Beim Abtauen wurde mit einem Messer aus Versehen ein Loch in das Gefrierfach gestochen und es strömt zischend nun irgendein Gas aus. Was könnte das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit 2000 gibt es nur noch Kühlschränke, die als Kühlmittel eine Mischung aus Propan- und Butangas haben. Die schädigen nicht das Ozonloch wie FCKW und tragen auch nicht zum Treibhauseffekt bei. Der Nachteil: sie sind brennbar und man kann daran ersticken. Dazu braucht es aber eine entsprechend hohe Konzentration. Fenster aufmachen verhindert das. Neuen Kühlschrank kaufen, eine Reparatur dürfte sich nicht lohnen.

Im übrigen dauert es keine 5 Minuten um das alles zu googlen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheoW 17.09.2017, 14:45

Vielen Dank. Ich hab natürlich schon gegoogled, aber ich kann für unser WG-Modell (ein sehr altes) keine Infos ausfindig machen. Ich denke, es ist vor 2000 gebaut worden... 

0

Kauf einen neuen Kühlschrank, eine Reparatur ist teurer. Zudem sind die neuen so gut gedämmt, dass Du  bei einem A+++ Gerät die Kosten des neuen Kühlschranks in ein/zwei Jahren über den geringen Stromverbrauch wieder hereingespart hast. 

Und noch besser ist es einen NoFrost -Typ zu kaufen, denn die vereisen nicht, damit ersparst Du künftig auch die Messerattacken auf das Eisfach. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?