gefühl wie ne welle im brustkorb

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

hallo.. ja genau da habe ich das auch manchmal höher manchmal tiefer......habe das gefühl als wenn es vom magen manchmal kommt vielleicht ist das auch stress bedingt... keine ahnung.. joa mein arzt denkt auch ich bin ein hypo lach... ich glaube man denkt viel zu viel nach über das was man hat und versetzt sich noch mehr darein...bin ja mal gespann was dein arzt sagt...mfg

hallo, ich habe dieses kollern oder Welle auch öfters, mal mehr mal weniger. Bei mir wird es ausgelöst durch Stress und falsche Ernährung. Durch beides entstehen Gase im Magen und Darm. Die können sich bis in die Speiseröhre stauen. Wenn dieses Kollern auftritt muss ich auch leicht husten, aber was schlimm ist das es jedesmal auch ein Angsgefühl hevorruft. Den folgenden Rat den ich geben kann, hört sich vieleicht lächerlich an, aber wenn es wirklich vom Magen ausgelöst wird, hilft es tatsächlich. Eine Woche lang morgens und abends ein halbes Wasserglas mit frischen Kartoffelsaft trinken (am besten mit eine Zentrifuge für Gemüsesaft) geht ruck zuck. Schaut mal im Internet unter roher Kartoffelsaft. Ich habe es auch erst belächelt, bin aber sehr froh es probiert zu haben. Wenn ich merke die symtome fangen wieder an reichen oft schon 3 Tage aus und es ist weg. Momentan mache ich es ein mal im Monat für 3 Tage und bin dann lange ohne diese Symtome. Ausprobieren kostet nichts. Dann sollte man natürlich auch versuchen Sress abzubauen oder zu vermeiden, was aber oftmals auch bei mir nicht klappt.

Ich glaube, dass diese Körperzustände (ein "Stromgefühl", das wie eine Welle durch den Oberkörper läuft, sich entweder im Brustkorbbereich konzentriert und ein feines inneres Vibrieren auslöst oder aber sich bis zum Kopf fortsetzt, so dass man das Empfinden hat, man stünde kurz vor einem "Hirnkrampf") durch die regelmäßige Nutzung von Wlan-Routern, Handys etc. ausgelöst wird. Gehe nur noch über Kabel ins Internet, Wlan-Funktion am Router und in der Software ist ausgeschaltet, Handy nutze ich kaum noch und stelle es zu Hause aus (habe dort Festnetz-Telefon). Durch die ahnungslose regelmäßige und stundenlange Nutzung des Wlan-Routers bin ich empfindlich geworden und reagiere mittlerweile mit Haut- u. Körperbrennen in Router-Nähe sowie extremer innerer Unruhe ("Stromgefühlen" s. o.), die zu Schlafstörungen führt. Des Weiteren glaube ich, dass ein Zuviel dieser Magnetfeldbelastungen dem Körper u. a. Eisen entzieht. Eisenmangel kann ebenfalls solche diffusen Körperzustände auslösen, soweit ich weiß. Also mein Ratschlag: Internet-/Handynutzung reduzieren (Router u. Handy über Nacht ausschalten) und evtl. die Eisenwerte überprüfen lassen...

Hallo! Ich hab das seit einem Jahr. Es kommt von einer Sekunde auf die andere. Nicht täglich und die Intensität ist manchmal stärker oder schwächer. Hab auch den Zwang dabei husten zu müssen und tief Luft zu holen. Hab dabei das Gefühl, als würde es mich davon tragen, ohnmächtig werden. Schwer zu beschreiben. Auch Panik macht sich gleichzeitig breit. War auch schon beim Internisten. Herz Ultraschall, 24 Stunden EKG. Gottseidank alles okay. Habe auch eine kaputte Wirbelsäule, Bandscheibenvorfall.Denke aber nicht, dass dies vom Rücken kommt. Habe viel Stress und bin erschöpft. Mache mir auch Gedanken was das sein könnte.Was ist bei euch rausgekommen? Liebe Grüße!!!

Liebe Lauramarie,

das Schreiben von Antworten sollte sich darauf konzentrieren, dem Fragesteller mit seinem ganz persönlichen Problem weiter zu helfen. Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Wenn du sie in Form einer Antwort stellst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesehen wird, eher gering. Sie ist dann auf der Startseite für jeden als Frage sichtbar und du wirst sicher eine Menge guter Antworten bekommen.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

hallo ich kenne das zu gut.. habe das auch wie du ja ließt heute halt nicht mehr ganz so schlimm.. ich denke mal dein körper sendet dir diese symptome um zu sagen halt stop.. mir passiert das meistens in stress situationen oder wenn ich über was nachdenke was mich stresst... das kommt mit sicherheit vom magen wie bei mir... machst du dir viel sorgen usw.??? ich habe auch probleme mit der wirbelsäule und fühle mich oft erschöpft..ich war schon beim arzt das sie nerven... mach dich nicht verrückt du achtes wahrscheinlich sehr auf dein körper... lg betty

0

ich habe das auch schon länger mal paar tage nicht dann kommt es wieder fühlt es sich bei dir genauso an wie bei mir???? bist denn auch innerlich unruhig wie ich.. machst dir über vieles gedanken???

Liebe/r molly73,

bitte poste nachträgliche Ergänzungen zu Deiner Frage über die Funktion "Antwort kommentieren" unterhalb der jeweiligen Antwort. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang nicht verloren geht.

Viele Grüße

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hey,

ja mit dem Magen habe ich sowieso schon Ewigkeiten lang Probleme. Meine Hausärztin meinte nur, dass meine Atemprobleme von meinem aufgeblähten Bauch kämen, der meine Lunge nach oben drückt :-)

Ja das in dem anderen Forum habe ich auch gelesen... aber mein Herzschlag setzt aus, aber nur ganz kurz und macht dafür auch den nächsten etwas schneller... also von daher könnte es auch ähnlich wie bei Dir sein.

Und mit dem Rücken habe ich auch Probleme... ist aber nicht so schlimm, liegt wohl an meiner schlechten Haltung und der Bürotätigkeit.

Mit dem Husten das ist eh ganz komisch, ich muss auch nicht immer Husten wenn diese "Welle" kommt, manchmal habe ich das Gefühl als würde sich meine Lunge bewegen... es ist echt merkwürdig. Naja, morgen wollte ich beim Arzt vorbei, ich sag Dir dann nochmal Bescheid, und Du solltest auch zum Arzt gehen :-)

Lieben Gruß Manu

Also unruhig bin ich auch, aber nur weil ich mir Sorgen mache, dass es irgendwas schlimmes sein könnte. Ich wollte zum Arzt gehen muss aber noch eine Überweisung beim Hausarzt holen, weil der Arzt natürlich nur Privatpatienten ohne Überweisung als "Neupatienten" nimmt... diese Ärzte...

Manchmal habe ich aber auch den eindruck, als käme es von der Lunge, bzw. als würde sich meine Lunge bewegen :-) hört sich doof an, aber ich kann es nicht besser beschreiben. Also bei mir setzt in dem Moment wo die Welle kommt, auch der Herzschlag aus, nur kurz, für diesen Moment. Und ich denke immer ich müsste husten.

Hallo an alle, ich habe auch das Problem mit der sogenannte "Welle". Bei mir fing das vor cirka 2 Jahren an. Dieses Gefühl erschreckt mich immer so, es kommt auch aus heiterm Himmel. Sehr unangenehm. Nach paar Sekunden dann wieder vorbei. Dazu das Gefühl manchmal nicht richtig durchatmen zu können. Auch schon etliche Untersuchungen hinter mir. Ausser einem Zwerchfellbruch nicht mehr festgestellt. Ich muss dazu sagen, dass ich auch viel Stress habe und viel nachdenke, wahrscheinlich zu viel denke. Und was mir noch aufgefallen ist das es überwiegend im liegen ist. Was ist so bei euch mittlerweile passiert? Hat jemand vielleicht noch einen Rat? Danke.

Guten Tag, da ich genau das habe, was Sie, Widder45, beschreiben, hätte ich gerne mal gewusst, wie es bei Ihnen weitergegangen ist. Hatte das auch öfter, dann vor kurzer Zeit plötzlich wie ein Galoppieren, da habe ich mich richtig erschrocken und habe nun etwas Angst, dass was mit dem Herzen ist. Diese komischen Wellen hatte ich garnicht mit Herz in Verbindung gebracht. Werde immer schlaffer u müder, seit ein paar Tagen fast permanent schwierig mit Atmung, fast den ganzen Tag seltsames Gefühl in Herzgegend, so krampfig. Kennen Sie das auch?? Was halten sie von dem Kommentar von Reguat? Bei mir könnte es tatsächlich der Fall sein, auf jeden Fall, was die Erschöpfung betrifft, die Wellen weiss nicht.

Würde mich über Rückmeldung sehr freuen! Wo ich auf Anhieb jemanden gefunden habe, der genau auch meine Symtome beschreibt! Das ist ja eher selten... Freundliche grüsse

0

Hallo Juhu...du kannst mich ruhig mal über meine Email kontaktieren, dann kann ich dir mal alles so erzählen, was so passiert ist. sabineboerner@gmx.net....Liebe Grüße

0

Ja ich habe es heute z.B. auch nicht und dachte mir schon heute morgen, naja, vllt. ist es doch nicht so schlimm und du gehst wieder unnötig zum Arzt.... ich glaube mein Arzt denkt eh ich wäre ein Hypochonda :-D

Ich hab das Gefühl undgefähr da, wo der BH zusammen geht... evtl. minimal höher...

Hab den Arzttermin am Donnerstag morgen, also so lange muss ich noch warten und dann ist es auch nur der Hausarzt, falls da noch eine Überweisung notwendig ist, muss ich noch länger warten bis ein Ergebnis zustande kommt.... Aber ich werde dich auf dem laufenden halten.

Liebe Grüße

Also ich war heute morgen beim Arzt. Er sagte mir dass es eine Mischung wäre... einmal durch meine Haltung, das Zwerchfell würde eingequetscht werden, da ich immer so gekrümmt sitze und mein Magen drückt dann natürlich auch nach oben.

Des Weiteren hat es wohl auch einiges mit Stress zu tun und einer inneren Unausgeglichenheit, dagegen habe ich jetzt ein homöopathisches Mittel bekommen. Etwas mit dem Herzen schließt sie aus, sie hat meinen Puls gefühlt und meinte das wäre ein kräftiger, gleichmäßiger Puls.

Warst du auch schon beim Arzt?

Liebe Grüße

Ich hab das auch.... Und ich mache mir auch Sorgen, wollte nächste Woche mal zum Arzt gehen. Obwohl das bei mir schon eine ganze Zeit ist (ca. ein halbes Jahr). Aber auch unregelmäßig, oft habe ich das tagelang nicht. Heute ist es wieder schlimm und gestern habe ich mich richtig dolle aufgeregt und fast eine Stunde schlimm geweint... wahrscheinlich hängt es damit zusammen.

hallo... wollte mal wissen wie es dir heute so geht ???? hast das immer noch oder weißt du bis heute was es ist???? lg :))))

0

Die Symptome die du beschreibst habe ich genau gleich.Bei mir sind das Extrasystolen,eine harmlose Herzrythmusstörung.Bei Stress,Aufregung manchmal aber auch nur einfach so,merke ich das ganz extrem.Die Welle geht vom Brustkorb aus,zieht in den Hals und leicht in den Unterkiefer.Manchmal bekomme ich dann auch ganz kurz Luftnot oder aber ich muß husten.

Und was tust du dagegen? Bei mir wurden schon EKGs und LangzeitEKG gemacht. Im Mai hatte ich auch tatsächlich Rhythmusstörungen und Extrasystolen, aber das letzte EKG vor 4 Wochen war total unauffällig. Blutwerte usw sind auch ok. Also wohl weiter entspannen und Ernährung umstellen.

0
@auris1980

Ich tue gar nichts dagegen,außer es ab und an kontrollieren zu lassen.Seit ich weiß,dass es harmloser Natur ist,reg ich mich auch nicht mehr auf.

0

hallo.. ich weiß ist echt schwer zu beschreiben.. wo genau spürst du diese " welle"... ich habe rückenprobleme habe eine verkrümmung der wirbelsäule... ja ich werde auch zum arzt gehen.. was komisch ist manchmal habe ich das tagelang nicht dann kommt es wieder... mfg

WOW!

das scheinen ja alle zu haben!

also, wenn der arzt da nichts finden konnte bzw. keine besserung erreichen konnte und ihr keine lust habt zum psychologen (wegen schwierigkeiten mit der krankenversichrungseinträge und später berufsunfähigkeitsversicherung usw. usw.) dann sucht euch einen heilpraktiker aus, speziell eins für psychotherapie, sie haben viel mehr fachwissen in dem bereich. es gibt mindestens 400 verschieden psychotherapieformen von denen ein heilpraktiker psychotherapie aussuchen kann um sowas anzuschauen und zu behandeln!

wie ihr alle sagt spielt STRESS jedesmal eine rolle im leben, und krumme rücken, als erstes würde ich eine entspannungstechnik lernen, damit der stress level runterkommt, vielleicht geht es schon weg! dann die generellen ängste anschauen und speziell diese welle! die oft auch mit kommunikations schwierigkeiten mit leuten, die euch wichtig sind zu tun haben kann! es ist jedenfalls schneller weg als rumrätseln.

ich würde eher im bereich von F4 schauen "Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen"

Ja,genau dieses Gefühl hatte ich auch mal,bzw.hab es immer noch.Bei mir stellte sich heraus,dass das Extrasystolen(zusätzliche Herzschläge)sind.Gott sei Dank völlig harmlos.Das haben viele Menschen nur nicht alle merken es.Diese Extrasystolen treten bei mir vermehrt auch in Stress oder Angstsituationen auf.

Hallo Molly,ich Antworte mal hier rüber.Ja,durch ein langzeit EKG wurde das festgestellt.Der Arzt sagte mir aber gleich um was es sich handelte und,dass es etwas völlig harmloses ist.Das sind schon Herzrythmusstörungen,doch vor denen braucht man keine Angst zu haben.Allerdings war das bei mir so,bei dir muß natürlich auch zuerst ein Arzt mal nachsehen.

0

Entschuldige bei meiner Antwort ist etwas schiefgelaufen. Ich wollte dir den Rat geben ein Langzeit EKG schreiben zu lassen. Diese sogenannten "Wellen" können von einer harmlosen Herzrhytmusstörung kommen. Das unangenehe Gefühl kann sich zwischen Oberbauch und Brustmitte bemerkbar machen.Manchmal überfällt mich dabei ein ungewisses Angstgefühl.Somit beginnt der Teufelskreis zwischen Angst und Herzstolpern. Alles Gute Molly

bei dir hört sich das aber eher nach herzrythmusstörungen an auch das mit dem husten... also so erklärte man mir das in ein anderen forum .. das mit dem gefühl ist bei mir eher als wenn mein herzschlag denn zu schnelle ist.. aber lass es lieber auch abklären.. kann ja auch alles vom stress sein... melde dich bitte wenn du mehr weißt...hast denn auch rückenprobleme??? kann auch daher alles kommen oder vom magen.. aber lasse mich auch durchchecken und werde dir denn noch schreiben... danke für deine antwort... mfg

Hey Molly, ich habe glaube ich das gleiche Problem wie du. Es ist einfach unglaublich schwer zu beschreiben, als wäre in der Zwerchfellgegend ein Ballen oder ein Ball wie so ne Stromkugel, bei mir zieht sich das durch den ganzen OberKörper. Und kribbeln bekomme ich dann auch in den Händen, was aber denke ich die Anst ist. Ich wollte dich fragen was bei dir rausgekommen ist. Und wie es dir geht und ob du das immernoch hast. ICh wäre dir Dankbar für eine Rückmeldung.

hallo.. also ich denke das es was mit dem gedankengang zu tun hat innerlicher stress usw... ich habe das heute auch noch manchmal aber nicht mehr gans so heftig... hast du viel stress machst dir sorgen dauernd????

0
@molly73

ja, ich bin denke ich ein Kopfmensch. Ich bin seit ca 2 Jahren nicht ganz so glücklich mit meinen Lebensumständen, also ja, das kann man auch Stress nennen. Und Sorgen mach ich mir wirklich andauernd. Warst du nochmal bei Ärzten? Was sagen die dir? Bzw was haben sie damals gesagt? Ach wenn ich es doch nur richtig beschreiben könnte, würde ich vllt auch endlich ein Antwort darauf bekommen… :(

0
@Alternativ

Achja, und kannst du es auch ein bisschen mit einem "Schreckgefühl" vergleichen? Also wenn man sich erschrickt schießt es doch durch den ganzen Körper kurz und pickst dann auch leicht. So würde ich es vllt beschreiben können :/

0

ich weiß nicht genau wo man hier zurück schreibt... wie hast du es denn raus bekommen was hast.. durch EKG

Liebe/r molly73,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0

danke das dich meldes.. ja ich habe auch ne gekrümte haltung..ich nehme ja seit paar tagen iberogast ist gegen magennerven magenbewegung usw.. entweder bilde ich mir ein das es hilft oder es hilft wirklich.. aber gestern und bis jetzt hatte ich es nicht...was nimmst du denn an medi??? mfg .. schön das soweit alles ok ist bei dir :-))

Liebe molly73, liebe Manuela85,

bitte postet doch zukünftig nachträgliche Ergänzungen zu einer Frage über die Funktion "Antwort kommentieren" unterhalb der jeweiligen Antwort. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang nicht verloren geht und der Beitrag erscheint dann als Kommentar!

Viele Grüße

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0
@gesfsupport3

Ich habe den Button mit dem Kommentieren nie gesehen, weil ich mich nicht zu Beginn angemeldet habe :-D

0

Hi,

jaaa ich nehme auch Iberogast :) Meine Ärztin meinte gestern dass ich das auch noch probieren soll, aber ich denke immer, dass ich doch gar nichts mit dem Magen habe ;) Aber wenn es dir auch hilft, bei mir ist es auch besser, aber noch nicht weg :-(

Aber du kannst mich ja mal auf dem Laufenden halten :)

0

Was möchtest Du wissen?