Blasen am Fuß aufstechen oder nicht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur wenn die Blase groß und prall mit Flüssigkeit gefüllt ist,soltest du sie zur Entlastung aufpieksen.Das ist besser,als wenn sie z.B.durch das Scheuern einer Schuhkante aufreißt.Aber nur mit sterieler Nadel pieksen.Anschließend ein Pflaster oder Verband drüber.Ansonsten kann man die Blasen eintrocknen lassen.Dauert etwas.Der Blasendeckel trocknet dann zum Schluß auch ein und pellt irgendwann ab.Der intakte Blasendeckel ist ja ein Schutz vor Infektionen.Außerdem heilt die Haut darunter besser ab.

Ich fühle mich krank und schwach, was ist nur mit mir los?

Hallo,

ich fühle mich seit Wochen krank und schwach.

Es begann alles mit Bauchschmerzen im Unterleib bis hin zum Oberbauch, ich bin nach 2 Woche anhaltender Schmerzen zum Arzt und habe eine Überweisung für das Krankenhaus erhalten. Leider wurde dort nichts gefunden, als ich daraufhin wieder zum Arzt bin habe ich erneut eine Überweisung für ein anderes Krankenhaus erhalten. Nach einer Magen Darm Spiegelung und einem Bauchultraschall wurde immer noch nichts gefunden, es hieß ich solle darauf achten ob es von bestimmten Lebensmitteln kommt. Was mir zu Hause aufgefallen ist, das ich vor allem Bauchschmerzen bekomme und aufgebläht bin wen ich fett haltige Lebensmittel zu mir nehme.

Seit dem ich Diät halte, halten sich diese Beschwerden im Rahmen.

Nun hatte ich heute einen Termin bei dem ich ca. 20 Minuten zu Fuß hinlaufen musste, meine Waden haben wahnsinnig gekrampft und meine Bandscheibe hat geschmerzt. Ich musste mehrmals stehen bleiben. Die Krämpfe in den Waden habe ich schon länger, doch eigentlich wurden diese durch Einnahme von Magnesium Tabletten besser. Doch heute war es ganz schlimm. Ich habe mich so krank und schwach gefühlt und weiß einfach nicht was mit meinem Körper los ist das ich beinahe auf offener Straße angefangen hätte zu Weinen.

Als ich dann endlich nach dem Termin zu Hause angekommen bin, habe ich mich gleich hingelegt, ich fühlte mich so erschöpft als hätte ich eine Mehrstündige Wanderung hinter mir und schlief auch direkt gleich ein. Was mir auch aufgefallen ist, dass meine Periode sehr lange nicht kam (ca. 2 Monate) als ich sie vor paar Tagen bekommen habe, war sie auch sehr schwach. (Eine Schwangerschaft liegt nicht vor)

Ich weiß nicht was ich noch tun soll, ich fühle mich so elendig wie noch nie zuvor.

...zur Frage

Nagelpilz und Fußpilz: Wann geht das wieder weg?

Hallo,

Habe seit ca. 2 Wochen Fußpilz, ich war ne Woche in England und bin viel in Timberlands gegangen, habe dadurch 3 Blasen auf den Zehen bekommen zu dem war ich noch bei einer Gastfamilie ( denke es kommt dadurch, dass mein Fuß durch die Blasen "verletzt" war, hatte noch nie Fußpilz etc. davor gehabt... Ixh schmiere 2 mal täglich mit Canesten Clotrimazol..War auch schon beim Hautarzt weil ich den verdacht auf Nagelpilz hatte, Sie meinte " Sieht nicht beschädigt aus" hat die Füßer aber nicht richtig angeschaut... Hab nen Termin am 21.12 bei einem anderen Hautarzt... Ich wollte nur fragen ob das irgendwann weggehen wird.. hab mich im Internet erkundigt und viele meinten, dass man sowas nicht mehr los kriegen würde.. bin erst 17 Jahre alt und gehe noch zur Schule..  Meine Schuhe desinfizier ich mit Sagrotan meine Mutter wäscht die Sachen bei 60 Grad + Hygienespüler wechsel meine Socken 2 Mal am Tag, schlafe mit Socken und bin Zuhause nur in Socken und Patschen nur halt beim desinfizieren und Cremen nicht... ich sprüh meine Füße auch mit Octenisept ein seit paar Tagen und der Fußpilz bessert sich also Sprühe ein und lass es trocknen, dann die Creme und lass es trocknen und dann Socken rüber+ Patschen.. Will meine Familie nicht auch noch anstecken.. die Dusche wird nach dem duschen auch desinfiziert (mit Danklorix) ... 

Hab irgendwie voll Angst davor, bei dem was man alles Online liest und bei den Erfahrungen....

Danke fürs Lesen... 

Liebe grüße...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?