Bin ich zu Dick? Warum ist mein Bauchnabel so nach Innen?

 - (Bauch, Zunehmen, zu dick)  - (Bauch, Zunehmen, zu dick)

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Bleib so 30%
Fett 30%
Zu dick 30%
Noch ok 10%
Schwabbelbauch 0%

6 Antworten

Fett

Bei so einem Bauchumfang erübrigt sich jede Frage nach dem Fett. Dein Nabel geht nach innen, weil dein Bauch immer dicker wird. Du solltest mehr auf deine Ernährung achten und Sport treiben. In deinem Alter sollte noch nichts fett sein, sondern durchtrainiert und straff.

Fett

Die Frage kannst Du ganz sicher selbst bei kritischer Betrachtung der Fotos beantworten !

etwas sport machen und etwas weniger essen würde denke ich dir ganz gut tun

Hilfe, kann nicht mehr aufhören zuzunehmen! Wiege schon 84kg mit 14!!!

Hilfe, ich brauche dringend einen guten Rat. Seit einigen Wochen habe ich starke Probleme mit meinem Gewicht. Früher (ich bin jetzt 14, 1.70) wog ich zwar immer recht viel und sah immer, dass ich der einzige mit einem speckring um den Bauch war, doch jetzt ist es besonder schlimm. Ich nehme nur noch zu. Vor drei Monaten ungefähr wog ich noch 77kg, doch jetzt mein Gewicht ohne Ende zu steigen. Inzwischen traue ich mich kaum noch auf die Waage und heute früh als ich es doch tat, zeigte mir sie 84kg an. Ich war eigentlich schockiert, doch als ich zurückblickte auf die letzten Wochen, merkte ich, dass es eine logische Konsequenz war. Mein T-shirt der Größe L reichte mir nur noch zu dreiviertel über den Bauch, meine Jean waren dem Reißen nah und meien Unterhosen platzen aus den Nähten. Doch eigentlich habe ich nichts besonders in der letzten Zeit gegessen!? In der Schule fiel meinen Freunden meine Gewichtsschwankung anscheind auch auf - heute früh versuchte ich mit in der Kabine in mein viel zu kleines Hemd reinzu würgen und als es nur halb den Bauch bedeckte sagte einer meiner Klassenkamaraden, dass ich zu fett sei und dringen aufhören sollte so viel Fett zumir zu nehmen. Ich bin verzweifelt, was soll ich jetzt tun und warum habe ich nur so zugenommen?

PS: Ist das euch auch schon mal passiert?

...zur Frage

1,63 groß, 41 kilo zu wenig? Fressatacken hilfe!!!!

Hallo Liebe Leute,

ich habe mal eine Frage ich bin rund 1,63 cm klein und wiege zur zeit 41 kilo...ich bin eigentlich ganz glücklich, trotzdem weiss ich das es eigentlich zu wenig ist. War aber bei meinem tiefstpunkt auch schon mal bei 39,5 kilo aber hab mir dann gesagt nein so gehts ja nicht weiter...

Nun habe ich andauerd fressanfälle gehabt und so innerhalb von ca. zwei - drei wochen 1,5 kilo zugenommen....ich habe Angst das dass nun immer so weiter geht und ich irgendwann zu fett werde... Dazu muss ich auch sagen, dass viele leute finden, dass ich zwar extrem dünn bin aber nciht krank oder gar zu mager aussehe...mit 41 kilo...

Was soll ich tun??? Es ist irgendwie ein teufelskreis:-(

Bitte nur ehrlich gemeinte Ratschläge!

LG Tani87

...zur Frage

Wie besiege ich Essstörung?

Hallo, ich leide nun seit 4 langen Jahren an einer Essstörung. Bis vor einem Jahr war es nur Magersucht, doch dann kam der Stress vor allem mit meiner Mutter und ich musste essen! Daraus entstand dann aufgrund der starken Gewichtszunahme Bulimie... Ich habe innerhalb von 1 Jahr 12kg zugenommen!!! Also von 43 auf 55 bei 168cm... Ich fühle mich einfach fett und würde am liebsten wieder genauso dünn sein wie früher, doch ich schaffe es einfach nicht nichts mehr zu Essen so wie früher! Ich esse jetzt wenn ich esse immer viel, so dass ich nach den Essen immer ca. 1,5kg mehr wiege, weil ich auch immer mind. 1/2 l trinke... Wenn ich das dann sehe muss ich direkt zur Toilette und kann erst gehen, wenn die Waage höchstens 200g mehr zeigt! Hinzu kommt, dass ich dann, wenn sie ein paar Gramm mehr anzeigt immer AFM nehme um es alles rückgängig zu machen... Aber selbst das wirkt nicht immer! Ich weiß nicht, warum ich mich so fett fühle und ob ich es wirklich bin... Ich versuche iwie immer alles so mit dem Essen an Problemen zu kompensieren aber ich will das nicht mehr! Was soll ich nur tun?

...zur Frage

Früher Sixpack-Jetzt Blähbauch WARUM?

Seit ca. 4-5 Monaten habe ich einen großen Blähbauch, obwohl ich eigentlich lang und dünn gebaut bin, ich habe mich mein leben lang vegetarisch, aber trotzdem eher ungesund (fastfood, chips, cola,...) ernährt, aber habe im grunde über den tag verteilt eher wenig gegessen. Dann vor ca. 7 Monaten habe ich angefangen mehr zu essen und dafür nur noch wasser zu trinken, eine gesunde ernährung wurde mir durch meine begeisterung für Kraftsport wichtig. Am Tag komme ich im schnitt, auf 2700kcal (meist um die 420g Kohlenhydrate,90g Eiweiß und 50g Fett). Jetzt vor 2 Monaten bin ich auf vegane ernährung umgestiegen, aber mein Bauch wird keinesfalls besser (ob er schlechter geworden ist, kann ich nicht beurteilen..)

Schmerzen oder so habe ich keine, aber ich fühle mich rein optisch nicht wohl, da ein dicker bauch nicht zu meinem restlichen körper passt.

Blutwerte sind laut Ärztin ganz normal. Ulrtaschall hat auch nichts ergeben.

Ich bin 1,86m groß und wiege ca. 69 kg

Die Bilder im Anhang sind einmal von vor 8 Monaten und von heute!

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen :D

LG

...zur Frage

Seltsame Magen-Darm beschwereden,was ist los mit meinem bauch?

Ich nehme seid November letzten Jahres die pille mayra und werde bald auf die dienovel umsteigen da meine Krankenkasse die mayra nicht mehr zahlt. Seitdem ich die pille nehme habe ich seltsame beschweren im bauchbereich ohne jegliche schmerzen. Ich habe das Gefühl am bauch zugenommen zu haben und ich kann dies auch deutlich sehen allerdings sagt die Waage was anderes denn mein Gewicht hat sich nicht verändert. Nach jedem Essen bläht sich mein bauch unglaublich auf und ich sehe aus als wäre ich in 5. Monat schwanger. Ich bekomme ein Druck und Völlegefühl. Am Anfang war es so,dass mein bauch morgens flach war(außer dass ich ein kleines Bäuchlein angelegt hatte) und sich im laufe des Tages aufblähte, aber nun wache ich schon mit einem dicken bauch auf. Es zeichnet sich hier ein deutliches V unter dem Bauchnabel ab der an beiden Seiten unregelmäßig dick ist. Ich habe keine übermäßig ungewöhnlichen Blähungen,normalen Stuhlgang und keine schmerzen. Was ist blos los mit mir??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?