DUAC Akne Gel brennt auf Gesicht? geht das wieder weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich ja. Bei dieser Therapie kommt es tatsächlich zunächst zu einer Art "Erstverschlechterung", dadurch wird aber der Entzündung ausgetrocknet, und danach sollte es besser werden. Wenn die Rötung zu stark ist, solltest du aber die Creme seltener auftragen, z.B. erst nach 36 Stunden wieder. Nach ein paar Tagen sollte sich das aber gelegt haben. Wenn nicht, verträgst du die Creme nicht, dann solltest du einen neuen Termin beim Arzt machen - und bis dahin die Creme ggf. nur noch jeden zweiten Tag auftragen.

Bennykater 07.03.2015, 23:43
@Bennykater

Es kann zudem passieren, dass deine Haut an der behandelten Stelle zu jucken beginnt. Da das Medikament rezeptpflichtig ist, solltest du deinen individuellen Hauttyp mit deinem Hautarzt besprechen. Viele Betroffene verspüren, dass die Haut bei der Anwendung von Duac Akne Gel austrocknet. Dies ist legitim, da das beinhaltete Antibiotium der Haut auch Wasser entzieht. Dies kannst du mit Feuchtigkeitscremes während der Behandlungszeit ganz leicht kompensieren.

Was kann ich gegen die trockene Haut tun?

Grund für das Austrocknen der Haut sind die enthaltenen Wirkstoffe des Duac Akne Gels, welche das Bakterienwachstum und vorallem die Talgproduktion hemmen. Dadurch wird die Haut mit weniger Fett versorgt, als normal. Dies zeigt sich durch dünne Hautschuppen und gerötete Stellen. Besonders da ist es wichtig, die gereizte Haut zwischen den Behandlungszeiträumen mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Hierbei sollte man besonders auf Feuchtigkeitcremes achten, die auf Akne, Pickel und Mitesser ausgerichtet sind und bewährte Wirkstoffe für die Pflege der Haut beinhalten.

2

Wenn es brennt solltest du etwas dagegen machen. Du kannst dein Gesicht mit warmen Öl abreiben oder Joghurt auftragen und wenn er angetrocknet ist abwaschen. Das klärt und entspannt die Haut.Wenn du das Mittel nicht verträgst, dann lass es weg. Sehr gut gegen Akne ist auch Teebaumöl, einfach auf die Pickel auftupfen, mit Penatencreme abdecken und mit etwas Puder bestäuben. Dann können die Pickel gut abheilen. Wichtiger als von außen, ist die Heilung von innen. Du musst herausfinden, was dir gut bekommt und was nicht.

Was möchtest Du wissen?