Eine Liste möglicher Ursachen von seltsamem Geschmack im Mund findet sich auf diesem board: http://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/5867-seltsamer-geschmack-mund.html

...zur Antwort

Wenn die Kopfhaut der Mutter nicht verletzt ist, spricht nichts gegen die Dauerwelle, sagt die Hebamme:

http://www.rund-ums-baby.de/hebamme/Dauerwelle-in-der-Stillzeit_34000.htm

...zur Antwort

Wahrscheinlich kann man mittlerweile nicht mehr genau klären, welche Rolle die verschiedenen Reinigungsmittel bei dieser Störung spielen.

Da die Sache trotz fachärztlichen Bemühens schon "seit Jahren" so geht, wäre eine stationäre Behandlung in einer Hautklinik bzw. im nächstgelegenen Zentrum für Hautkrankheiten angebracht, um die Reizung der betreffenden Hautregionen ohne die gewohnte Kleidung und mit milden Pflegemitteln zu entlasten und dann zu therapieren.

...zur Antwort

Am besten nichts machen, solange keine Diagnose besteht. Auf jeden Fall zum Arzt, besonders wenn sich das Ding vergrößern sollte! Ist aber nichts Beunruhigendes, da es sich so schnell entwickelt hat.

...zur Antwort

Der Haarausfall könnte durch den relativ höheren Anteil von Testosteron und dessen Abbauprodukten verursacht sein. Schilddrüsenwerte und Eisen sollte man überprüfen lassen, und bei der Ernährung kann man auf Lysin-haltige Nahrungsmittel achten.

...zur Antwort

Fußnägel sollten gerade (rechtwinklig) geschnitten werden, und die seitlichen Kanten sollten dabei frei (über dem Nagelbett) bleiben.

...zur Antwort

Die T-Welle ist ein bestimmter (wellenförmiger) Abschnitt im Elektrokardiogramm, deren Rechtsabweichung (Positivierung) oder Linksabweichung (Negativierung) vom Normalverlauf einen Hinweis auf mögliche Störungen der Herzmuskelaktivität geben kann, d.h. eine T-Negativierung kann, wenn sie im EKG zu sehen ist, einen wichtigen diagnostischen Hinweis auf die Ursache der Blutdruckerhöhung geben.

...zur Antwort

Ähnlich - und kostenlos für Versicherte der aufgelisteten Versicherungen - wäre http://www.2te-zahnarztmeinung.de. Falls die Versicherung nicht aufgeführt ist, muss man für den Kostenvoranschlag eine - geringe - Gebühr je nach erwarteten Behandlungskosten bezahlen.

...zur Antwort