Ausbildung wegen psychischen Problemen abbrechen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

Wenn dich deine Ausbildung nicht Glücklich macht und du psychisch darunter leidest dann solltest du die Ausbildung abbrechen, vorher könntest du vielleicht mit dem Chef die Probleme besprechen (also das du dich nicht gefordert fühlst etc.)

Du musst dir nur darüber in klaren sein dass du bei zukünftigen Arbeitgebern unangenehme Fragen bekommen wirst warum du deine Ausbildung abgebrochen hast, und da kannst du dann nicht über den ehemaligen Arbeitgeber abledern weil der potentiell neue Arbeitgeber sonst Sorge haben muss, sie würden künftig auch kritisiert werden wenn sich eure Wege ebenfalls trennen.

In der Regel gilt: Kein Job ist es wert seine Gesundheit zu schädigen. Gerade Depressionen wird man unter Umständen nur schlecht wieder los ..

grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Beruf erlernst Du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?