Vom einmaligen Einatmen des Deosprays kann dir nichts passieren. Du musst dir deshalb keine Gedanken machen. Wenn der Bauer das nächste Mal Mist führt, dann lass einfach deine Fenster zu. Das stinkt nicht mehr als einen Tag, weil danach ist die Gülle bereits im Boden drin und wird dich nicht mehr belästigen.

...zur Antwort

Wenn es beginnender Karies ist, wird es auch weitermachen. Du wirst es kaum verhindern können. Die Zahnseide und die Spülungen können den Prozess noch ein wenig hinauszögern, aber letztendlich nicht verhindern. Bei einer der nächsten Kontrolltermine beim Zahnarzt wird er feststellen, dass es jetzt ist, die Zähne zu reparieren. Das wird nicht ausbleiben.

...zur Antwort

Ich selber finde es überhaupt nicht gut, wenn die Senioren auf diese Art und Weise ruhig gestellt werden. Aber ich habe selber auch schon öfter davon gehört, dass das Pflegepersonal in den Alten- und Pflegeheimen derart überlastet ist, dass sie zu solchen fragwürdigen Methoden greifen, um die Senioren an gewisse Zeit- und Ordnungspläne anzupassen. Wirklich nicht gut.

...zur Antwort

Wenn man die 50 überschritten hat steigt das Risiko an Darmkrebs zu erkranken an. Und man bemerkt es nicht immer, wenn man Darmkrebs bekommt. Im Gegenteil, am Anfang verläuft die Krankheit oft schleichend. Es ist wirklich besser, alle Vorsorgeuntersuchungen, die angeboten werden, mitzumachen.

...zur Antwort

Es ist egal, was für Socken du anziehst, wenn du kalte Füße hast. Wenn du auf Wollsocken mit Juckreiz reagierst, könntest du die weglassen, alles andere geht aber in Ordnung. Wenn die Socken für warme Füße alleine nicht ausreichen, kannst du dir ja auch noch eine Wärmeflasche mit ins Bett nehmen.

...zur Antwort

Ein völliger Verzicht ist unsinnig. Dann fehlen ja wirklich die Energiespender. Man kann sich auch gesund ernähren, ohne völlig auf Kohlenhydrate zu verzichten. Sie zu reduzieren ist ja in Ordnung, ein völliger Verzicht läuft aber wieder auf eine einseitige Ernährung hinaus, und das ist es ja, was man vermeiden soll.

...zur Antwort

Das ist ein trockener Husten. Dem kannst du entgegenwirken, in dem du mehr trinkst. Deine Schleimhäute müssen befeuchtet werden. Auch das Aufhängen von feuchten Tüchern über der Heizung hilft, um die Atemwege feucht zu halten. Danach müsste das bellende Geräusch von deinem Husten verschwinden. Der Husten selbst, den hast du aber wahrscheinlich noch ein paar Tage länger.

...zur Antwort

Der Druck könnte ja auch mal unterschiedlich stark sein, ich glaube das darfst du nicht überbewerten. Ausserdem ist es vielleicht auch so, dass es keinen so heftigen Höhepunkt gibt, wenn du dich mit der Hand befriedigen lässt. Und auch die Häufigkeit des Verkehrs macht etwas aus. Wer oft Sex hat, hat natürlich nicht so viel Sperma. Beobachte die Sache noch eine Weile, wenn du meinst, dass es sich nicht gebessert hat, solltest du zum Urologen gehen.

...zur Antwort

Keine Sorge, dein Baby, hat diesen Geschmackssinn, wie wir ihn erlernt haben noch nicht. Es ist nur wichtig, dass du keine Nahrungsmittel zu dir nimmst, die dein Baby von seinem Verdauungstrakt her nicht verträgt, zu dir nimmst. Das wären Kohl, Südfrüchte und Hülsenfrüchte. Die vertragen die kleinen Erdenbürger einfach noch nciht, weil sie eben klein sind. Geschmack ist denen noch nciht so wichtig.

...zur Antwort

Die Wirkung besteht lediglich darin, dass das gelutschte Bonbon innen im Hals- und Rachenraum die betroffenen Stellen "streichelt" und somit beruhigt. Einen heilenden Effekt ist von ihnen nicht zu erwarten. Deshalb kann es auch sein, dass man, bis der Husten sich beruhigt hat, mehrere Bonbons nacheinander nehmen muss, weil der Hustenreiz einfach nicht nachlassen will.

...zur Antwort

Geh in die Apotheke und lass dir spezielle Zahnschmerztabletten geben. Die gibt es nämlich und die helfen auch ganz gut. Manche darfst du abends nehmen, andere auch tagsüber, aber der Apotheker kann bessere Auskunft geben als ich.

...zur Antwort

Wenn du deine Periode erst zum dritten Mal hast, brauchst du dir wegen einem unregelmäßigen Zyklus keine Sorgen zu machen. Das ist völlig normal und gibt sich ganz von selbst, wenn du etwas älter bist und deine Periode dann schon länger hast.

...zur Antwort

Nein, dieses selbstverletzende Verhalten ist bei anderen psychischen Erkrankungen und auch bei depressiven Störungen möglich. Leider. Na, du könntest die Mutter schon darauf ansprechen, aber wenn sie ihre Tochter jeden Tag sieht, weiß sie doch um die seelische Belastung ihrer Tochter und hat bestimmt auch die Verletzungen schon gesehen. Du könntest das Mädchen fragen, ob es Probleme hat und ob du ihm helfen kannst. Unter gleichaltrigen spricht es sich über bestimmte Dinge einfach leichter.

...zur Antwort