bitte besprich das ergebis eingehend mit deinem arzt. es kann nicht angehen, daß du dir unnötige sorgen machst, welche deinen zustand womöglich verschlechtern. die psyche spielt auch eine sehr große rolle bei ms. hole notfalls eine zweite meinung ein, bei einem arzt der sich die nötige zeit nimmt, dir alles genau zu erklären. es ist gut möglich, daß du gar keine ms hast und es vor 20 jahren eine fehldiagnose war. alles gute!

...zur Antwort

ruf am besten bei deiner frauenärztin an, um auf nummer sicher zu gehen. da deine werte aber so niedrig sind, denke ich, daß es nicht schadet, vor allem weil floradix ja ein pflanzliches mittel ist. alles gute!

...zur Antwort

gerade in der schwangerschaft ist eine gute zahnpflege dringend erforderlich. habe noch nie gehört, daß flour in so geringer menge schaden könnte. halte es für absoluten quatsch. es gibt weit schädlichere substanzen für das ungeborene.

...zur Antwort

deine mutter verbietet dir, zum arzt zu gehen, obwohl du auch noch magersüchtig bist? sie ist sogar verpflichtet, dich zum arzt zu schicken. sie verletzt sonst ihre fürsorgepflicht. geh am besten zu pro familia, das ist anonym und kostenlos. dort wirst du auch über verhütung eingehend beraten und es wird dir auch medizinisch weitergeholfen. wie alt bist du? alles liebe und gute!

...zur Antwort

es könnte sich um einen kaliummangel handeln. durch die hitze verlierst du kalium. viel trinken und bananen essen dürfte dir in diesem fall helfen. alles gute!

...zur Antwort

Suizidankündigung - Sollte ich eingreifen?

Eine sehr gute Bekannte erzählt mir seit 7 Wochen, daß sie ihrem Leben ein Ende setzen möchte. Der Grund dafür ist, daß sie mit dem Tod ihres Lebensgefährten nicht fertig wird. Dieser hatte sich vor 7 Wochen ebenfalls suizidiert. Die Frau ist nun zwar in psychologischer Behandlung. Bekommt auch entsprechende Medikamente. Sie geht aber nur halbherzig zu ihrer Therapie und auch nur, weil andere das für gut halten. Sie erzählt dem Psychologen auch gerade nur das Nötigste , damit es keinen Grund gibt, daß sie in eine Klinik eingewiesen wird.

Sie spricht eigentlich ständig von ihrem eigenen Suizid. Es gibt z.Z. für sie kein anderes Thema. Nur manchmal sagt sie, daß sie sich doch ein klein wenig unsicher ist, ob das der richtige Weg ist.

Ich weiß gar nicht so richtig was ich nun tun soll. Auf der einen Seite weiß ich, daß ich eigentlich eine offizielle Stelle darüber informieren müßte. Dann bräuchte ich mir auch nicht mehr soviel Gedanken zu machen, denn ich würde so die Verantwortung an Menschen weitergeben, die für solche Situationen ausgebildet sind. Andererseits hat diese gute Bekannte mir all ihre Gedanken im absoluten Vertrauen erzählt und mir das Versprechen abgenommen, mit niemandem darüber zu reden. Und ich denke, wenn sie sich wirklich suizidieren will, dann wird sie einen Weg finden, das zu tun. Das ist eine äußerst belastende Situation für mich. Und meine Frage ist: Sollte ich das Versprechen, niemanden über ihren "Plan" zu informieren, brechen und z.B. einen Arzt oder die Polizei oder eine andere Behörde informieren? Schon jetzt herzlichen Dank für evtl. Antworten.

Liebe Grüße von polar66

...zur Frage

eine selbstmorddrohung muß man immer ernst nehmen! normalerweise müßtest du mit ihr in die nächste notaufnahme fahren. nur ist das in deinem fall nicht möglich. alternativen wären, mit ihrem hausarzt darüber zu sprechen oder mit einer kirchlichen einrichtung. du kannst auch bei der telefonseelsorge anrufen und dort um rat fragen. auf jedenfall mußt du agieren. wenn sie dir das nächste mal davon erzählt, würde ich den notruf wählen. es ist auch für dich eine riesenbelastung. alles liebe und gute für euch beide!

...zur Antwort

bevor du gar keine trägst, versuche es einmal mit den stützstrümpfen aus dem diskounter. ich trage sie jeden tag und empfinde sie als recht angenehm. wären vielleicht ein guter kompromiß bevor du gar keine trägst. außerdem jeden tag beine mehrmals kalt abduschen. alles gute!

...zur Antwort

hochdosiertes magnesium wird gegeben, um frühgeburten zu verhindern. deshalb denke ich, daß es nicht schädlich ist.

...zur Antwort

Psychische Angst, was tun?

Hallo meine Lieben:) ich war jetzt schon ne Zeit lang nicht mehr aktiv hier im Forum. Vor ca. 2 Monaten hatte ich hier über meinem Verdacht auf eine Schwangerschaft geschrieben. Kurz darauf war ich beim Arzt, auch haben etliche SST negativ gezeigt, ich bekam 2 mal meine Periode und auch war im Ultraschall nichts auffälliges zu erkennen. Jedoch, und das ist mein Problem in den letzten Tagen - werde ich diese Angst vor einer Schwangerschaft nicht mehr los. Denn ich lese genug Beiträge wie "Schwanger trotz Periode" , "Schwanger mit neg. Test" etc. Ich weiß das klingt jetzt ziemlich krank aber genau deswegen schreibe ich hier auch, weil ich mich nicht mehr ganz normal bei der Sache finde! Ich denke fast dauernd darüber nach und kann mich gar nicht mehr richtig auf mein Alltag konzentrieren. Auch leidet mein Freund sehr über meine Stimmungsschwankungen und ich selber mag mich auch nicht mehr sehr leiden. Ich weiß, dass ich logischerweise nicht schwanger bin aber eine Stimme im Kopf erinnert mich immer wieder daran, dass es ja DOCH möglich ist. Nun habe ich in 2 Wochen meinen was weiß ich wie vielten Arzttermin und bin ziemlich fertig mit den Nerven.. Ich kann mit keinen Freunden mehr darüber reden, weil diese mich langsam für verrückt halten würden. Hatte einer von euch mal eine Ähnliche psychische Situation? Muss ja nicht unbedingt die Schwangerschaftsangst sein. Irgendwas wo ihr nicht so einfach mit abschließen konntet? Wie werde ich dieses Gefühl ENDLICH los? Ich werde noch total wahnsinnig.. Ich hoffe, dass mir jemand antwortet ich stehe nämlich ziemlich allein da mit diesem Problem..es ist mir unangenehm mit anderen darüber zu sprechen. Danke im Voraus und gute Nacht :) lG.

...zur Frage

vertrau deinem frauenarzt oder hol eine zweite meinung ein. spätestens in einem halben jahr hast du gewißheit! alles gute.

...zur Antwort

du mußt dir keine sorgen machen. wäre der joghurt aus rohmilch, müßte es draufstehen. habe ein bisschen mehr vertrauen in dich und das leben auch nach schlechten ereignissen. wünsche dir alles gute.

...zur Antwort

Ich glaube Bekannte täuscht Erkrankung nur vor zum Wichtig machen ... Aufmerksamkeit

Guten Morgen, es geht darum ich konnte vor ein paar Monaten ein Gespräch belauschen, als eine Bekannte von mir (Freundeskreis) mit ihrem Freund sprach. Es ging darum das die Bekannte anscheinend an MS erkrankt sei, und deswegen stolpert, zittert und stottert, hinfliegen tut. Mir fiel auch auf das die Bekannte regelmäßig Blaue Flecken unter den Augen und Backen hatte, und manchmal recht komisch Atmen tut.

Gestern konnte ich wieder ein Gespräch belauschen, wo es darum ging (zwischen ihrem Freund und Ihr) das sich anscheinend die Blutwerte verschlechtert hätten, und die Chemo nicht angesprungen sei (Wusste ja gar nichts davon), sie meinte zu Ihrem Freund das irgendwelch Blasen in der Lunge geplatzt seinen und das durch den Arzt behandelt werden muss, und das die Ärzte mittlerweile überfragt sind was die genaue Diagnose der Blutkrankheit angeht, und das Sie sich das so Vorstellen müssten das ein böser Virus wie am Pc alles gute mit fressen würde. Und dann sagte Sie noch zu ihm, das ihre Lunge ihr große Probleme machen würde, und sie am Donnerstag wieder zur Infusion kommen sollte. Und das sie Angst hätte zu sterben, er meinte dann wir schaffen das du bist stark.

Meine Frage ist nun, kann das sein das die Bekannte nur simuliert ? Weil sie so recht fit wirkt wen ich sie sehe. Und ich unter Multiple Sklerose nach gesehen habe, und gefunden habe das dass nichts mit dem Blut zu tuen hat, nicht tödlich verläuft und sie auch deswegen keine Chemo benötigen würde.

Krebs, hat sie bestimmt nicht. Sie hat noch alle Haare auf dem Kopf, und wie beschrieben wirkt sie auch recht fit.

Ich glaube das sie Lügen tut, weil sonst würde man doch etwas merken das sie krank ist - oder was heißt Lügen ich glaube einfach das Sie sich wichtig machen möchte und eins auf Drama macht weil MS scheint ja nicht so schlimm zu sein wie sie hier auf eins macht,

direkt fragen möchte ich sie nicht, weil ich ja nur gelauscht habe und sie es ja nicht mir erzählt hat.

Ich glaube einfach das die Bekannte eine Wichtigmacherin ist und das Sie einfach nur Aufmerksamkeit damit bezwecken möchte oder was meint ihr . ist doch komisch das niemand aus unserem freundeskreis darüber spricht und das sie noch so gut aussieht, vorallendingen was für ne blutkrankheit soll es schon geben wo ein arzt überfordert.

Sorry, glaube der Bekannten einfach nicht ^^

...zur Frage

also wenn du sagst, daß die bekannte blaue flecken unter den augen und backen hat und komisch atmet, sieht sie bestimmt nicht fit aus und hat sicher gesundheitliche probleme. was ist dein problem, daß du an ihr zweifelst? will sie dir böses? bei ms gibt es viele verschiedene formen. man sieht es dem menschen nicht an, obwohl er oft immens leidet und eingeschränkt ist. nach deinen schilderungen gibt die frau vor, ms und krebs zu haben. es könnte natürlich auch sein, daß die frau alkoholkrank ist und phantasiert. aus der ferne kann das keiner beurteilen.

...zur Antwort

sie übertreibt nicht. alle lebensmittel aus rohmilch sollten in der schwangerschaft gemieden werden wegen der listerien, welche gefärlich fürs kind werden können. sie soll auf hartkäse umsteigen. finde es gut, daß sie auf nummer sicher gehen will. für rohes fleisch und rohen fisch gilt übrigens das gleiche. es gibt schließlich genug alternativen zu diesen lebensmitteln.

...zur Antwort

spaziergänge an der frischen luft bringen dir und deinem kind viel mehr. sechs stunden am tag bedeuten auch, daß du internetsüchtig bist!

...zur Antwort

kann deine sorgen und daß es höllisch wehtat gut verstehen. die ärztin hätte dich zumindest vorwarnen müssen, daß es wehtun kann und dir den sinn der prozedur erklären sollen. hat sie nicht gemerkt, daß du schmerzen hast? mein frauenarzt erklärt alles ganz genau und fragt, ob es wehtut. im zweifelsfall und wenn du kein vertrauen mehr hast, würde ich den arzt wechseln. alles gute für dich und das baby!

...zur Antwort

würde mich wegen der doppelbilder auch einmal gründlich vom neurologen und augenarzt durchchecken lassen, da das nicht normal ist. alles gute!

...zur Antwort

pfefferminzöl einatmen. pfefferminztee trinken und zwieback oder butterkekse essen. alles gute und gute fahrt!

...zur Antwort

also schwangere stürzen mehr wenn sie schon einen riesenbauch haben also im letzten schwangerschaftsdrittel, da sich die statik verlagert. im ersten drittel könnten es kreislaufprobleme sein. so unrecht hat deine freundin gar nicht. diesen winter war es bereits extrem glatt und bei blitzeis gehört keine schwangere auf die straße. geh am besten in begleitung raus und unternehme spaziergänge im schnee an der frischen luft auf gelände, wo du nicht fallen kannst. die schwangerschaft ist eine absehbare zeit, in der man schon besonders auf sich und das ungeborene aufpassen sollte. sonst macht man sich später vorwürfe. alles gute!

...zur Antwort

eine schwangere solte auf keinen fall das katzenklo selber reinigen und sich nach jedem kontakt mit der katze die hände waschen. es könnte toxoplasmose übertragen werden, welche für das baby überaus gefährlich ist. hat deine nachbarin keine antikörper, wenn ja, besteht sowieso kein risiko. ganz abgeben muß sie die katze in beiden fällen nicht.

...zur Antwort

würde mich sofort mit dem arzt in verbindung setzen und mir gleichzeitig noch eine zweite meinung holen. sonst bist du ständig unsicher und beunruhigt, was dir und dem kind auch schadet. alles gute!

...zur Antwort