Bin ich gesetzlich verpflichtet zur Vorsorge zu gehen?

2 Antworten

Natürlich kann Dich dazu keiner zwingen,aber wir haben Glück daß wir hier in Deutschland die Möglichkeit dazu haben zur Vorsorge zu gehen.Du würdest Dich sicherlich ärgern wenn ein Krebs bei Dir in einem späten Stadium festgestellt wird weil Dir der Arzt unsympatisch war...Probier einfach noch ein paar Ärzte aus und selbst wenn er Dir nicht hundertprozentig sympatisch ist:Du mußt ja auch nur einmal im Jahr hin!

Hallo! Soweit ich weiß, kann man nicht verpflichtet werden, tatsächlich regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Es war mal vor einiger Zeit im Gespräch, dass Personen, die nicht regelmäßig zur Vorsorge gehen und dann erkranken, evtl. einen Teil der Kosten selber tragen müssen oder bei der Belastungsgrenze nicht - wenn sie dann als chronisch krank gelten - unter die 1%-Regel fallen, sondern auch weiterhin 2% anzurechnen sind. Dies wurde aber glaube ich nie umgesetzt.

Aber andererseits sollte es dir um deine Gesundheit gehen! Wenn du nicht regelmäßig zur Krebsvorsorge gehst, riskierst du damit deine eigene Gesundheit. Stelle dir vor, du gehst jetzt viele Jahre nicht zur Vorsorge und dann wird in ein paar Jahren doch mal was festgestellt. Was dann, wenn es dann vielleicht schon zu spät ist? Meinst du nicht, dass du dir dann vielleicht selber Vorwürfe machst und dich fragst, warum du nicht eher mal zur Vorsorge gegangen bist? Nur weil du keine Lust hattest oder der Arzt unsympathisch war? Und wenn du früher gegangen wärest, hätte man vielleicht noch was machen können, aber dann ist es zu spät?

Natürlich ist so ein Termin beim Frauenarzt nicht so angenehm, aber es geht um deine Gesundheit. Nur wenn du regelmäßig die Vorsorgeuntersuchungen wahrnimmst, bist du weitgehend auf der sicheren Seite. Es ist schon fast unverantwortlich, wie du mit deinem Körper und deiner Gesundheit umgehst.

Wenn du bis jetzt noch keinen Frauenarzt gefunden hast, zu dem du Vertrauen hast, dann musst du einfach weitersuchen. So blöd das auch ist. Aber es hilft ja nichts. Frage doch auch mal Freundinnen, deine Mutter oder eine Tante, die dir nahesteht, bei wem diese sind und gehe dann mal dort hin.

Es geht um deine Gesundheit!!!!

Viele Grüße, lexi

Was möchtest Du wissen?