Eiterpickel im ohr aufgegangen?

2 Antworten

Hallöchen, falls du Wattestäbchen hast dann gen Gehöreingang vorsichtig säubern. Nicht weit ins Ohr, das schiebt nur vorhandenen Ohrenschmalz weiter nach hinten. Und dann ein neues Wattestäbchen mit beruhigenden Gesichtswasser, Kamillentee etc. betröpfeln und nochmal drüber. Dann is auf jeden Fall alles O.K. Hatte ich vor paar Tagen auch und ausgiebig im Internet darüber gelesen :D

Liebe Grüße

Ja kein Wattestäbchen oder andere Sachen nehmen, damit machst du es noch schlimmer.

Lasse den Eiter abfließen und gut ist.

Wenn du noch weiter Probleme hast, gehe zu deinem Hausarzt und lasse draufgucken

2

Nö, geht so.

Kennt sich hier jemand mit Abszessen aus?

Hallo, ich habe Anfang letzter Woche Schmerzen und einen Knubbel im Intimbereich, geauer gesagt am Damm, gehabt und bin dann am Dienstag zu meinem Frauenarzt gegangen. Er sagte, dass es wohl ein Abszess sein könnte und meinte, dass wenn es am Folgetag nicht besser ist, ich nochmal wiederkommen soll und es dann wohl in einer kleiner OP entfernt werden würde. Er empfahl mir bis dahin Sitzbäder zu machen. Gesagt, getan. Am Mittwochmorgen dann habe ich nach dem Sitzbad festgestellt, dass aus der Wunde Eiter austritt, worauf ich sofort zu meinem Arzt gefahren bin. Er sagte, dass es gut sei, denn nun habe sich der Abszess selbst geöffnet. Er hat noch Eiter aus der Wunde entfernt und mir Betaisodona mitgegeben und weiterhin Sitzbäder empfohlen. Ich habe also etwa 5 x am Tag ein Sitzbad in Kamillosan genommen und Donnerstag und Freitag lief auch noch etwas Eiter aus der Wunde.Daraufhin habe ich wieder bei meinem Arzt angerufen, der nun leider im Urlaub ist, also habe ich mit einer sehr netten Ärztin gesprochen. Sie meinte, dass es vollkommen normal sei, dass noch etwas Eiter aus der Wunde tritt. Heute allerdings kommt garkein Eiter mehr, nur ein "Hauch" Wundsekret. Ich fühle mich schon viel besser als Anfang der Woche und die Stelle schmerzt nicht mehr, nur noch dort, wo das Abszess aufgegangen ist, brennt es, z.B. beim Toilettengang oder bei bestimmten Bewegungen. Also eigentlich alles super :-) Nur Sorgen macht mir, dass das Gewebe, wo der Abszess war, immer noch verhärtet ist....kann mir jemand sagen, ob das an so einer empfindlichen Stelle "normal" ist? Ich werde am Dienstag zur Nachkontrolle wieder zum Arzt gehen, aber es wäre schön, wenn ich bis dahin etwas beruhigt werden könnte... Am Telefon sagte mir die Ärztin nur, dass es sein kann, dass das Gewebe hart ist, weil die "Wundhöhle" nun von innen nach außen heilen muss. Wie lange dauert denn so eine Heilung? Danke für die Hilfe!!!

...zur Frage

Zahnwurzel vom toten Zahn hört nicht auf zu eitern- wie geht das weiter?

Hallo, Vatertagmorgen wachte ich ohne vorherige Schmerzen oder Anzeichen mit einer dicken Wange auf. Schmerz hatte ich keinen, auch keinen orten können. Nur oben der Knochen unter dem Auge drückte. Am Nächsten Tag war es noch schlimmer, linkes Nasenloch zu Ohr schon "komisch" alles dick. Der Tränensack unterm Auge wurde aber dann beim sprechen und essen dünner. OK. zum Zahnarzt, der den Übeltäter ortete: Oben an der Seite ein Zahn, von dem mal die Hälfte abgebrochen und mit einer Plombe versorgt worden war. Er rubbelte die Wurzel auf: Eiter SEHR Dickflüssig, aber Unmengen an Gewebeflüssigkeit, daher die dolle Schwellung. Zahn blieb 5 Tage offen + ich bekam Antibiotikatabletten Selectomycin (bin allergisch gegen Pennecillin). Schmerzen habe ich keine, aber Druckgefühl. 4 Tage davon war die Wange noch dick. Eiter floss ab, besonders viel, wenn ich mich bewegte (mit dem Hund Gassi ging). Dann bekam ich ein Medikament rein mit einem Wattebausch. 2 Tage später doller Druck, Bausch wäre fast selber raus gekommen. Leider drückte ich ihn wieder rein, was mir der ZA hinterher als falsch bestätigte. Dann kam Eiter oben durchs Zahnfleisch. Am Tag, wo ich den ZA-Termin hatte, war da kein Eiter, auch nicht am Zahnfleisch. Er ließ den Zahn sicherheitshalber aber offen, um Probleme bei möglichen Druck über Pfingsten zu vermeiden. Neuer Wattebausch mit Medikament kam rein. Abends war oben an der Wurzen wieder Eiter, der durchs Zahnfleisch raus kam. Manchen Tag war nichts mit Eiter, dann war wieder etwas. Ich merkte aber, daß sich Eiter nach dem Essen oft bildete. Ich esse viele Äpfel, was laut ZA-Aussage aber völlig egal sei. Die solle ich ruhig weiter essen. Nun habe ich das 3. Mal Wattebausch mit Medikament im Zahn. Dieses Mal bohrte er so viel in der Wurzel, daß es ganz schön weh tat. Auch gleich nach dem Medikamenteinsatz merkte ich, daß es in der "Wunde" rauscht, also etwas reagiert. Das war gestern. Heute ist die Backe leicht dick. Nun habe ich auch erstmalig ab und zu leichte Schmerzen, die aber auch von der Behandlung kommen können. Auch heute merke ich, daß der Druck an der Wurzel zugenommen hat, sich durch das Medikament da etwas tut. Eiter tritt reichlich beim Drücken oben aus dem Zahnfleisch aus. Gestern schmeckte es dabei oft bitte nach dem Medikament. Nun habe ich Fragen, was ich selber tun kann, damit das bald besser wird: 1. Ist es gut, daß soviel Eiter (auch oben aus dem Zahnfleisch) raus kommt, bzw. soll das Medikament das nicht gerade bewirken? 2. Je mehr ich mich leicht bewege, desto mehr Eiter (logisch, weil die Körpertemperatur steigt). Dabei kann ich schön Eiter weg drücken, denn dann wird die dicke Masse flüssiger und kommt raus. ist das richtig + gut? 4. Sollte ich wirklich alles bedenkenlos essen? Ich versuche nicht mit der Seite zu kauen, doch Reste kommen da dran.

Danke für Eure Tipps + viele Grüße Goodgirl

...zur Frage

Was hilft gut gegen Eiterpickel?

Hallo,

ich bekomme in letzter Zeit häufig Pickel im Gesicht, an der blödesten Körperstelle überhaupt. Die Pickel sind nicht gerade klein, im Gegenteil. Ich würde sie sogar als Eiterpickel bezeichnen. Habe mir schon einen Hautarzttermin machen lassen, dieser dauert aber noch drei Wochen. Ich fühl mich ziemlich unwohl und mag so kaum vor die Tür. Nicht mal Make Up hilft. Ich benutze meistens Wund und Heilsalbe oder Anti Pickel Gel. Habe aber das Gefühl das beides nichts bringt, manchmal dauert es eine Woche bis die Pickel wieder weg sind. Furchtbar :(

Habt ihr vielleicht ein gutes Mittel dagegen? Ich möchte nicht Wochenlang damit umher laufen. Da sie wirklich ziemlich dick sind, sodass ich sie nicht mal wirklich ausdrücken kann. Ich wills auch lieber gar nicht erst versuchen.

Freue mich über Antworten :)

...zur Frage

Tinnitus durch energy drinks?

Guten Tag,

vor ca. 30 min bekam ich einen hörsturz am linken ohr plötzlich ein lautes piepen und das gefühl watte im ohr gehabt. ich muss dazu sagen das ich gerade ein 0,5 liter energy drink getrunken habe, und ich merke das ich etwas bluthhochdruch habe, könnte das dadurch kommen? bzw verschwindet das watte gefühl wieder nach dem die wirkung vom energy verschwindet? habe weder tinnitus oder schwindel. sorry für Rechtschreibfehler das ist mir gerade egal :(

...zur Frage

Ohrpiercing entzündet, was soll man tun?

Eine Freundin hat mir gestern ihr Ohr gezeigt. Sie hat sich vor einer Woche am oberen Rand ein Piercing stechen lassen. Jetzt ist das Ohr an der Stelle geschwollen, gerötet und tut sehr weg. Direkt zwischen Piercing-Kugel und Ohr hing irgendwas dazwischen, ich konnte nicht sagen ob es getrockneter Eiter ist oder Hautschuppen oder was auch immer. Sie hat leider keine Pflegelösung mitbekommen. Was sollten wir da am besten machen? Desinfizieren oder lieber gleich zum Arzt?

...zur Frage

Ohrloch entzündet immer wieder, obwohl kein Stecker mehr drin

Hallo zusammen,

Seitdem ich ein kleines Kind (jetzt 21) war hab ich Ohrlöcher. Jeweils 3 Löcher pro Ohr. Seit gut 4 Jahren trage ich aber jeweils nur 1 Stecker pro Ohr, weil ich immer Probleme hatte. Vertrage auch nur Titan, deshalb hab ich das auch drin. Rechts hab ich nun nur noch einen kleinen dezenten Fleischtunnel. Aber die anderen beiden Löcher, die seit Jahren nicht mehr benutzt wurden, haben sich ab und an immer mal wieder entzündet. Zur Zeit ist es aber so schlimm, dass ich alle 2 Wochen ein dickes Ohr habe und der blanke Eiter (ja sorry, klingt eklig) aus den beiden Löchern kommt. Total komisch, obwohl ich da keinen Stecker drin trage. Das ist auch nur rechts so, links ist alles normal.

Habt ihr ne Ahnung an was das liegen könnte und einen Rat, was ich dagegen machen kann? Das stört echt tierisch, wenn ich immer mit nem roten, dicken Ohr rumlaufe... Zumal es ja auch wehtut.

Wäre euch echt dankbar!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?