerrung im Nacken zustande gekommen sein? Hast du Sport getrieben? Ich tippe eher auf einen Bandscheibenvorfall der Hws. Da helfen Spritzen, Tabletten und eine Physiotherapie. Der Arzt sollte dich noch einmal anschauen und seine Diagnose überdenken.

...zur Antwort

Das Blut kann auch vom Körper aufgenommen worden sein. Aber die anderen Beschwerden würde ich doch lieber vom Arzt abklären lassen. Es kann ja sein, dass nach einem Schwangerschaftsabbruch die Hormone etwas langsamer wieder rückwärts gehen, aber du solltest dich versichern und nochmals zum Arzt gehen.

...zur Antwort

In der Stadt gibt es bestimmt weniger Pollenflug als auf dem Land. Schon der Bewuchs ist in der Stadt geringer. Wenn man auf dem Land einen Spaziergang macht ist man zwangsläufig den Pollen ausgesetzt, während man in der Stadt den Pollen doch eher entgehen kann.

...zur Antwort

Die Heublumen bekommst du in der Apotheke. Die solltest du aber in ein Säckchen geben, sonst musst du nach dem Bad die Wanne sauber machen und das kann lästig sein. Das Säckchen mit den Heublumen ungefähr 10 Minuten im Wasser lassen, bevor du badest, dann hat es schon mal gezogen und die ätherischen Öle können ihre Wirkung entfalten. Badezeit insgesamt nicht länger als 15 Minuten. Ein entspannender Genuss!!

...zur Antwort

Nach unbehandelter Blasenentzündung Nierenschmerzen

Hallo! Seit einer Woche kämpfe ich mit den Symptomen von Blasenentzündung. Laut Combur-Test waren Blut, Leukozyten und Proteine nachweisbar. Meine Hausärztin hat mich vor 3 Monaten schon mal mit den selben Symptomen heimgeschickt, mit dem Vorwurf ich wolle bloß blau machen und falls ich wirklich Beschwerden habe soll ich mir mal überlegen, ob ich mir in der Scheide was eingefangen habe. - Und dazu holte sie mich nicht in die Ordination sondern sie sagte mir das im Wartezimmer vor den anderen. (Der Test bei ihr hat nach 5 l Wasser nicht angeschlagen). 2 Tage später war mein Harn schon rot auf dem Klopapier zu sehen. Ihre Aussage: "Aha, ist es also doch noch was geworden."

Jetzt überlege ich eh schon 10 mal ob ich zu ihr gehen soll. Nach der zweiten schlaflosen Nacht mit Schmerzen und den besagten Comburtests ging ich also wieder zu ihr. Leider wieder nach einigen Litern Tee.. Es zeigte nur eine Menge Blut an. Sie sah mich gar nicht persönlich, sondern ließ mir von der Ordinationshilfe ausrichten, dass ich wieder mal nichts habe, das ganze Blut komme nur von der baldigen Menstruation. Wieder im Wartezimmer neben den ganzen anderen Leuten.

Jetzt habe ich einfach wahnsinnig viel getrunken, mich warm gehalten, Ruhe eingehalten. Aber aus der entzündeten Harnröhre wurde ein wunder Intimbereich und mittlerweile tatsächlich eine Pilzinfektion. Wasserlassen tut immer noch voll weh und zieht innen rauf. Durch die Wundheit brennts auch voll nach.

Heute nacht bin ich aufgewacht mit krampfartigen Schmerzen im Kreuz, nur auf der linken Seite über der Hüfte. Konnte deshalb nicht mehr einschlafen. Ist das vielleicht die Niere? Jetzt bin ich wieder am literweise Tee trinken. Wärmeflasche aufgelegt lindert schon ein wenig, Krämpfe werden weniger. Bin ich schon paranoid oder soll ich mir die blöden Kommentare von der Ärztin noch mal geben? Vielleicht hab ich mir ja nur das Kreuz verlegt und wegen der Blasenentzündung jetzt Angst.

...zur Frage

Meiner Ansicht nach ist da ein Arztwechsel notwendig. Die Ärztin macht es sich doch ziemlich leicht. Die Sache mit der Blase und der Niere, die sollte man dringend behandeln. Lass dich nicht mit irgendwelchen Reden abspeisen. Bis dahin solltest du unbedingt sehr sehr viel trinken. Das wird dir guttun und wenigstens ein paar der Keime abtransportieren. Gute Besserung.

...zur Antwort

Das Frieren könnte anzeigen, dass dein Körper nicht ganz fit ist und mit einer angehenden Erkältung kämpft. Auch der Schleim im Hals deutet darauf hin. Du solltest dich ein paar Tage schonen, es geht nämlich auch eine Grippewelle rum. Schön ins warme Bett, heißen Tee dazu und wenn es geht richtig schwitzen. Gute Besserung für dich.

...zur Antwort

Bei Erwachsenen denke ich, ist es nicht mehr so schlimm. Jugendliche oder Kinder, die noch im Wachstum sind, deren Knochen noch nicht ausgehärtet sind, die sollten natürlich keine Umhängetaschen für die Schule nehmen. Da kann so viel kaputt gemacht werden am Rückgrat und so. Du könntest dir einen Rucksack zulegen, dann ist das Gewicht gleichmäßiger verteilt. Es gibt recht schicke Modelle, die kann man durchaus zur Arbeit nehmen.

...zur Antwort