Erfahrung mit Viacoram 3.5MG / 2.5MG?

3 Antworten

Viacoram enthält einen ACE-Hemmer. Husten und Atemwegsbeschwerden sind die Nebenwirkungen. Bitte teile dies deinem Arzt umgehend mit.

Hast du denn den Beipackzettel nicht gelesen? Ich vermute mal nicht, denn dann hättest du das ja bestimmt nicht trotz der Atembeschwerden 6 Tage lang genommen, ohne nochmal mit dem Arzt Rücksprache zu halten.

Im Beipackzettel ist dazu nämlich folgendes zu finden:

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Nehmen Sie das Arzneimittel nicht mehr ein und informieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt, welche schwerwiegend sein können:

  • Plötzliches Keuchen, Schmerzen in der Brust, Kurzatmigkeit oder Atembeschwerden (Bronchospasmus) (gelegentlich - kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen) ...
  • Schwellung der Zunge und des Rachens, was starke Atembeschwerden verursacht (Angioödem) (gelegentlich - kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen)

https://www.patienteninfo-service.de/a-z-liste/uv/viacoram-35-mg-25-mg-tabletten-viacoram-7-mg-5-mg-tabletten

Du solltest also am besten keine Tablette mehr davon nehmen und dich jetzt am Wochenende mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116117) in Verbindung setzen. Dort wird man dir dann sagen, wie du dich weiter verhalten sollst und ob du die Tabletten absetzen oder trotzdem weiter nehmen sollst.

Woher ich das weiß:Recherche

Viacoram ist ein Medikament zur Blutdrucksenkung.

Es ist eine Kombination aus Perindopril ( einem ACE-Hemmer ) und Amlodipin ( einem Calcium-Kanal-Blocker ).

Die Einnahme kann eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben und Du solltest den Beipackzettel sehr genau lesen.

Ganz gleich, ob diese Nebenwirkung nun vermerkt ist solltest Du mit dem verordnenden Arzt sprechen, ob es Sinn macht dieses Präparat weiter einzunehmen !!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?