Frenulumplastik OP ab wann darf ich mit seife waschen?

2 Antworten

Wozu soll die Seife gut sein?

Was für ein "Schmutz" kann denn an Deinem kleinen Freund dran sein, der nicht wasserlöslich ist? Seife/Duschgel wird grundsätzlich viel zu viel und viel zu häufig eingesetzt. Nahezu alle alltäglichen "Verschmutzungen" sind wasserlöslich, d. h. mit warmem Wasser und Waschlappen/Schwamm ist nahezu alles leicht zu entfernen. Lediglich Öle, Fette, Harze brauchen ein Lösemittel. Und wenn dann nimm ein ganz natürliches Lösemittel wie Kernseife oder Glycerinseife.

Die Wartezimmer der Dermatologen wären höchstens halb so voll, wenn weniger Duschgel zum Einsatz käme.

Also spül der kleinen Freund mit schön warmem Wasser ab, benutze zusätzlich höchstens vorsichtig einen sanften Schwamm, - und gut ist. LG

Wenn es unbedingt sein muss, weil das warme Wasser nicht ausreicht, dann nimm lieber ein mildes Shampoo.

Mein Mann hat eine sehr empfindliche Haut. Deshalb sind Seifen und Duschgels für ihn nicht geeignet.

Ich habe für mich einen Mix entwickelt zum Haarewaschen. Shampoo meiner Wahl und dann gebe ich in die volle Flasche 30-50 Tropfen Teebaumöl und 20-30 Tropfen Lavendelöl. Seit vielen Jahren benutze ich es auch zum Waschen und mein Mann auch. Es bekommt uns beiden gut, an allen Körperstellen.

Was möchtest Du wissen?