Ferse ?!

ist leider nicht so gut zu erkennen - (Füße, Ferse)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo amarettini!

Also dieser "Hubbel" sieht für mich so aus als ob dir da mal irgendwo Schuhe gedrückt haben, viell. hast du auch mal Blasen abgeklebt od. Sandalen haben gerieben. Wenn das hart ist könnte es auch Hornhaut sein, mit Fußpflege müßte das wieder hinzukriegen sein.

Alles Gute!!

Hallo, amarettini!

Wenn das stimmt, was schanny schreibt, könntest Du mal Lebertran probieren. Damit habe ich meinen unteren Fersensporn wegbekommen. Vitamin A weicht verhärtete Strukturen auf. Also habe ich meinen Fersensporn mehrmals täglich mit Lebertran eingerieben und massiert, Wollsocken drüber, fertig. Außerdem habe ich ihn innerlich genommen, 1 EL gekühlt vor dem Essen - schmeckt nicht so doll, aber der Weg über die Zunge ist kurz! Direkt was anderes hinterher, dann ist es nicht so schlimm.

Und mein Fersensporn ist weg und kam nicht wieder! Ich esse allerdings immer noch Lebertran, weil meine Rheumaschmerzen damit weg sind. Außerdem bekomme ich damit keinen Sonnenbrand.

Hallo amarettini! Willkommen im Club der Haglundfersen! Ich habe auch zwei davon, an einer wurde ich mit 16 operiert. Durch Druck bilden sich vermehrt Osteophythen an der Achillessehne, man nennt es auch oberen Fersensporn. Vorteil: Es ist kein unterer Fersensporn, der tut noch mehr weh und ist schlechter zu behandeln. Achte beim Schuhkauf auf weiche Fersenkappen, am geeignetesten sind Schuhe, die hinten offen sind. Geh zum Orthopäden und lass es mal röntgen, vielleicht kann man mittels Elektrotherapie oder dergleichen noch was machen. Bei mir wurde der Sporn abgetragen mittels Op. Seitdem habe ich Ruhe. Alles Gute!

Wiederkehrender Eiter nach Weisheitszahnop

Hallo Community! Da sei die letzten Backenzähne am Herauswachse gehindert haben, wurden mir vor 40 Tagen die beiden unteren Weisheitszähne herausoperiert. Alles ist gut verheilt und ich hahhte zunächst keine Probleme. Dann, am 17. Tag nach der Op war ich wieder beim Chirurgen, die Linke Seite hatte sich entzündet und es hatte sich Eiter gebildet. Der Arzt hat den Eiter entfernt und ich habe Antibiotika bekommen. Danach ist alles wieder gut gewesen. Dann, weitere 12 Tae danach, wurde mir auf dem hintersten Backenzahn ein Bracket geklebt, und da mein Kiefer generell sehr schmal ist, hat sich dooferweise wieder auf der linken Seite, ein Loch in die Wage gedrückt. Knapp 5 Tage später war mein Gesicht wieder angeschwollen, aber auf beiden Seiten. Der Zahnchirurg hat darauf hin wiede rauf beiden Seiten etwas Eiter entfernt und lokal ein Antibiotikum gegeben. Außerdem wurde ein Röntgen gemacht, da es ja immer mal sein kann, dass der Körper ein Knochenfragment abstößt o.Ä... Jetzt, nach weiteren 6 Tagen, ist mein Gesicht schon wieder angeschwollen. Wen ich etwas an der gut verheiltenWunde herumdrücke, tritt auch etwas Sekret aus, ich schätze es ist wieder Eiter. Schmerzen habe ich momentan nicht. Muss ich damit nochmal zum Doc? Was kann das sein?

Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

nagelbettentzündung... weit fortgeschritten

Ich habe jetzt schon seit April eine Entzündung an meinen beiden großen zehen. DIe entzündung ist da wo der nagel rauswächst also nicht an der seite wie bei den meisten. Habe vor 2 monaten von meiner hausärztin eine salbe bekommen (fucidine oder sowas), hat aber kein bisschen geholfen. Seit gestern schmiere ich mir nach einem kernseifenfussbad pyolysin salbe drauf (hat damit jemand erfahrung).

nächsten montag habe ich einen termin beim chirurgen. was denkt ihr? Wird er erstmal nur schauen und mir dann einen termin zur op geben oder evtl. gleich was dran rumschnippeln? Ich bin gerade im Praktikum und möchte das gerne noch beenden. (geht nur 2 wochen , also bis nächsten freitag).

Auf beiden seiten wächst bereits wildes fleisch oder sowas. und auf der linken seite fehlt ein stückchen haut.

lg keksi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?