Alkoholpralinen für Kinder

3 Antworten

Meine ganz persönliche Meinung ist die: selbst wenn die Alkoholmenge nicht schädlich wäre, so lernen die Kinder jedoch schon, dass Dinge, die Alkohol enthalten, schmackhaft sind. d.h. man gewöhnt ihnen an, mit Alkohol schmeckt es (besser). Das ist jedoch eine schlechte Angewohnheit und könnte in späteren Jahren zu Problemen führen. Ich selbst würde meinen Kindern, obwohl ich selbst gerne Alkohol trinke, niemals Pralinen, oder einen Schluck Bier etc. erlauben. Wenn sie dann mal 15 Jahre alt sind, kann man sie ja mal probieren lassen. Dann ist es auch etwas anderes, als wenn so ganz kleine Menschen schon mit Alkohol konfrontiert werden.

Absolutes Nein. Meine Tochter ist 12 und ich würde das auf keinen Fall befürworten. Das an den "Alk" gewöhnen fängt im Kleinen an, also mit Schnapspralinen z. B. Da gibt es auch zu Weihnachten keine Ausnahmen, denn irgendwann ist dann Sonntag auch eine Ausnahme oder weil man halt grad einfach mal Lust drauf hat - und das mit 6!!!!!!!

Ich bin Kind und darf schon immer ein bisschen Alkohol und bin nicht verblödet oder so. Ich finde man sollte sich nicht so verrückt machen.ich hab schon total oft schnapspralinen und so bowle bier wein sekt und so getrunken hat mir nix geschadet ;)

14 Jähriger aus Krankenhaus entlassen/Schädelbruch/Krankenschein für Mama ?????

Guten Tag ! Eine gute Freundin von mir ( Alleinstehend ) 2 Kinder hat gestern ihren " Flipperautomaten " ( Sohn 14 Jahre ) aus dem Krankenhaus zurück bekommen.Dieser hatte vor ca.7 Tagen einen Schädelbruch,Nasenbeinbruch,Halswirbelstauchungen,Gehirnerschütterung,Prellungen usw. ( Fahrradfahren ) Er lag 7 Tage Stationär.Er bekommt aller 6 Std Medikamente,soll möglichst im Bett bleiben=Schonung für mind.noch 1 Woche. ....Mama wollte daraufhin einen Krankenschein...,da noch mehrere Arztbesuche anstehen und ihr Sohn bei weitem noch nicht " Klar "ist.Der Krankenschein wurde trotz mehrfacher nachfrage von Arzt ( Ärztin ) abgelehnt: Erklärung-Ihr Kind ist 14 Jahre..../ Jahresurlaub der Mama lang verplant-bis auf 1 Tag,der Arbeitgeber kann sie aus Betrieblichen Gründen nicht entbehren.( sie wollte unbezahlte Freistellung ). ...Wie kann Mama es nur machen ohne dick zu Lügen = Krank sein vorgaukeln um Sohn zu Hause zu betreuen )....??? Erbitte D R I N G E N D um Fachwissen,aber auch allg. Wissen in diesem belangen. Danke für Ihre Zeit und Mühe. freundliche Grüße. P.

...zur Frage

Rohkost bei Morbus Crohn -

Mein Sohn, MC Patient seit 35 Jahren und mit schlimmem Verlauf - macht nun eine Rohkost Diät - also keine Fette, kaum Eiweiß und nur kaltes Essen. er sieht inzwischen grauenvoll aus. Er erscheint gescjhwächt und ich habe Todesangst um ihn. Er nimmt mehr und mehr ab - er ist sowieso schon so dünn und nun wird es noch schlimmer.. Aber er läßt sich nichts sagen und will nichts hören. Er meint er fühlt sich wohl wie lange nicht mehr. eine Täuschung des Körpers wie beim Fasten. (Ausschüttung von Endorphinen?) Ich mache mir furchtbare Sorgen. Er hat zwei kleine Kinder und er hat Verantwortung für sie. Er liebt sie über alles,aber er riskiert sein Leben.mit dieser einseitigen Ernährung. Gemüse Smoothies zum Frühstück und mittags und abends ein wenig Gemüse roh - und ein wenig Brotaufstrich aus Vegetables.Das kann doch nur der Wahnsinn sein. Seine Muskeln werden schnell abbauen und sein Gehirn wird sich das benötigte Eiweiß aus allen Ecken des Körpers holen... Wie kann man ihn davon abbringen ? Er wird sauer, wenn man etwas dagegen sagt. Er rennt sein Jahrzehnten jeder Diät hinterher, nach der Suche nach Heilung. Aber das ist der pure Wahnsinn was er nun macht.

...zur Frage

Fieberthermometer VOR oder NACH dem Einführen anschalten, nach Zäpfchengabe BAUCH- oder RÜCKEN-Lage?

Hallo!

Da um mich herum gerade alle Grippe- oder / und Magen-Darm-krank sind (besonders sämtliche Kinder) kam ich nun schon des Öfteren in den Genuss von hitzigen Diskussionen über die "richtige" Handhabung beim Fiebermessen, sowie Zäpfchen einführen (und auch "drin") zu behalten.

Da ich nun selbst ein bisschen verunsichert bin, bzw. mir die "richtige" Antwort schlicht nicht herleiten kann, dachte ich frage ich mal hier nach.

Frage 1: Sollte ein Fieberthermometer vor, oder nach dem Einführen (egal ob in den Mund, unter die Achsel oder in den Po) eingeschaltet werden, oder erst wenn es sich bereits "gut eingebettet" an der Messtelle befindet? Freundin A ist fest davon überzeugt, dass das Thermometer (von ihrem Sohn ausgehend) erst wenn es in den Po geschoben wurde eingeschaltet werden darf. Begründung ist, dass die Thermometerspitze sofort nach Einschalten die Umgebungstemperatur misst, und wenn sie also erst "an der Luft" ist bevor sie an ihren Messort kommt, verfälscht sich das Ergebnis. Klingt irgendwie schon logisch, wenn man bedenkt, dass die meisten Menschen heutzutage Digitalthermometer besitzen die teilweise innerhalb weniger Sekunden die Körpertemperatur anzeigen...

Frage 2: Selbige Freundin behauptet, dass nahezu jegliches "Schmiermittel" am Fieberthermometer (also wieder von ihrem Sohn ausgehend dem sie ausschließlich rektal misst) das Messergebnis verfälscht. Wähend andere Freundinnen bei dieser Methode den Messfühler mit Creme, Öl oder sonstigem Gleitmittel benetzen, verwendet sie aus genannten Gründen maximal ein bisschen Wasser. Armer kleiner Kerl sag ich da nur... Ich verstehe, dass Creme o.ä. die Wirkungsweise von Zäpfchen beeinflussen könnten... Aber an der Spitze eines Fieberthermometers (da verwendet man ja keine Unmengen) müsste sich die Creme doch schon bereits nach kürzester Zeit nach dem Einführen der Körpertemperatur angepasst haben, oder? Zumal sie ja das Thermometer sowieso erst anschaltet, wenn es eingeführt ist...

Frage 3: Wie wohl die meisten Kinder, finden es auch die Kids meiner Freundinnen nicht sonderlich toll ein Zäpfchen verabreicht zu bekommen, doch manchmal muss es jedoch einfach sein. Einige Freundinnen erzählten mir, dass die Kinder sich die Zäpfchen zwar mehr oder weniger bereitwillig geben ließen, diese dann jedoch aber kurz danach wieder absichtlich "raus drücken", oder einfach nicht "in sich halten" können. Die Mama-Fraktion teilt sich hier in 3 Lager. Lager 1 verhindert das Ausscheiden des Zäpfchens mit Hilfe eines aufgelegten / teilweise eingeführten Fingers oder Fieberthermometers. Lager 2 schört darauf die Kinder auf den Bauch zu drehen, das Kind aufzufordern die Pobacken zusammen zu kneifen und ihm selbst die Pobacken eine Weile zusammen zu drücken. Lager 3 (und somit die absoluten Konkurrenten von Lager 2) finden, dass es am besten und richtigsten seie, die Kinder nach dem Einführen des Zäpfchens auf den Rücken zu drehen, sodass sie mit dem Po aufliegen und ihn so "zudrücken".

Was denkt ihr?!

...zur Frage

Ist das ein Nevus depigmentosus?

Hallo würde gerne wissen ob meine Tochter einen nevus anemicus oder depigmentosus hat. Sie hat einen 3 cm weißen Fleck auf der Schulter und Innenschenkel sowie Kinn sowie eine leichte kaum sichtbare wissen Linie auf der Stirn. Der weiße Fleck hat eine rote Kratzstelle wenn man drüberkratzt was laut google kein n.anemicus bekommen kann. Also tippe ich auf n.depigmentosus. Daß kleine Fleckchen am Schenkel innen hat aber braune Punkte seitlich, auch der am Kinn. Nun habe ich mit jemand gesprochen der meint es könnte partieller Albinismus sein, ein Auge meiner Tochter ist zu Hälfte dunkler als das andere ! Mein Sohn hat ebenfalls hypopigmentierte Stellen auf Stirn. KnieKehle,über den Achseln und täglich seh ich mehr weil ich vorher nicht drauf geachtet habe. Auch mein drittes Kind hat einen dunklen Fleck der umgeben ist von leicht hypopigmentierter Haut , große stelle Oberschenkel. SiE hat auch eine helle stelle zw. den Augenbrauen,kaum sichtbar, Haare sind an der Stelle aber scheinbar nicht unbedingt heller. Meine Kinder sind aber sehr blasshäutig so dass man die hellen Stellen schwer sieht,erst wenn man es weiss sieht man es. Wir werden wahrscheinlich auch einen Gentest machen, Termin haben wir leider aber erst in einigen Monaten. Nun wollte ich wissen ob ich den n.anemicus ausschließen kann wenn bei festem reiben oder kratzen die weiße stelle gerötet ist,eine rote Linie bleibt etc. und ob tatsächlich die Möglichkeit besteht dass meine Kinder den zum Glück harmlosen Piebaldismus haben? Tuberöse sklerose wurde bei uns ausgeschlossen mit der Kinderärztin. Ich hoffe auf eine Antwort. Mama von 3 Schätzen.

...zur Frage

Hilfe - mein Fuß bringt mich um den Verstand

Hallo ihr Lieben,

zuerst erzähle ich etwas über meine Person: Ich bin 44 Jahre alt, habe vier Kinder und bin Werbetexterin. Unser Zuhause ist sehr reinlich und ich bin sehr empfindlich, was meine Füße betrifft. Ich laufe zu Hause niemals ohne Strümpfe und Hausschuhe. Meine hausscuhe sind immer sauber, meine Strümpfe haben immer hohen Baumwollanteil. An Sauberkeit mangelt es sicher nicht ;) . Gestern verspürte ich plötzlich ein Pieksen an der Fußsohle mit folgendem HÖLLISCHEN Juckreiz. Ich war mir sicher, dass mich irgendein Kleinvieh innerhalb der Socke gestochen haben muss. Das Jucken bringt mich um den Verstand. Mein Mann machte ein Foto von der Stelle, es sieht aber definitiv nicht nach einem Biss aus!? Die Stelle ist auch keine typische für Fußpilz und auch nicht an drückenden Stellen, sondern genau da, wo sich die Fußmitte nach oben wölbt..... Ich ertrage es fast nicht bis morgen zu warten, vielleicht habt ihr einen Rat? Zu hause hatte ich eine Flasche Hautspiritus von meinem Mann und Jodcreme von meinem Sohn. Beides hilft nicht. Was könnte das denn nur sein????? Wäre so dankbar über euren Rat !

Heike

...zur Frage

Wann verdampft Alkohol im Essen?

Wie lange muss die Soße mit Rotwein köcheln oder der Auflauf im Ofen backen, bis der Alkohol verdampft ist? Können Kinder auch von diesen Speisen essen, weil der Alkohol vollständig verdampft oder lieber nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?