Fernsehschauen im Auto

2 Antworten

Ich leide auch an der "Reisekrankheit" und kann Dir versichern, lesen oder, wie von Dir angedacht, DVD gucken macht ganz schnell ganz doll übel. Das ist das Falscheste, was man tun kann, wenn man diesbezüglich empfindlich ist.

Mich konnte man als Kind mit Ratespielen (z. B. "wieviel rote Autos überholen wir in der nächsten halben Stunde"), bei denen ich in die Ferne gucken konnte, von meiner Übelkeit ablenken.

Hallo! Muss mich meinen Vorschreibern anschließen. Ich würde kein Netbook kaufen! Zum einen finde ich es furchtbar, dass heutzutage Kinder bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit vor dem Fernseher oder Computer "geparkt" werden. Das ist doch nicht nötig. Wir haben früher auch lange Autofahrten gemacht (z.B. bis nach Jugoslawien in Urlaub von Norddeutschland aus, also deutlich über 10-15 Std.!) und hatten dabei keine Netbooks, DVD-Player o.ä. uns haben es trotzdem überstanden. Wir bekamen immer am Anfang so einer Reise eine (bei längeren Reisen auch mal 2) Hörspielkassette(n) geschenkt. Die wurde dann gemeinsam auf der Fahrt gehört. Ansonsten haben wir uns mit unseren Eltern unterhalten oder auch Spiele gemacht, z.B. kann man sehr schön spielen "Ich sehe was was du nicht siehst" oder Autokennzeichen-Spiele. Es gibt auch Gesellschaftsspiele in Kleinformat und teilweise magnetisch, so dass man die auch unterwegs spielen kann. Das nur mal so als Alternativ-Beispiele...
Zum Thema Übelkeit: gerade wenn dein Kind zu Übelkeit neigt, dann solltest du das mit dem Fernsehen lassen. Das würde wahrscheinlich sehr kontraproduktiv wirken... Wichtig ist, dass man seine Umgebung wahrnimmt und auch sieht, dass sich draußen was bewegt. Denn wenn nur der Gleichgewichtssinn im Ohr eine Bewegung meldet, das Auge aber keine Bewegung wahrnimmt, dann kommt es zu Fehlinformationen bzw. gegensätzlichen Informationen im Gehirn und gerade dann kommt es zu Übelkeit.

Mit Vomex A Sirup reisebedingtes Erbrechen verhindern?

Können Kinder, die bei Autofahrten unter Erbrechen leiden, mit Vomex A Sirup behandelt werden, um die Übelkeit einzudämmen? Es ist für die Kleinen eine Quälerei und für uns Erwachsene mehr als lästig, immer wieder mal den Seitenstreifen anzufahren, um die Kinder "mal eben" erbrechen zu lassen. Wie macht ihr das mit euren Kindern?

...zur Frage

Warum wird so vielen Leuten beim Lesen im Auto übel?

Bei länngeren Autofahrten wechseln meine Frau und ich uns mit dem Fahren ab. Während ich jedoch im Auto sitzen und lesen kann, während sie fährt, ist sie dazu leider umgekehrt nicht in der Lage, weil ihr schon nach kurzer Zeit übel wird. Nach meiner Erfahrung geht es aber vielen Leuten so, wodurch kommt das denn?

...zur Frage

Wie mit Stress umgehen ?

Hallo,

Ich weiß nicht warum aber wenn ich Stress mit Mitschüler hab (Bin 13 Jahre) wird mir ganz schlecht.

1.Ich kann nicht richtig mehr atmen.

2.Ich schwitze total durch.

3.Ich muss erbrechen

4.Mir wird schwindelig

Hat jemand das selbe oder kann mir jemand vielleicht weiterhelfen.

LG

...zur Frage

Warum wird einem beim Autofahren schlecht?

Wenn man während dem Autofahren, als Mitfahrer natürlich, liest, wird einem häufig schlecht. Also mir geht es da so. Ich kann vielleicht ein Kapitel lesen, und dann muss ich das Buch weglegen und häufig verschwindet die Übelkeit auch erst nach einiger Zeit wieder. WIeso wird einem überhaupt übel beim Lesen im Auto?

...zur Frage

Jegliches Essen und Trinken geht innerhalb von 30 min wieder hinaus, was tun?

Mir ist seit 3 tagen fast dauerhaft übel und alles was ich esse bzw trinke verlässt meinen körper innerhalb von ca 30 minuten durch erbrechen. Ich bin verzweifelt da ich in 5 tagen nach Egypten fliege und mein kreislauf darunter auch leidet. Vielen dank. Für eure hilfe 😕

...zur Frage

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?