Darf mein Sohn in die Kita, wenn es einen Fall von Ringelröteln gab und ich in der 19. Woche schwanger bin?

2 Antworten

Ich würde das nicht riskieren. Wegen dem kleinen, wegen dir und deinem Würmchen :) alles gute ! <3

nein, ringelröteln sind hochansteckend und für das ungeborene sehr gefährlich. ich würde es nicht riskieren.

Gibt es homöopathische Mittel / Naturheilverfahren bei leichter Schilddrüsenunterfunktion?

Hallo,

mein Sohn(22) war letzte Woche beim Hausarzt und es wurde zufällig eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Die Schilddrüsenhormone waren normal, aber das TSH war erhöht. Der Arzt hat keine klare Aussage darüber getroffen, ob mein Sohn jetzt Schilddrüsenhormone nehmen muss oder nicht, er meinte es wäre ein Grenzfall. Gibt es vielleicht alternative Methoden, die man in so einem Fall benutzen könnte?

...zur Frage

Morgen wieder in Kita?

Mein Sohn (6) hatte letzte Woche Samstag den ganzen Tag Durchfall. Der war am Sonntag vorbei, aber seit dem hatte er bis Freitag immer ca 40 C Fieber. Sonntag und Montag jeweils einmal gebrochen. Der Vertretende Kinderarzt meine letzte Woche Monat, es sei Magen-Darm. Nachdem das hohe Fieber aber nicht sank. Bin ich Dienstag (mittlerweile war mein kleiner Sohn(5) auch krank) nochmal zum Arzt. Man konnte nichts weiter sehen, außer halt das Fieber ein bisschen Husten und Schnupfen. Im Kindergarten geht Scharlach rum und eine Freundin der beiden hatte Streptokokken. Also haben wir Fiebersaft und Nasenspray bekommen. Der große ist mittlerweile wieder fit. Mein kleiner hatte bis gestern Nacht noch 40 Fieber. Und heut übern Tag immer so 37,7 - 38,0 C. Wenn er die nacht nicht höher fiebert, kann er dann morgen wieder in den Kindergarten und ich auf Arbeit? Und wenn nicht, wie lange muss ich abwarten? Unser Kinderarzt hat immernoch Urlaub. Wir leben auf dem Land und ich habe kein Auto. Ich müsste sonst morgen zum Erwachsenenarzt im Ort, um mir eine Bescheinigung wegen Kind karnk zu holen. Ist das überhaupt notwendig?

...zur Frage

Pille und Durchfall -> Schwanger oder nicht?

Hallo! ich habe eine dringende Frage bzw. Fragen zu dem oben geschildertem Thema. Ich nehme die Pille "Kleodina" und dieser pillenstreifen verlief nicht ganz optimal. Am 4. Tag habe ich eine Pille nachgenommen und dann ungeschützten GV. In der 2. Woche hatte ich ca. 4mal durchfall aber nur einmal mit einer leicht wässrigen konsistenz, die anderen male nur etwas weich (sry). In dieser woche hatte ich am samstag geschützten GV mit Kondom. Aus Sorge Schwanger zu sein habe ich mir einen test gekauft der negativ war. Nun weis ich ja, dass ich mit Durchfall zusätzlich verhüten muss das habe ich auch getan aber das Kondom ist gestern (am 19. Pillentag) gerissen! Ich will auf jedenfall am montag zum frauenarzt und mir die pille danach geben lassen. Was denkt ihr kann ich schwanger sein? der Durchfall war immer 6-12 Std. nach der einnahme und auch nur einmal leicht wässrig. Bitte helft mir und danke für die antworten!

...zur Frage

Magenschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit - was nur tun?

Mir reicht es langsam. Mindestens 1 mal im Moment hab ich Magenschmerzen und muss mich Erbrechen. Vor 1 Woche hatte ich einen Magen-Darm-Infekt , hab mich auskuriert und bin wieder zum Praktikum (KIta) gegangen. Dann am Freitag, plötzlich über Nacht war mir wieder einmal schlecht und ich hab mich übergeben.

Bin dann halt zum Praktikum gegangen wo ich natürlich Kreislaufbeschwerden hatte und mir sehr oft schwindelig war, wiel ich nichts essen konnte. Als ich dann endlich zuhause (gegen 14:00 Uhr)war, hab ich mich hingelegt und tatsächlich bis Samstag 11 Uhr durchgeschlafen. Momentan trinke ich nur tee und esse Salzstangen, trocken Tost,Zwieback etc.

Wie Übelkeit lässt nur immer wieder kurz nach und mein Arzt behandelt die Sympthome nur mit MCP Tropfen. Ich weiß mittlerweile echt nicht weiter und kann ja auch nicht ständig auf Arbeit fehlen. Ich bin wirklich mit meinem Latein am Ende und brauche irgendwie jetzt hilfe.

Schwanger bin ich nicht und bekomme regelmäßig meine Monatsblutung. Aber diese Probleme hatte ich auch schon bevor ich ins Praktikum in die Kita kam.

An welchen Arzt kann ich mich wenden, damit ich endlich weiß was ich haben könnte? Habt ihr irgendwelche Tipps oder iene Vermutung was die Ursache/ der Grund sein könnte?

...zur Frage

Kann ein 19jähriger schon Hämorrhoiden haben oder ist es etwas anderes?

Mein 19jähriger Sohn hat seit letzter Woche hellrotes Blut im oder auf dem Stuhl (so genau hat er es mir nicht erzählt) und auch die Kloschüssel ist voll Blut wenn er "groß" auf dem Klo war. Er hat zwar morgen einen Arzttermin aber ich wollte hier, weil ich mir sehr große Sorgen mache, schon mal fragen ob ein Junge mit 19 Jahren schon Hämorrhoiden haben kann oder ob es etwas anders schlimmes sein kann, denn er hat sonst weder mit dem Magen oder mit dem Darm Beschwerden oder Schmerzen und sonst geht es ihm auch gut. Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Antworten.

...zur Frage

Kostenübernahme der KK für mich als Begleitperson zur stat. Reha meines Sohnes?

Folgendes Problem beschäftigt mich nun noch: Mein Sohn wurde im Dez. 2014 operiert, es wurde eine 3fach Beckenosteotomie links durchgeführt. Es war schon vor der Operation klar, daß er erst ab 21. 03. 2015 eine stat. AHB beginnen darf. So beantragte ich gemeinsam mit der Sozialmitarbeiterin in der Klinik die AHB mit mir gemeinsam als Begleitperson. Inzwischen ist die Zusage durch die KK eingegangen, aber nur für meinen Sohn alleine und die Rehaklinik hat bereits einen Termin zugeschickt und für mich Informationen "als private selbstzahlende Begleitung". Natürlich kann ich das nicht allein bezahlen, bin selbst EU-Rentner. Meine Bedenken für die AHB meines Sohnes sind u. a. folgende: - er kommt in eine Erwachseneneinrichtung und wäre mit seinen 15 Jahren ziemlich einsam dort - aufgrund der Op. ist er noch sehr auf Hilfe beim An- und Ausziehen und bei der pflege angewiesen - er hat einen GdB von 80 % und Merkzeichen G und B - seine Wegstrecke an UA-Stützen ist sehr stark eingeschränkt und mit seinem Rolli kommt er allein nicht weit - mit Sicherheit würde er die 3 Wochen das Haus nicht verlassen, da eben die Gehstrecke begrenzt ist und per Rollstuhl ebenso Habe Kostenübernahme bei der KK beantragt und auch das Schreiben von der Rehaklinik (selbstzahlende private Begleitung) mit beigefügt. Meine Frage: Kann die KK die Kostenübernahme ablehnen? Ich kenne die Rehaklinik, war selbst schon 5mal dort und weiß, daß die Mitarbeiter mit der Betreuung der älteren Patienten voll ausgelastet sind, um diese zu Therapien oder zu den Mahlzeiten zu bringen und ich habe es auch noch nicht dort erlebt, daß so junge Patienten dort sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?