Erfahrung operation sehnenscheidenentzündung

1 Antwort

Hallo,

ich möchte mal einen neuen Impuls geben, den mir nach einem langen Ärztemarathon ein fähiger Doktor gegeben hat und mit dem ich bis jetzt sehr gut gefahren bin. Vielleicht hilft er ja auch dir :)

Und zwar habe ich mich bestimmt ein Jahr mit einer Sehnenscheidenentzündung in der rechten Hand herumgeschlagen . Ich bin von Arzt zu Arzt gelaufen, habe Bandagen und Physiotherapie bekommen - geholfen hat nichts davon. Am Ende waren wir uns gar nicht mehr sicher, ob es sich überhaupt um eine Sehnenscheidenentzündung gehandelt hat. Dazu muss man wissen, dass ich auch noch recht jung bin und viel am Computer arbeite. Altersbedingte Verschleißerscheinungen würde ich erst mal ausschließen wollen bei mir.

Was mir wirklich geholfen hat, war der Tipp eines Arztes, der mir sagte, ich solle einfach Handgelenk und Unterarme trainieren und versuchen dort verstärkt Muskeln aufzubauen. Für das Training hat er mir zwei Sachen empfohlen: Einmal einen sogenannten Powerball (wenn du das nicht kennst, einfach mal danach googlen) oder "Knautschbälle". Beides sollte ich täglich anwenden, wobei der Arzt die Variante mit dem Powerball bevorzugte.

Daraufhin habe ich mir natürlich direkt so einen Powerball gekauft und es hat auch wirklich fantastisch geholfen. Normalerweise bin ich eher ein Verfechter einer schnellen Medikamententherapie: Schnell nehmen, schnell gesund werden. Ich war selbst ganz überrascht, dass die Lösung so simpel war. Besonders weil ich wirklich von Arzt zu Arzt gelaufen bin...

Vielleicht solltest du es auch erst einmal mit einer solchen "alternativen" Therapie versuchen, bevor du dich unter's Messer legst. Einen Versuch ist es m.E. nach wert :)

Gute Besserung dir schon mal an dieser Stelle

Annett

Was sieht man noch, wenn man einen grauen Star hat?

Meine Oma hat einen grauen Star und sagt, sie könnte nicht mehr gut sehen. Nächste Woche soll sie operiert werden. Wie hoch sind die Erfolgschancen bei solch eine Augen-OP? Würde sie blind werden, wenn sie die Augen nicht operieren lässt?

...zur Frage

Fersensporn Operation

Guten Tag,

ich habe nun seid ca. einem halben Jahr Fersensporn und bin auch schon so lange in Behandlung bei meinem Orthopäden. Ich bekam Tabletten um die Entzündung zu reduzieren -klappte nicht, ich trage extra angefertigte Einlagen für die Schuhe - klappt nur für kurze Zeit, eine Hitze-OP hatte ich schon (Hitze wird an den Nerv gesetzt um ihn zu betäuben) - klappte auch nicht und für die Röntgen Version bin ich mit meinen 22 Jahren zu jung. Nun hat mich mein Orthopäde an eine Klinik für solche Sachen weitergeleitet und ich habe in ein paar Tagen einen Beratungstermin für eine richtige Operation. Nun wollte ich mich mal schlau machen, was für Risiken und so es dabei gibt und wie lange ich dann "außer Gefecht" sein werde voraussichtlich. Der Schmerz ist wirklich unerträglich geworden und ich möchte ihn nun langsam los werden. Vielen Dank schonmal für die Antworten :-)

lg Tahama

...zur Frage

zu jung für Operation...

Hallo, eine Frage zum Thema Hüft TEP die mir wohl oder übel noch bevorsteht und zwar teilte mir mein zuständiger Orthopäde mit, das er ausser dieser OP (TEP) sonst keine weiteren Schritte mehr unternehmen kann, weil meine Koxarthrose schon 3. gradig wäre, auch eine Hüftkopfnekrose kommt mit hinzu. Er meinet aber weiter, ich wäre mit knapp 35 noch zu jung für so einen Eingriff und ich soll es hinauszögern, so lange wie möglich bzw. solange ich mit den Schmerzen halbwegs leben kann, denn gegen die bekomme ich starke Medikamente, die mir dabei gut helfen. Jetzt würde ich gerne wissen, wie alt man denn eigentlich schon sein sollte für die Operation, gibst da ein Grenze?

...zur Frage

Skoliose Operation - Ja oder Nein??

Hallo.. Ich habe Skoliose und bin am Überlegen ob ich mich operieren lassen soll.

Hat jemand von euch sich so einer OP unterzogen? Ich freue mich über alle Erfahrungen, Tipps und Berichte.

Meine größte Frage ist eigentlich: wenn man sich operieren lässt, sind ja danach einige Wirbel steif. Wie ist das dann mit bücken und beweglichkeit? Ist man da sehr eingeschränkt oder merkt man es vielleicht kaum??

Danke schon mal.

...zur Frage

Aneurysma Operation - Ja oder Nein

Nicollchen|vor einer Stunde

Seit ein paar Tagen quäle ich mich mit der Frage mein 7 mm großes Aneurysma an der Mediatrifurkation li operieren zu lassen oder nicht.

Nach dem Gespräch mit meinem Neuroradiologen läuft es auf eine Operation am offenen Kopf raus.

Ich stehe vor einer Weggabelung. Nach rechts operieren oder nach links mit dem Risiko leben, dass mir das Ding irgendwann mal platzt.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen oder stand auch mal vor solch einer Entscheidung?

Die Diagnose war schon ein Schock, doch diese Entscheidung zu treffen ist für mich der reinste Horror. Die Angst, der Zweifel falsch zu entscheiden macht mich wahnsinnig.

Egal für welche Variante ich mich entscheide, ich zweifel bei beiden Möglichkeiten. Ich weiss echt nicht was ich machen soll und das schlimme ist, die Angst, den Zweifel und eine Antwort kann mir keiner geben, dass muss ich ganz allein Entscheiden.

Sehe ich das alles zu verbissen, steiger ich mich zu sehr rein???

Wenn das hier zufällig jemand liest, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder macht, evtl. solche eine Operation schon durchführen lassen hat, würde ich mich über einen Austausch sehr freuen.

Für alle anderen, bin natürlich für Ratschläge, wie ich meine Antwort finde auch sehr dankbar....

...zur Frage

Operation gegen O-Beine: Was soll ich jetzt tun?

Hallo.Ich habe starke O-Beine, jedoch nur in den Unterschenkeln. Ich war beim Orthopäden, es wurde ein Röntgen gemacht, damit man schauen kann ob ich noch wachse damit man mir Eight-Plates(?) einsetzen kann.

Nun, die Sache war dass ich kaum noch wachsen werde. Das heißt, dass ich leider nicht mit der "milderen" Version der Umstellungs-Op operiert werden kann und weil ich noch wachse (seeehr minimal) kann man wohl nicht mit der Umstellungs-Op operieren.

Ich würde aber gerne früh handeln, damit ich keine Arthrose bekomme.

Was soll ich tun? (Ich bin 13)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?