Abstinent von Sex/Masturbation dank Qi Gong & Meditation - dafür schneller zum Orgasmus. Was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du da ein Keuschheits-Gelübde abgelegt, ohne zu bedenken, dass Mann immer noch so funktioniert, wie seit grauer Vorzeit? Damit versuchst du nur, die Natur zu verbiegen.

Du bist 26 und weißt noch nicht, wie Mann tickt? Sobald ein geeignetes Weibchen in Sicht kommt, ist Er parat. Je jünger, desto schneller geht das, denn er muss seine Gene doch möglichst oft und weit verbreiten.

Wenn du den Sexualtrieb immer wieder unterdrückst, unterdrückst, und unterdrückst, dann baut sich ein immer stärkerer Druck auf. Je länger du wartest, desto eher kommt es dann zu so einem Schnellschuss. Weil dein Körper "so stark will", dass keine Zeit und Kraft auf Sinnlichkeit oder Genuss mehr verschwendet werden darf. Da holt sich nur die Natur ihr Recht zurück.

Das hat übrigens nichts mit Kopf, Intelligenz, Ernährung oder sonst irgendwelchem Hokuspokus zu tun.

Das hat übrigens nichts mit Kopf, Intelligenz, Ernährung oder sonst irgendwelchem Hokuspokus zu tun.

Nicht nur dafür bekommst du ein DH von mir. Gute Antwort.

0

Hi, bethmannchen, danke für deine Antwort.

Ich möchte dich wissen lassen, dass ich nichts unterdrücke. Ich experimentiere. Es stimmt, dass man nichts unterdrücken kann, denn die Natur der Dinge sucht sich Balance.

Jedoch ist Mann keine hirnlose Maschine die anspringt sobald etwas nackte Haut vor einem tanzt. Bekanntlich ist die Welt nur so groß wie der eigne Horizont, das gilt für jeden von uns, deshalb hoffe ich, dass es bei Dir nicht ganz so schwarz aussieht. Du bist keine Geisel deiner Triebe.

Gerade wenn Du meditierst öffnest Du dein Herz, das bedeutet alles was sich in den unteren Energiezentren abspielt, wird verlagert auf die oberen, inneren, die einem besseren Überblick über das Weltliche geben. Das bedeutet auch deine genannte Triebhaftigkeit legt sich ganz automatisch, denn man lernt hinter die Dinge zu sehen. Auch hinter Sex.

Allerdings kreuzen sich nun in meinem Leben genau diese zwei Welten: Die spirituelle und die physische und hier such ich nach einer Vereinigung.

Ich habe mich etwas in Tantra eingelesen und das scheint genau das richtige zu sein, was genau diese beiden Aspekte kombiniert.

Alles Gute! und immer schön "offen" bleiben :)

0

Scheinbar ist der Druck trotz Qi Gong und Meditation doch nicht so unterdrückt, mir stellt sich auch die Frage, ob man das überhaupt unterdrücken muss, Sex zu haben und auch Selbstbefriedigung zu betreiben ist doch nicht schlimm, es sei denn man ist sexüchtig und kann an nichts anderes mehr denken. Durch Qi Gong und Meditaion produziert man ja nicht weniger Hormone, die den Sexualtrieb steuern. Und mit 26 Jahren steht man ja in "Saft und Kraft" und könnte öfter Sex haben, warum willst Du es also unterdrücken? Das ist doch mit einer der schönsten Nebensachen der Welt und wenn man einen Partner hat, dem das ebenfalls viel Spass macht, sollte man seine Lust daran doch ruhig ausleben. Man kann den vorzeitigen Orgasmus durch den Kopf steuern und durch Koitus interuptus, d.h. wenn man spürt, das es nicht mehr lange dauern kann, sollte man pausieren und an etwas ganz alltägliches denken.

Es geht um den Energiehaushalt, der völlig aus der Bahn kommt, wenn man masturbiert. Du verlierst zuviel. Das merkt allein jeder der nichts mit Spirituellem am Hut hat, wie schlaff er wird nachdem ers getan hat. Ist keine Frau in der Nähe, die bestmöglich in einem Liebesverhältnis zum Mann steht, gibt es keinen Energieaustausch und Du verschwendest und verschwendest und verschwendest. Das ganze kann man in der Tat intelligenter angehen, als wie oben schon beschrieben, wie ein Tier seinen Trieben nachzurennen.

Google mal "Sex Energie Taoismus"

Danke.

0
@fragerich

Unter Deinem Google Schlagwort habe ich einen interessanten Artikel gefunden, der Dir vielleicht weiterhelfen könnte. Darin wird beschrieben, das ein vorzeitiger Samenerguss oftmals damit zusammen hängt, was man am Abend zuvor gegessen hat. Eiweißreiche Lebensmittel würden den Energiefluss nach unten deligieren. MfG

http://www.healingtao.org/deutsch/artikel9.htm

0

Was möchtest Du wissen?