Sind zum Schlafen die als Schlafsocken vorgesehenen Socken besser als normale Socken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Brasiliana, ich habe auch eine zeitlang unter kalten Füßen gelitten. Die Schlafsocken, die mir mein Mann geschenkt hatte, unterscheiden sich von normalen Socken dadurch, dass sie extrem dick, weich und kuschlig sind. Zum Herumlaufen oder gar in Schuhen eignen sie sich deshalb nicht. Schlafsocken haben auch einen extrem weichen Bund, damit nachts nichts einschnürt. Meine Socken bestehen aus ganz weicher Wolle mit Seidenanteil, deshalb sehr angenehm! Sollte man halt mit Handwäsche säubern. Grüße Gerda

Es ist egal, was für Socken du anziehst, wenn du kalte Füße hast. Wenn du auf Wollsocken mit Juckreiz reagierst, könntest du die weglassen, alles andere geht aber in Ordnung. Wenn die Socken für warme Füße alleine nicht ausreichen, kannst du dir ja auch noch eine Wärmeflasche mit ins Bett nehmen.

Nein, spezielle Schlafsocken sind nicht notwendig. Man kann ixbeliebige (alte) Socken verwenden. Vorzugsweise aus natürlichen Materialien (z. B. Baumwolle) und ohne einschneidendes Bündchen.

Ich denke auch mal das es unwichtig ist welche Socken man als Schlafsocken nimmt, die Hauptsache ist. das die Füße warm sind.Ich brauche zum Glück keine Socken im Bett, aber mein kleiner Enkel hat immer welche an, er zieht sich seine üblichen Socken an.

Versuche es maol mit dicken Wollsocken. Die halten, zumindest bei mir, die Füße schön warm.

Was möchtest Du wissen?